Macht Bilder Stacken überhaupt einen Unterschied? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Macht Bilder Stacken überhaupt einen Unterschied?

myrailon

Mitglied
Hallo,

ich habe 30 Bilder vom Mond mit Fitswork gestackt, aber ich habe nicht den Eindruck, dass sich da irgendwas in der Qualität geändert hat. Sieht beim Heranzoomen genauso unscharf aus. Da kann ich gleich ein Einzelbild nehmen. Ich habe den Batchbetrieb mit 2-Punkt-Kalibrierung verwendet.
Oder was überseh ich da?

Viele Grüße Roland
Einzelbild:
Link zur Grafik: http://www.rolandarts.net/images/Einzelbild.jpg
Ergebnis:
Link zur Grafik: http://www.rolandarts.net/images/Ergebnis.jpg
 

WilliDrews

Mitglied
Hallo Roland, das Stacking machst Du zunächst nicht um gleich ein schärferes Foto zu haben. Ein gutes Einzelbild kann im Extremfall besser aussehen als ein Summenbild aus vielen tausend Aufnahmen. Generell sehen die Summenbilder immer flau aus. Der Unterschied tritt erst zu Tage wenn Du schärfen willst. Ein Einzelbild ist schnell überfordert da das Rauschen natürlich beim Schärfen mit verstärkt wird. Das Summenbild aus vielen Einzelbildern ist viel rauschärmer als ein Einzelbild. Da kannst Du dann voll mit Deinem Schärfungsfilter ran...

Viele Grüße Willi!
 

KMoench

Mitglied
Hallo Roland!
Wenn du zwei der Bilder miteinander vergleichst wirst du feststellen, dass durch das atmosphärische Seeing die Bilder zueinander etwas verzerrt sein werden. Richtest du nun nach zwei willkürlich gesetzten Punkten die Bilder aneinander aus, dann sind zwar diese beiden Positionen gut übereinandergelegt, aber die anderen Konturen möglicherweise nicht.
Lass über die 30 Bilder mal Programme wie Autostakkert, Avistack oder Registax rüberlaufen. Diese setzen ganz viele Referenzpunkte, so dass die Konturen aller Bilder übereinander gelegt werden.
Erstmal wirst du ein etwas unschärferes Summenbild erhalten, als es ein Einzelbild ist. Aber das Rauschen ist massiv reduziert und nun kann man das Bild schärfen.

VG,
Johannes
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Oben