Meine ersten (wackligen) Gehversuche mit der ASI 120 MC-S | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Meine ersten (wackligen) Gehversuche mit der ASI 120 MC-S

Tobyas M

Mitglied
Hallo
Heute früh habe ich meine FIRST LIGHTS durchs Teleskop gemacht (Auch wenns Montagmorgen war:)). Am Meisten störte mich, wie vorhergesagt, die fehlende Nachführung. Außerdem war es äußerst diesig. Hier mal ein Foto der Verhältnisse: Mond und Venus (und auch Mars) bekamen Halos
_MG_2660[1].JPG

Als erstes kam der Mond dran: (alles Einzelfotos unbearbeitet.)
First Light (1).jpg

Dann die Venus
First Light (2).jpg

Und noch Mars:
First Light (4).jpg
First Light (3).jpg

Ich würde mich über eine Rückmeldung über meine ersten Fotos freuen. Heute Abend kommen Jupiter und evtl. saturn noch dran. CS Tobias
 

Anhänge

fluthecrank

Mitglied
Moin Tobias,
....für unbearbeitete Einzelfotos ist das prima. Da muss das Seeing richtig gut gewesen sein!
Da komme ich nicht mit. Was hast Du denn vor der Kamera?

CS

Frank
 

Tobyas M

Mitglied
Danke Frank
Heute habe ich noch OHNE Barlow fotografiert. Das Teleskop war ein 6 Zoll Dobson. So jetzt geht's erstmal in die Schule. VG Tobias
 

komposer

Mitglied
Hallo Tobias,

aber wieso hast Du bei den Planeten nur Einzelfotos ?
Du kannst doch den Planeten am Rand einstellen, Rec drücken und durchlaufen lassen, dann Pause, Planeten wieder an den Rand einstellen und weiter aufnehmen. Das kannst Du locker 3 Min. durchziehen und hast später ein Avi mit reichlich Frames.
Dies lädst Du nachher in Autostakert und erstellst ein Summenbild. Verwendungsrate ca. 40%.
Dieses Summenbild kannst Du dann später z.B. mit fitswork bearbeiten, vor allem schärfen.
Ich verwende da z.B. iterativen gauss, mit 2 bis 3, je nach Größe, Iterationen 6, Stärke 60 und unter glätten den Wavelet Filter.
Rauschfilter auf 0 und Detailverstärkung meist Layer 1 und 2.

Gruß,
Holger
 

star1991

Mitglied
Hallo,

Tobias: Deine Aufnahmen sind wunderschön geworden und für unbearbeitet sehen sie top aus.

und danke für den Hinweis Holger, wie man ein Summenbild erstellt. Das wusste ich bis heute nicht, aber ich muss sagen ich mache das noch nicht sehr lange.

Vielen Dank für die wertvollen Tipps und Beobachtungen. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viel Spaß das bereiten kann und wie schön und einzigartig das Planetensystem ist.

Liebe Grüße,

Helen
 

Tobyas M

Mitglied
Hallo
Danke Helen!
Von Saturn hatte ich 2 Videos gemacht, wobei ich gestern Abend nur das kurze gestackt habe. Jetzt nach der Schule hab ich längere Video angegriffen. @komposer kann ich Uranus auch mit der Videotechnik aufnehmen und stacken (da die Plattform noch nicht fertig ist). VG Tobias
2020-09-14-.jpg
 

komposer

Mitglied
Hallo Tobias,

kann ich Uranus auch mit der Videotechnik aufnehmen
ich kann mit Barlow und gain 80 von 100 die Belichtungszeit bei ca. 40ms recht niedrig halten, ohne Barlow geht natürlich noch viel weniger aber dann wäre der Uranus sehr winzig.

Das könnte bei Dir also auch ohne Nachführung funktionieren. Voher am Stern fokussieren, dann den Uranus mit dem Sucher anvisieren. Der ist hell genug und ohne Probleme dank z.B. Stellarium zu finden.

Gruß,
Holger
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben