Komet C/2020 F8 SWAN (zerfallen?) | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Komet C/2020 F8 SWAN (zerfallen?)

Irene2015

Mitglied
Hallo Kometenjäger,

hat jemand eine Ahnung, was mit dem Highlightskometen SWAN passierte. Habe heute mir die Nacht um die Ohren geschlange, mit der Hoffnung ihn als erster in unserer Gegend freiäugig zu sehen ;-)
Leider nicht nur das Fernglas, sondern auch die Fotos haben nichts hergegeben :-(
Anbei ein Foto von heute Morgen so gegen 4 Uhr. Grün ist der Bereich markiert, wo der Komet erscheinen sollte (im Sternbild Dreieck zwischen den Sternen Mothallha a Tri (3,4 m ganz rechts im Bild auf der Verlängerung der beiden schwachen Sterne - weiß markiert - im rechten Bereich) und 6 Tri 5,15 m (die unterste rote Markierung). Die roten Markierungen weisen auf Sterne zw. 5 und 5,5 m und die weißen auf Sterne zw. 6 und 6,8 m. Man sieht hier noch Sterne über 7 m. Vom SWAN aber keine Spur.

War das hier der Genickbruch: Sky Vistas

Den Trost spendeten mir schöne Anblicke auf Jupiter mit GRF und den Saturn mit Cassiniteilung. Der zeitweise guter Seeing hat trotz der geringen Höhe das Beobachten in der Morgenröte ansatzweise erlaubt :)

Hat jemand zu SWAN genauere Infos?

Danke für weiterführende Hinweise, die mir das frühe Aufstehen ersparen und allen cs
Witold
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

eckehardt70

Mitglied
Hallo Witold,

kann mir nicht vorstellen, das er von einem Tag auf den Anderen einfach weg ist.
Selbst wenn es Mode ist, das sich Kometen zerlegen, die Staubteilchen und das Gas fliegen ja noch eine Weile weiter.
Ich vermute, das die Sichtbedingungen so grenzwertig sind, das es noch ein schwieriges Unterfangen ist.
Petr Horálek hatte da wohl mehr Glück am 16. Mai und bessere Bedingungen:


Ist auf jedem Falle noch da! Bin gespannt wie es weitergeht.

Gruß Thomas
 

eckehardt70

Mitglied
Ich nochmal,

habe mir mal das Bild vom Petr genauer angesehen und mit der Darstellung in Stellarium verglichen. Passt rech gut zusammen.
Also alles da wo es hingehört ;-).
Du müsstest vielleicht dein Bild noch mal im entsprechenden Areal noch durch die elektronische Mangel drehen. Eine schwache Dreiergruppe ist direkt in der Nähe. Wenn du die herausarbeiten kannst, sollte auch was vom Komet zu sehen sein.

20200517_Komet Swan8.jpg


Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfgang-F

Mitglied
Hallo Thomas,
die Position in Stellarium weicht um ein gutes Stück von den Positionen bei Calsky oder CdC ab. Hier mal ein Screenshot aus CdC für heute 3.34 Uhr.
Unbenannt.jpg

Da mir diese Unterschiede schon oft aufgefallen sind, habe ich Stellarium bereits vor Jahren von meinem Rechner verbannt.
Gruss
Wolfgang
 

Wolfgang-F

Mitglied
Hallo,
habe gerade festgestellt, dass ich mich im Datum vertan habe. Die Position bei Thomas` Screenshot ist richtig. Sorry!!

Wolfgang
 

Irene2015

Mitglied
Hallo Thomas,

vielen Dank für den Hinweis darauf und das Foto.
Ich habe leider zwei Probleme gehabt: ich habe die Schärfe nicht ganz getroffen und genau dort, wo sich der Komet sich befinden sollte, gibt es ganz leichte Schleierwolken. Abgesehen von dem fehlenden freien Blick zum Horizont.
Aber das Foto von Petr zeigt bereits, dass wir eher mit einem Kometen zu tun haben, der freiäugig nicht sichtbar sein wird. Möge ich mich irren.
Viele Grüße und cs
Witold
 

Irene2015

Mitglied
Hallo Andreas,
gratuliere :cool: Sehr schön.
Aber wie bereits erwähnt, ich glaube nicht, das er freiäugig sichtbar sein wird. Schade. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
Kannst Du uns die Aufnahmedaten mitteilen? Deine und Petr geographosche Breite ist im Vergleich zu Norddeutschland viel günstiger, da diese Himelsregion deuutlich höher liegt.
Viele Grüße in den Süden und weiterhin gute Wetterbedingungen, cs und gelungene Fotos
Witold
 

andye

Mitglied
Es waren 6x 8sec bei ISO 1600 100mm f2.8.
Kamera war eine EOS 5 D M 4 .
Aufgenommen wurde das Bild auf einer Anhöhe bei Donzdorf (nahe Ulm). Uhrzeit war gegen 4 Uhr.
Mit dem bloßen Auge war er nicht zu erkennen.
Hoffe das hilft weiter.
Grüße
Andreas
 

Irene2015

Mitglied
Hallo Michael,
sehr schöne Animation. Schade, denn nach den spektakulären und vielversprechenden Bildern von Anfang Mai(u.a. von Gerald) haben wir alle auf einen wirklich hellen Kometen gehofft. Schauen wir was die kommenden Tage noch bringen.
Was schätzst Du, wie hell ist der Komet aktuell?
Cs und weiterhin viele gelungene Aufnahmen
Witold
 

Irene2015

Mitglied
Hallo Jürgen,
Deine Zeichnung zeigt, wie schwach er ist. Was schätztst, wie hell ist der Komet?
Viele Grüße nach Bad Kreuznach und jederzeit cs
Witold
 

UwePilz

Mitglied
Die berichteten Helligkeiten liegen bei 6-7 mag. Das klingt viel, aber der Komet ist auf eine große Fläche verteilt, Schätzungen in kleinen Instrumenten 5 Bogenminuten oder mehr (wie auch in der Zeichnung oben).
Die Lichtkurve gibt zu wenig Hoffnung Anlass: Trotz Annäherung an die Sonne nimmt die heliozentrische Helligkeit ab. Ich habe im VdS-Forum eine kleine Analyse dazu geschrieben.
 

Breitung

Mitglied
Hallo Witold

Ich sehe das auch so wie Uwe...
ich habe auch versucht etwas im 10x50 Fujinon zu sehen...da war nichts
cs
Jürgen
 

Breitung

Mitglied
Ach ja, eins noch. Der Punkt im Kometen in der Zeichnung ist aus meiner Sicht nicht der Kern, sondern ein Stern...kann mich aber auch irren
Cs
Jürgen
 

Irene2015

Mitglied
Hallo Uwe, hallo Jürgen,
vielen Dank für Eure Antworten.
Uwe ich schaue mit gleich Deinen Link.
Bis nachher
Witold
 

Breitung

Mitglied
… und hier nochmal von heute Morgen 3.30 MESZ. Da ich leider Richtung Nordosten über die Stadt Bad Kreuznach beobachten muss, sind die Bedingungen nicht wirklich gut. Dennoch konnte ich Swan C2020 sehen, wenn auch sehr schwach, DC 2
Gruss
Jürgen
8FCBA1F7-7C56-4749-B748-36B72D0ADA7E.jpeg
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben