Könnte das Wirtanen sein?

#1
Liebes Forum,
heute am 24.12.18 um 18:30h suchte ich nach dem Weihnachtskometen, durch eine kurze Wolkenlücke von dahinjagenden Cumulus konnte ich gut die Gegend um Kapella aufnehmen, er soll sich laut Berechnungen ja genau bei Kapella aufhalten. Ich konnte mit dem 26 Pano am 102/500mm so gar nichts erkennen, erst auf der Fotografie sehe ich einen kleinen Punkt direkt an Kapella, ob er das wohl sein kann?
LG
Anette
 

Anhänge

#2
Moin Anette!

Zu dem Zeitpunkt stand der Komet über 3° nordöstlich (PW 60°) von Capella entfernt. Also auch weit außerhalb des Gesichtsfelds deines Fotos. Bitte markiere das nächste Mal die Nordrichtung auf dem Foto - sonst sucht man sich auf den Sternkarten den Wolf!

Frohes Fest und weitermachen! (y)
 
#4
Lieber Winnie und Silver,
herzlichen Dank für Eure schnellen Antworten! Unglaublich wie sich sphärische Dimensionen doch real verhalten. Auf den Aufsuchkarten ist er direkt bei Capella markiert, da denkt man dass das Auffinden nun peanuts sei! Als ich ihn auf den Fotos nicht sehen konnte, scannte ich mit dem Pano26mm um Kapella herum alles ab, ich konnte ihn in keiner Weise entdecken. Aber danke für den Link Silver, das sind wichtge Erfahrungen, die ich auf diese Weise mache. Ja, das ist immer alles mit Panik verbunden bei den Bedeckungsverhältnissen, schnell mal zwischen Wolkenlücken, durch Cirrenschleier usw. Bei einer stabil klaren Nacht könnte man sich mehr Zeit lassen und in Ruhe auf die Pirsch gehen, das ist wie Entenjagd im sumpfigen Schilfdickicht.
Ich mach weiter .... besinnliche Zeit Euch beiden
LG
Anette
 
#5
immer alles mit Panik verbunden bei den Bedeckungsverhältnissen
laaachchchrrch, genau! :D
Ich hab auch was gelernt bei Wirtanen: dass mein Favoritprogramm Skysafari 5 nicht gut ist für Kometen, weil sich keine Flugpläne :D hinzufügen lassen. SkySafari zeigte Wirtanen auch mit Mag 8 an, als die wissenden Beobachter ihn mit Helligkeit 4 oder 5 einordneten. Würde ich mich bei Kometen also weiter nach SkySafari orientieren, würde ich zukünftig einige dieser Wanderer gar nicht erst aufsuchen wollen, weil ich nur den SW 102/500 habe, keinen 18".

Und an Deinem Beispiel lerne ich auch was. Dass die fertigen Übersichtskarten nicht genau genug sind und Orientierung nach ihnen alleine bei der tatsächlichen Beobachtung dann nicht ausreicht.
Siehste, so war Dein Erlebnis auch ein Glückstreffer für mich. :)

Hab's schön!
Silver
 
#6
Die Bahn sollte ein vernünftiges Sternkartenprogramm recht genau angeben können. Unter "vernünftig" verstehe ich, dass Bahndaten aus dem Internet nachgeladen werden.

Die Helligkeitswerte taugen meist nicht. Aber auf der Startseite unserer Fachgruppe steht stets ein Überblick, der auf Beobachtungen beruht.
 
#8
Lieber Uwe, liebe Silver,
ich bin sonst nicht so hinter Kometen her, weil sie ab 4mag keinen Sinn mehr unter meinen Verhältnissen machen, alles was bei solchen Kondensbrüdern über mehr als 4-5 mag ist, kann ich vergessen. Deshalb auch nicht so mit Karten spezialisiert, seit Winnie seinen Laden zu hat weis ich auch nicht so genau, was an Karten aus dem Netz wirklich zu empfehlen ist, aber Danke Uwe, da habe ich noch nie reingeschaut, das sieht mir sehr professionell aus. Meine App ist Sky Map Silver, und Stellarium, das reicht für meine Ansprüche aber für bessere freeware bin ich sehr dankbar. Interessant ist, dass sich bei den Kometenjägern nicht eine einzige Frau befindet. Um 1818 war das mal anders mit Maria Mitchel :
Maria Mitchell – Wikipedia

LG
Anette
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
Tausend Dank für den Hinweis auf Lisi Oterma lieber Uwe, die kannte ich noch gar nicht, obwohl ich mal ein Buch über Frauen in der Astronomie gelesen habe. Ich meinte jetzt eigentlich Eure Liste, da sehe ich nur Männernamen, das mit Oterma ist ja auch schon lange her. Gibt es eigentlich heute auch namhafte Kometenjägerinnen?
LG
Anette
 
#12
Liebe Anette, darf ich dich zu unserer Fachgruppe zählen? Dann trage ich dich dort ein. Es sind keine Verpflichtungen damit verbunden, und du erhältst auch nur selten eine Mail von mir - meist wenn wir uns treffen wollen. Ansonsten tauschen wir uns über das VdS-Forum aus.
Du wärst dann die erste Frau bei uns! Schreib' mir ne Mail, ich hätte gern deine E-Mail-Adresse und den Wohnort (nur den Ort, nicht die genaue Adresse).
Die Fachgruppe ist übrigens größer, aber wegen der neune Datenschutzbestimmungen habe ich alle einmal angefragt, ob sie öffentlich genannt sein mögen. Nicht alle haben geantwortet, so ist die Liste kürzer geworden.
 
#13
Lieber Uwe, das ehrt mich aber sehr! Nur muss ich befürchten, der weiblichen Präsens unter Euch bewundernswerten Kometjenägern keine Ehre zu machen, weil ich Kometen nur bemerken kann, wenn sie denn als Weihnachtsstern deklariert werden! So würde ich alle hundert Jahre - öhem - also da auch nur wieder - eure schon längst mühseligen Verfolgungen dieser Dinger bestätigen können. Ganz ehrlich ausgedrückt: ich wäre nicht in der Lage hier jemanden als Frau zu beeindrucken, deshalb hoffe ich, irgendwann noch einmal in meinem Leben einen weiteren Weihnachtsstern erblicken zu können, bin schon so froh, ihn überhaupt fotografisch eingefangen zu haben, ich glaube, das war auch ein himmlisches Wunder, denn ich finde den beim besten Willen nicht mehr und sind die Wolkenlücken noch so klar, viel besser als während meiner Aufnahmen ..... aber ich weis, Leute wie Du würden sich davon nicht abhalten lassen, ich schon.
Danke nochmals für diese ehrenvolle Anfrage, wirklich ....
Lieben Gruss von Anette
 
#15
Herzliche Gratulation Wolfgang!!!! Ich freu mich für Dich. Hatte gestern leider wieder kein Glück, die Kaltfront hat zwar ordentlich hier mit Gewitter, Schneetreiben und Sturm durchgehauen, gab ein paar Wolkenlücken frei, aber ich habe mich für den Kometen wieder mal verbogen und verglotzt, nix zu machen.
LG
Anette
 

Anhänge

#16
Moin Anette,
wenn ich nicht völlig daneben liege, hast Du in Deiner Karte das falsche Zielgebiet markiert. Am 3.1 um 22.30 Uhr zeigte mein Sternkartenprogramm diese Position an.

LG
Wolfgang


Karte_1.png
 
#18
Vielen lieben Dank Wolfgang!!! Ja, knapp daneben ist auch vorbei. Aber bei dieser Bewölkung hätte ich ihn so oder so nicht erwischt. Für heute und die kommenden Nächte wird hier alles dicht zu sein.
LG
Anette
 
#19
Hi Anette,

guckmal, er müßte auf deiner Aufnahme sogar drauf sein, im roten Kringel etwa.

Anettes_Wirtanen.png

Der Kringel gilt für den 2.Jan.19

Hier zur Orientierung das Aufsuchfoto von mir, der erste Schuß am Abend mit WW-Objektiv:
IMG_3639m.jpg

siehstn? Oben rechts Capella, der andere helle darunter, etwa mitte rechts ß-aur, und nahe unterem Bildrand, leicht links und ansatzweise vom Wölkchen verdeckt, da isser.
Es rauscht weil 25600iso mit 6sec.
Ich vermute also, daß er auf deinem Bild drauf sein könnte, guck mal in deiner org-Aufnahme ;)

Gruß und CS!!
Okke
 
#20
Uch, lieber Okke,
Danke für Deine Mühe, wirklich! Wenn ich vergrössere, verpixelt bei meinem alles übelst, aber in Deiner Suppe habe ich ihn gefunden, unglaublich! Das leistet eche Erkenntnisarbeit. Immerhin, Wirtanen aus einem Second Hand Sky - ha, geht auch!!!! Freu, freu.......
LG
Anette
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Diese Seite empfehlen

Oben