NEO 1999KW4

stefan_beck

Mitglied
Hallo Peter,
danke für den Link. Habe dabei zufällig auch den Verweis auf 2016 QA2 gelesen. Den habe ich damals auch fotografiert und sogar die Bewegung live im 25cm Dobson gesehen. Der war sehr schnell. Auf meiner NEO-Seite sind noch mehr Bilder von anderen Objekten.
 

P_E_T_E_R

Mitglied
Hallo Stefan, schön dass Du diesen NEOs auflauerst!

In gut einem Jahr um den 1. September rum kommt wieder mal ein größerer Brocken vorbei:

2011 ES4

wobei aber sowohl das genaue Datum der Passage als auch die minimale Entfernung noch sehr unsicher sind:

Around 1 September 2020 (±7 days) the asteroid is expected to pass about 0.0005 AU (75,000 km) from Earth. But the asteroid could pass as far away as 0.11 AU (16,000,000 km), which could make the asteroid much fainter and more difficult to recover.

Und ganz großes Kino erwartet uns in zehn Jahren am 13 April 2029, wenn Apophis auf 31.000 km an die Erde herankommt:

The closest known approach of Apophis comes on April 13, 2029, when the asteroid comes to within a distance of around 31,000 kilometers from Earth's surface. The distance, a hair's breadth in astronomical terms, is ten times closer than the moon, and even closer than some man-made satellites. It will be the closest asteroid of its size in recorded history. On that date, it will become as bright as magnitude 3.1 (visible to the maked eye from rural as well as darker suburban areas, visible with binoculars from most locations). The close approach will be visible from Europe, Africa, and western Asia. During the approach, Earth will perturb Apophis from an Aten class orbit with a semi-major axis of 0.92 AU to an Apollo class orbit with a semi-major axis of 1.1 AU.

Gruß, Peter
 

stefan_beck

Mitglied
Hallo Peter,
danke für die Zusatzinfos. Ich nutze z.B. http://astro.vanbuitenen.nl/neos zur Vorbereitung. Eigentlich sind Kometen mein Hautpgebiet, aber ich beobachte/fotografiere gerne Objekt die sich ändern wie z.B. Novae, Supernovae und NEO's.
Ausserdem werden die NEO's noch astrometriert und die Daten eingesendet.

Gruß,
Stefan
 
Oben