Neue Okularreihe von APM : 90°, 23 mm Augenabstand

#1
APM baut derzeit eine neue Okularreihe auf

Wichtige Daten :
- Gesichtsfeld 90 Grad
- Augenabstand 23 mm
- Korrigiert für ganz schnelle Linsen-Systeme bis F/3
- Argon befüllt, Wasserdicht
- Schlanke Bauform für Binokulare Nutzung
- 1.25" Steckhülse mit Filtergewinde

Erstes Okular ist bereits in der Produktion : 12.5 mm.....der Verkauf wird vermutlich bei Euro 295,00 liegen

das 2. Okular mit 18.75 mm ist gerade in der Entwicklung

wir halten euch auf dem Laufenden
 
#2
hallo Forum,

Markus:
vorausichtliches Gewicht ?
Ähnlich wie die Vixen 83° Serie ?

Wären dann für mich als Brille tragender Reisedobson User
sehr interessant :)


Gruß
Christian
 
#3
Nach der Zeichnung sieht es tatsächlich auch sehr kompakt aus für die Eckdaten. Ich bin sehr gespannt! Da kommen ja wirklich immer wieder spannende Sachen von Euch: Erst das 30mm 70° 2“-Okular und nun die 90°-Serie.

Und zufällig fehlt mir noch ein Paar Okulare im Bereich 12-14mm. Wann ist denn mit der Auslieferung zu rechnen?

Viele Grüße,
Sebastian
 
#4
Hi Sebastian und alle

das 13 mm 100 Grad XWA kommt anfang Februar.

Das Gewicht und Lieferzeit vom 12.5 mm schreibe ich die kommenden Tage. Das 12.5 mm dürfte ca 450 bis 500 Gramm wiegen, sollte in ca. 2 Monate verfügbar sein.
 
#5
Ich habe es gerade auf Eurer Homepage gesehen, da steht Lieferzeit 2-3 Monate. Kommt dann wahrscheinlich zusammen mit dem Intes Q75, welches ich bei Euch bestellt habe...

Mal sehen, ob ich es so lange ohne 12-14mm schaffe. Das XWA ist mir zu dick, mein Augenabstand ist einen Millimeter kleiner.

Die 90°-Serie verspricht spannend zu werden! Wenn ich die Zeichnung richtig sehe, sollte das 12,5er etwas kleiner als ein Delos werden, trotz des riesigen Augenabstands.

Viele Grüße,
Sebastian

 
#7
Hallo Markus,

klingt spannend, gerade nachdem Explore Scientific offenbar keine Ambitionen hat, die gelungene 92° LER Reihe auszubauen. Nun liegen die beiden Neuerscheinungen nahe bei den ES-Brennweiten, aber ich fände es sehr spannend, wenn mit diesen Eckdaten weitere Brennweiten verfügbar würden. Also soweit technisch machbar eine Reihe bis hinunter in den 3mm Bereich.

Clear Skies
Sven
 
#8
Hallo Markus,
interessante Okulare!
Ich hatte mein Binoprojekt schon abgeschrieben , weil ich meine Nase nicht zwischen zwei 13er Ethos bekomme :mauer:
Da könnte das 12,5mm die Lösung sein, 90 Grad finde ich perfekt.
Vorrausgesetzt natürlich daß Schärfe und Kontrast auf hohem Niveau sind
Welche Brennweiten sind denn noch so geplant ?
Grüße Alex
 
#9
Alex

der Grund für diese Entwlichung liegt beim NIKON WX Fernglas :) und die Idee die wir bei amateuren auf cloudynights aufgegriffen haben, die sich sowas selbst bauen.

Wir bauen derzeit die MS Apo Ferngläser um das wir diese neuen Okulare auswechlsbar daran benutzen können.

Als Basis Design diente ein 80 mm Apo Objektiv mit 500 mm Brennweite, darauf wurde das Okular optimiert.

Die Fokuslage ist 5.5 mm weiter draussen als beim neuen XWA 13 mm

das 12.5 mm und 18.75 mm machen Vergrößerungstechnisch bei den Ferngläsern sinn.

Erzeiehlen wir einen guten Absatz als Einzelokulare bauen wir gerne auch andere Brennweiten.
 
#10
Hallo Markus,

wird das 18,75mm Okular auch eine 1,25" Steckhülse haben oder eine 2" Hülse? 18,75mm Brennweite bei 90° Feld mit 1,25" Steckhülse wäre jedenfalls sehr interessant!

Viele Grüße
Thomas
 
#12
Zitat von MLudes:
Die Fokuslage ist 5.5 mm weiter draussen als beim neuen XWA 13 mm

das 12.5 mm und 18.75 mm machen Vergrößerungstechnisch bei den Ferngläsern sinn.

Erzeiehlen wir einen guten Absatz als Einzelokulare bauen wir gerne auch andere Brennweiten.
Hallo Markus,

ich vermute mal, die Okulare kommen auch bei Euren ED APO Ferngläsern in den Fokus, da ist das 18,75 mm besonders interessant, da es absolut nichts vergleichbares gibt.

Wann wird das Okular denn etwa zu bekommen sein?

beste Grüße

Thomas
 
#13
Hi Thomas

Mark Ackermann muss es rechnen, dann bauen wir Testsample. Aus meiner Erfahrung tippe ich mal auf 3 bis 4 Monate bis ich das Testsample habe, wenn alles passt, noch 2 Monate für die erste Produktion, also Sommer 2018 passt
 
#15
Hallo,

finde ich auch sehr interessant, insbesondere dass beim 12,5 mm auch die Verwendung an 2" Anschlüssen ohne weiteren Adapter möglich ist. Wäre schön, wenn beim zweiten geplanten Okular und hoffentlich noch bei weiteren Brennweiten auch so eine duale Steckhülse kommmt.

Gruß
Jan
 

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben