Meteorit?

Interceptor

Mitglied
Gerade eben 22 Uhr 15 habe ich ein Objekt gesehen von Nord-West kommend in Richtung Süd Ost fliegend wobei sich Teile lösten. Erinnert mich an Heilig Abend 2011. Nur wesentlich kleiner. War trotzdem interessant. Auf den ersten Blick war es nur ein rot-oranger Punkt.
Beobachtungsstandort ist München.

Schönen Gruß
Carsten
 
Kann die Beobachtung bestätigen, vor einiegen Minuten in Aachen gesehen. Helles Objekt das in mehrere kleine Objekte zerbrochen ist und mit grauen Schweif in Süd Ostliche Richtung weiterflog.


Schöne Grüße
Patrick
 

zickzack

Mitglied
Auch ich kann die Beobachtung bestätigen.
Standord Hohenfels nahe Bodensee.
Zeit: ca 22:15
Flugrichtung: von West nach Ost
Sehr, sehr hell mit Schweif, ein kleines Stück ist abgebrochen.
Objekt konnte beobachtet werden, bis es am Osthorizont verschwand.
Maximale Höhe über dem Horizont richtung Norden ca. 60°.
Lichtfarbe gelb-weiss - kein Grün.

Habe so etwas in meinen 35 Beobachtungsjahren noch nie gesehen!

Grüße

Uwe
 

winnie

Mitglied
Re: Meteor?

Moin zusammen!

Ja, tolle Beobachtung, leider ist der Himmel bei uns im Norden komplett zu.

Hinweis: Solange nix auf der Erde gefunden wurde, heißt so eine Leuchterscheinung am Himmel METEOR - wenn sie heller als die Venus ist BOLIDE oder Feuerkugel.

Meteorite liegen am Boden, die fliegen nicht am Himmel!

Danke für eure Aufmerksamkeit!
 

stefili

Mitglied
Re: Meteor?

Das kann ich auch bestätigen.

Standort Bad Dürkheim.

War zu sehen vom Horizont im Westen über den Zenit bis zum Horizont im Osten.
Geschwindigkeit ähnlich ISS. Es war genug Zeit um noch über eine Kuppe zu laufen und zuzusehen wie das Objekt im Osten allmählich "ausglühte".
Sah mir eher wie ein zerschellender Satellit aus. Für einen Meteor bzw. Boliden meines Erachtens viel zu langsam.
Es ist in mehrere Teile zerbrochen, zwischendrin mehrmals sehr starker Helligkeitsanstieg. Lange Leuchtspur.

Habe sonst noch nichts im Web darüber gefunden.


Gruß
 

Daniel_S

Mitglied
Re: Meteor?

Zitat von stefili:
Sah mir eher wie ein zerschellender Satellit aus. Für einen Meteor bzw. Boliden meines Erachtens viel zu langsam.
Es ist in mehrere Teile zerbrochen, zwischendrin mehrmals sehr starker Helligkeitsanstieg. Lange Leuchtspur.

Habe sonst noch nichts im Web darüber gefunden.
Hallo,

war wahrscheinlich Progress-M18 M, im Astrotreff gibt es bereits 3 Seiten Threadlänge darüber, siehe Astrotreff-Verglühendes Etwas.

Gruß,
Daniel
 

aro

Mitglied
Hallo zusammen,

zum Abschluss meiner eher zähen Suche nach M93 und seines unspektakulären Aussehens konnte ich dieses fulminante Spektakel beim Abbauen meiner Ausrüstung geniessen. Ein echtes Highlight, das den Abend gerettet hat. :)

Grüße,

Achim
 

blue_scape

Mitglied
Hier (ganz unten) gibt's die komplette Aufklärung und nützliche Links, denn abstürzende Objekte werden angekündigt. Da gibt's auch das einzig bekannte Bewegtbild der Raketenstufe.
 

Micha_H

Mitglied
Ja, war unglaublich anzusehen.

22 Uhr 15 für ca 1,5 Minuten mit einer Helligkeit von ca -6 mag und 2 starken Aufhellungen beim Zerfall. Die erste Aufhellung im Zenit Höhe 30 Grad bei Prokyon und die zweite im Osten in Horizontnähe. Hauptfarbe Weiss , die abgesprengten Teile Orange.
Die Rauchfahne zog sich über 3/4 des Himmels entlang der Flugbahn.


Ort
Neunkirchen Seelscheid

Grüsse
 
Oben