• Ankündigung Wartungsarbeiten durch Serveranbieter - Termin: zwischen dem 25.11.2019 und 29.11.2019 / Während der Updatearbeiten, die nachts ab 00:00 Uhr zu lastarmen Zeiten stattfinden, stehunsere Homepage für ca. 60-120 Minuten nicht zur Verfügung. E-Mails die in diesem Zeitraum eingehen werden verzögert an uns zugestellt.

Komet C/2012 C2 Bruenjes - Amateurentdeckung

winnie

Mitglied
Moin zusammen!

Der US-amerikanische Amateur Fred Bruenjes hat am frühen Samstagmorgen (11.2.) unserer Zeit einen kleinen Kometen im Sternbild Widder entdeckt. Die Entdeckung gelang ihm bei einer Himmelsdurchmusterung mit CCD-Kamera. Eine erste visuelle Bestätigung gibt es auch schon: Helligkeit etwa +11m, 2,5' Durchmesser, DC= 4.

Endeckungsgeschichte, Bruenjes' Homepage:
http://www.moonglow.net/ccd/comet/index.html

Erste Bahndaten:
http://www.minorplanetcenter.net/mpec/K12/K12C44.html

Die Bahn ist ziemlich interessant, da der Komet - wäre er nur ein Vierteljahr früher unterwegs gewesen - extrem nahe an der Erde vorbeigeflogen wäre. Schade, aber vieleicht erwischt der Eine oder Andere diesen Kometen noch visuell, denn er wird nun langsam schwächer.
 

Burkard

Mitglied
Hallo Micha,

immer schön von einer Amateur-Entdeckung zu hören!

Kleine Korrektur - Entdeckungs-Kamera war eine DSLR (Canon 5D).

Und ein paar Fotos:
M. Jäger
F. Kugel

Ich bezweifle mal stark, dass die Bahnelemente so stimmen. Dann wäre der Komet nämlich seit fast einem Monat ein einfaches Objekt nahe der Ekliptik. Somit sehr unwahrscheinlich, dass er nicht vorher entdeckt worden wäre. Ausnahme wäre natürlich ein kürzlich erfolgter Helligkeitsausbruch... ?)
 

winnie

Mitglied
Moin Burkhard!

Heute Morgen sind neue Bahnelemente (s.u.) veröffentlicht worden, welche die bisherigen gut bestätgen. Visuell liegt der Komet wohl irgendwo im Bereich der tiefen 11. Größenklasse. Ich werde mich heute Abend mal mit dem 12" ACF unserer Vereinssternwarte daran versuchen, denn das Wetter sieht für diese Nacht gut aus. Der Komet steht auf halben Weg zwischen den Widder-Hauptsternen und M74 in den Fischen. Das Zielgebiet dürfte schnell zu finden sein.

http://www.minorplanetcenter.net/mpec/K12/K12C52.html

Unten noch eine "schnelle" Aufsuchkarte! (Rechtsklick ins Bild --> "anzeigen" für volle Bildgröße!)
 

Anhänge

Burkard

Mitglied
Hallo,

nachdem die Bahn sich bestätigt hat, kommt jetzt die Theorie "Ausbruch" zum Tragen...
A. Novichonok glaubt, dass C/2012 C2 aus diesem Grund entdeckt werden konnte. Der Komet war am 27.1. noch schwächer 13m gewesen und ist inzwischen diffuser geworden (dazu kommt ein schwächer werdender Pseudonukleus).

Quelle: comets-ml
 
Oben