Mond und Mars heute morgen...

HeikoU

Mitglied
Hallo zusammen,

dank der unheimlich transparenten Luft bis hinab zum Horizont konnte man nicht nur die sehr schmale Mondsichel vom ersten Moment ihres Erscheinens über dem Horizont beobachten, sondern auch den Mars (1.4 mag), der sich mit dem Mond heute zum Treffen vereinbart hatte:

Link zur Grafik: http://www.sn.schule.de/~astrosachsen/sternfreund/Bilder/Mo-Ma-big.jpg

Aufgenommen mit meiner niegelnagelneuen Panasonic DMC-FZ 45 EG K. 230 mm bei ISO 400. 1.6 s belichtet.

Ein Genuß, die Sichel zu sehen...

Schönen Tag allen,
Heiko
 

Cor_Caroli

Mitglied
Glückwunsch, Heiko, tolles Bild, die Kurve des Hügels passt formal wunderbar. Mars musste ich erst kurz suchen! Grüße, Olaf
 

HeikoU

Mitglied
Hallo Olaf und Michael,

vielen Dank! Einen so klaren Himmel bis hinab zum Horizont gab es selten, so daß Mars schon "ins Auge stach". Die Begegnung mit Venus einen Morgen später hatte ich auch noch im Visier, aber da zog es pünktlich zu...

Grüße
Heiko
 

loginov

Mitglied
Hallo Heiko,

mir gelang auf Helgoland zufällig ein ähnliches Foto mit Mond und einem hellen, zunächst unbekannten Stern. Zuhause sagte mir Stellarium, dass dies Jupiter sei. Um ca. 4.00 Uhr morgens westlich des Mondes. Mars befindet sich zurzeit noch näher an der Sonne (östlich des Mondes) und dürfte vom Sonnenaufgang noch überstrahlt werden.

Habe meine zwei Fotos der Szene in die Galerie eingestellt.

Vielen Dank für das schöne Foto.

CS

Logi
 

HeikoU

Mitglied
Hallo Logi,

danke! Aber wie Du siehst, wird Mars nicht mehr vom Sonnenaufgang überstrahlt, wenn es besonders klar ist. Die Begegnung des Mondes mit Jupiter war eigentlich am 26. Juni am engsten, aber das Wetter ließ keine Fotos zu.

So hab ich erst am nächsten Morgen (27.6.) Mond und Jupiter ablichten können:

Link zur Grafik: http://www.sn.schule.de/~astrosachsen/sternfreund/Bilder/MoJu.jpg

Das Datum wäre interessant zu wissen Deiner Bilder. Aber Mars steht westlich des Mondes, zumindest auf meiner Aufnahme. Daher weiß ich jetzt nicht so recht, was Du meinstest...

Grüße
Heiko
 

loginov

Mitglied
Hallo Heiko,

meine Bilder von Helgoland sind auch am 27. Juni gegen 4.00 Uhr morgens entstanden. Ich bin eigentlich kein Morgenspechtler und so wurde ich ob dieses schönen Anblicks echt überrascht, ohne zu wissen, was da eigentlich am Himmel steht. In Stellarium hatte ich das dann mal nachverfolgt und Jupiter ausgemacht. Zu dieser Zeit stand Mars noch östlich des Mondes. Das meinte ich und ging davon aus, dass dies einige Tage später auch noch der Fall sein müßte. Das war natürlich falsch, denn die Mondposition ändert sich tageweise ja sehr rasch...

Wow, jedenfalls komm ich ins Grübeln ob meiner Morgenmuffel-Einstellung... Morgenstund hat Gold im Mund.

CS

Logi
 
Oben