mein erster Eulennebel....... | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

mein erster Eulennebel.......

mosofreund

Mitglied
Hallo zusammen.
......und eigentlich nicht vorzeigbar. Denn da ist doch wohl einiges schiefgelaufen. Aufgenommen am 21.2. bei gut halbvollem Mond mit der Canon EOS 550 D a und dem Canon EFS 55-250 mm @ 250 mm bei ISO 800 aus dem Garten heraus.
Erfreulicherweise führte meine Staradventurer zur Abwechslung mal wieder halbwegs anständig nach...
Ausbeute waren 97 x 60 ".
Leider habe ich den Fokus nicht gut getroffen. Ob dass der Grund war, dass DSS beim Registrieren für die lights erschreckend niedrige Score-werte (unter 400) anzeigte, keine Ahnung.
Aber ich hatte Hoffnung, dass die 97 Minuten noch was bringen würden. Gestackt habe mit Flatframes und Biasframes.
Langer Rede kurzer Sinn: es kam nicht wirklich was rum. Habe auch versuchsweise ohne Flats und Bias zu stacken, sah alles nicht besser aus.

Vor allem die rechte Bildhälfte sieht mehr als grauslig aus.

Ich habe den Eulennebel mit M 108 mal stark gecropt.

M 97_11 ct_2red.jpg


Mehr konnte ich da nicht rausholen.

Zum Vergleich das Vollbild mit dem ganzen Malheur vor allem in der rechten Bildhälfte.

M 97_6.JPG

Bin einfach ratlos, was da nicht richtig funktioniert hat. Muss wohl an den lights liegen, denn sowohl die Flatframes wie auch die Bias-Frames sehen hochgezogen unauffällig aus.

liebe Grüße aus dem Norden
Wolfgang
 

astro-yogi

Mitglied
Hallo Wolfgang,
was heisst "nicht vorzeigbar" ? Alles ist vorzeigbar !
Woher dieser rote Rand herkommt, ist mir auch schleierhaft, hab ich noch nicht gesehen.
Aber, egal wie Dein Eulennebel aussehen würde, es gibt immer Leute, mit besserem Equipment, die bei besserem Seeing ein deutlich besseres Bild vom selben Objekt machen. Das darf einen keinesfalls frustrieren. Für mich ist das immer nur der Ansporn, das beim nächsten Mal etwas besser hinzubekommen.
Ich habe letztes Jahr mit meinem 102mm TS Photoline auch mal den Eulennebel fotografiert und habe das in meinem Ordner in der Rubrik : "Das muss nochmal probiert werden." abgelegt. Dieses Bild ist aus 15 Bildern gestackt, vermutlich für M97 insgesamt zu wenig Belichtungszeit. Vielleicht gehe ich den tatsächlich bei einer der nächsten klaren Abenden (ohne Mond) mal an.
Im Übrigen stehen bei mir noch fast alle Objekte auf besagter Liste :ROFLMAO:.

Hast Du für's Scharfstellen eigentlich eine Bahtinov-Maske ? Hilft manchmal wirklich gut.

Liebe Grüße aus Hannover (eher so südlicher Norden ( oder Nördliche Mitte ?)
Jürgen
 

Anhänge

  • M97+k-ps01 Kopie.png
    M97+k-ps01 Kopie.png
    1,6 MB · Aufrufe: 66
Zuletzt bearbeitet:

mosofreund

Mitglied
Warum ist der Rotkanal so verzerrt? Der passt ja nicht mehr zu den anderen Kanälen? :unsure:

lg
Niki
Moin Niki,

tja, wenn ich das wüsste......, hast du eine Idee?

Moin Jürgen,

danke für deine freundlichen Worte -wollte schon die ganze Geschichte in den Papierkorb befördern....
Und ja, der Ansporn, es besser zu machen, ist noch ungebrochen. :)

Wahrscheinlich wäre das Bild besser geworden, wenn ich das Sigma 150 mm genommen hätte. Das ist von der Quali doch deutlich besser als das 55-250 mm Zoom. Aber ich dachte- nimm mal etwas mehr Brennweite für den Eulennebel.....

Wegen Bahtinov: ne, habe ich (noch) nicht. Wenn meine Hand ruhig ist, klappt das Fokussieren mit der 10-fach liveview-Lupe durchaus zufriedenstellend. Zumindest mit dem Sigma. Beim Telezoom ist der Scharfstellungring so labberig und ungenau, da ist das schon Glücksache. Das würde ich auch nicht mit einer Bahtinov versuchen, denn schon beim Abnehmen der Maske würde sich wahrscheinlich der Fokus wieder verstellen, da sich die Frontlinse nebst GeLi mitdreht beim Fokussieren.

Dein Eulennebel sieht doch wirklich nicht übel aus, gefällt mir gut.

Danke Euch beiden und lg
Wolfgang
 

Demokrat

Aktives Mitglied
DSS hat den Kanal verzerrt, das müsste man doch abstellen können... dann passen die Sterne farblich wieder. Abgesehen vom Fokus. DSS-Kenner sollten da was dazu wissen, denke ich. Liegt ja nicht an Deiner Aufnahme, sondern am Stacking...

Bildschirmfoto 2021-02-24 um 18.45.35.jpg

lg
Niki
 

pete_xl

Mitglied
Hallo Wolfgang,

da kann ich mir gar keinen Reim drauf machen. Magst du nicht mal ein Original Light verlinken, damit man sich das genauer ansehen kann?
 

Gerrit Erdt

Mitglied
Hallo zusammen,

Ich Grätsche hier einfach mal rein.

Vielleicht hilft es, die Funktion zum Ausrichten der RGB-Kanäle zu deaktivieren, damit hatte ich zu meiner DSS Zeit immer mal wieder Probleme.

Ansonsten könntest du noch versuchen, den Schwellwert für die Registrierung zu verändern, damit die problematischen Sterne nicht verrechnet werden oder mehr Sterne zur Verfügung stehen.

Ich hoffe mal, das hilft etwas.

Mondfreie CS
Gerrit
 

mosofreund

Mitglied
Moin Peter,

jo, stelle dann mal ein Originallight rein. Ist prima, dass du dir das einmal anschauen möchtest. Hab eines aus der Mitte der Session genommen.



Moin Gerrit,

danke für deinen Einwurf. Kann ich mal probieren. Mit dem Schwellenwert für die Sternerkennung hatte ich auch wirklich Probleme. Musste schon auf 2% runter gehen, damit wenigstens 70 Sterne erkannt wurden. Und eben halt miese Score-Werte, nicht über 400.
Ich denke, dass das am miserablen Fokus liegt.

Danke und lg
Wolfgang
 
Oben