MoFi 2018 über dem Münsterland - Fotostrecke

#1
Moin zusammen,

dann will ich auch mal meinen Bildanteil zur Jahrhundert-Finsternis beitragen... Die physikalischen Fakten sollten ja hinreichen bekannt sein, warum Rot, warum so lange, etc. daher erspare ich euch das jetzt mal. Falls nicht, findet ihr das alles, neben diesen und weiteren höher aufgelösten Bildern, auf meiner Website: 13parsec.de - Mondfinsternis 27.07.2018


Üblicherweise macht einem ja das Wetter, das Equipment, der Terminkalender oder was auch immer einen Strich durch die Rechnung, aber dieses mal passte einfach alles! Stabiles Hoch, ein Freitagabend, sommerliche Temperaturen und Platz auf einem nahegelegenen Acker...



Nachdem das Equipment aufgestellt war - rudimentär mit Kompass und Dosenlibelle ausgerichtet - fing das große Warten an. Laut diversen Apps und Websites sollte der Mond längst aufgegangen sein, aber zu sehen war hier bei mir noch gar nichts... Erst gegen 22:15 Uhr MESZ konnte man eine erste rötliche Scheibe im Dunst am hellen Horizont erkennen.



Glücklicherweise wurde es schnell genug so dunkel, dass ich noch die Gelegenheit hatte, den Mond in seiner vollen Verfinsterung vor einem nahezu schwarzen Himmel mit Sternen zu fotografieren.:



Die Aufhellung am unteren Rand kündigte schon das Ende der totalen Verfinsterung an und ja, die Sterne sind ein wenig verformt - ich sag nur Polausrichtung und Lunare-Geschwindigkeit der Nachführung - aber ich wollte bei dem Wetter auch nicht unnötig die ISO in die Höhe treiben um kürzere Belichtungszeiten zu bekommen...
Ob der Faszination des Ereignisses habe ich irgendwie auch keinen weiteren Gedanken an eine Kontrolle der Polausrichtung verschwendet.

Anyway...

Kurz darauf war es dann auch schon vorbei mit totalen Mondfinsternis und das Sonnenlicht erreichte wieder mehr und mehr die Mondoberfläche...



bis er dann gut 80min nach der totalen Verfinsterung wieder in seiner vollen Pracht am Himmel stand...



Für mich pers. DAS astronomische Ereignis des Jahres (mindestens!). Und weil mich das ganze so fasziniert hat hier auch noch ein paar Collagen, Impressionen ...









Wie schon weiter oben erwähnt, findet Ihr die hier gezeigten Bilder und noch ein paar weitere in ordentlicher Größe auch auf meiner Website: 13parsec.de - Mondfinsternis 27.07.2018

Ich würde mich freuen wenn ihr dort vorbeischaut! Anregungen, Kritik, ... sind wie immer gern gelesen!


 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#2
Hallo Markus,

das sind echt schöne Fotos!
Deine Erklärungen drumherum sind, wie immer, sehr lesenswert. Deine Timeline auf der Homepage ist um Meilen schöner, als das was die Medien gebracht haben.

Gruß
Dennis
 
#4
Hallo Markus,

sehr schöne Bilder - und auch die Darstellung mit HDR, Verlauf als Spirale etc. - gefallen mir sehr gut!

Vielen Dank fürs Zeigen...

Schöne Grüße,
Klaus
 
#5
Moin zusammen,

vielen Dank für Eure positiven Rückmeldungen! Hatte schon befürchtet, dass das Thema mittlerweile so inflationäer abgehandelt wurde, dass keiner mehr Bock auf den Mond hat...

@Dennis: Die Timeline in den Medien ist ja auch nur dazu da, über EIN Ereignis zu berichten, dass scheinbar alle interessiert. Bei mir als "Astrofotograf" kommt dann aber der Anspruch der Ästhetik hinzu und der Umstand, dass so eine Mondfinsternis nun mal nicht EIN Ereignis von vielen in den Nachrichten ist, sondern DAS Ereignis für einen größeren Zeitraum... Daher bekommt selbst eine Timeline doch einen anderen Stellenwert.
 

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben