Neugierige Frage: Drohung mit „der Bucht“

maximilian

Mitglied
Hallo!

Mal eine neugierige Frage, vor allem an die Vielanbieter auf dem Biete-Board, die mich schon seit Jahren beschäftigt:

Immer wieder drohen uns Anbieter von Astroklüngel damit, dass sie ihren Kram bei eBay anbieten, wenn er hier keinen Käufer findet. Manchmal sogar mit Fristsetzung: „Wenn sich bis Freitag kein Käufer findet, dann geht es eben in die Bucht“. (Fehlt nur noch: „Ihr werdet schon sehen, was Ihr davon habt!:poop:)
Warum bitte glaubt Ihr, dass eBay für uns Kaufinteressenten eine Bedrohung darstellt? Ich persönlich kaufe dort viel lieber als hier. Ich kann den Preis besser mitgestalten, ich habe einen gewissen Käuferschutz, es gibt etablierte Regeln für beide Parteien, usw.

Neugierige Grüße
Maximilian
 

anco1976

Mitglied
Für den Einen ist es eine Drohung und für einen Anderen eine Information. Interessante Sichtweise der Dinge.
Für den Einen ist das Glas halb leer und für den Anderen halb voll. Nur der Schlaue sagt "Das Glas ist doppelt so groß, als es sein müsste".
 

MeisterDee

Mitglied
Hallo Maximilian,
auch wenn ich selbst noch nie etwas im Bieteforum angeboten habe,
kann ich diese „Drohungen“ ein Stück weit nachvollziehen.
Sehr oft sehe ich hier Angebote, die erheblich günstiger sind,
als vergleichbare Verkäufe bei eBay. (Nicht immer)
Hier im Forum werden die Artikel einem deutlich kleinerem
Interessentenkreis zugänglich gemacht, verglichen mit der Menge
von Stöberern auf eBay. Die „Drohung“ mit eBay ist aber sicher nicht als
„Drohung“ gemeint, vielmehr als Hinweis für diejenigen, die schon
länger um das Angebot herumschleichen, und vielleicht unschlüssig sind.
Ist der Artikel erst bei eBay eingestellt, könnte der schlussendliche Preis
höher sein. .........könnte..........
Wieviele sich jedoch davon tatsächlich beeindrucken lassen? Keine Ahnung.

CS

Dietmar
 

Marktplatz-Moderator

Mitarbeiter
Moderator
Warum bitte glaubt Ihr, dass eBay für uns Kaufinteressenten eine Bedrohung darstellt? Ich persönlich kaufe dort viel lieber als hier. Ich kann den Preis besser mitgestalten, ich habe einen gewissen Käuferschutz, es gibt etablierte Regeln für beide Parteien, usw.
Liebe User,
ich bin mir leider nicht sicher, wie genau der Käuferschutz auf ebay ist. Bei den ebay-Kleinanzeigen, die hier im Bieteforum häufig angegeben werden, ist der Käuferschutz jedoch völlig identisch wie hier bei uns im Forum. Da ebay Kleinanzeigen wie wir nur als Vermittler zwischen zwei Privatanbietern auftritt, gibt es keinen Käuferschutz von der Vermittlerseite her. Solltet ihr aber per PayPal zahlen (nicht als Freundeszahlung) wird der Käuferschutz durch PayPal angeboten, da spielt es keine Rolle, wo eingekauft wird.

Sollte es bei einer Transaktion über uns zu Unregelmäßigkeiten kommen, so gebt uns bitte Bescheid, damit wir den User ggf sperren können. Ansonsten empfiehlt sich auf jeden Fall der Gang zur Polizei, um eine Anzeige zu erstatten.

Volker
 

maximilian

Mitglied
Hallo!

...ich bin mir leider nicht sicher, wie genau der Käuferschutz auf ebay ist. Bei den ebay-Kleinanzeigen, die hier im Bieteforum häufig angegeben werden, ist der Käuferschutz jedoch völlig identisch wie hier bei uns im Forum.
Das ist schon richtig, zwischen eBay Kleinanzeigen und dem Verkaufsboard hier besteht kein Unterschied bezüglich Käufer- (und Verkäufer-) Schutz. Auch bei eBay besteht der Schutz nur dann, wenn die Bezahlung über eBay, z.B. mittels PayPal, abgewickelt wird. Das dortige Bewertungssystem für Verkäufer hilft einem Kauinteressenten aber schon dabei, die vertrauenswürdigkeit eines Handelspartners einzuschätzen.

Es geht mir auch um keinen konkreten Betrugsversuch, sondern wirklich nur darum, das Verhalten mancher Anbieter zu verstehen.

Viele Grüße
Maximilian
 

winnie

Mitglied
Moin Max!

> Warum bitte glaubt Ihr, dass eBay für uns Kaufinteressenten eine Bedrohung darstellt?

Warum bitte kommt man auf so ein schmales Brett? eBay ist nur ein größerer Marktplatz als bspw. der Fachmarkt A.de. Für einen Verkäufer bedeutet das eBay-Angbot erstmal, daß er sich im Erfolgsfall mit 10% Verkaufspprovision abfinden muß, die von seinem Erlös abgehen. Dazu kommt aber auch die leider immer mehr zunehmende schlechte Zahlungsmoral der Kauferschaft dort. Auch für die PayPal-Zahlweise hat der Verkäufer die Gebühr zu übernehmen. Also, so toll ist eBay gar nicht, wenn man's mal von Verkäuferseite betrachtet.

Meine Astro-Sachen habe ich bisher mal-so-mal-so angeboten, aber allgemein ist der Zuspruch bei eBay höher, habe ich den Eindruck. "Den Preis mitbestimmen" kann man bei eBay natürlich nicht - man muß sich eher ein Limit setzen und sich auch daran halten. Da frage ich doch lieber mal im Astromarkt den Verkäufer, ob er noch mit sich handeln läßt. (Immerhin hat eBay dieses Verhandeln auch begriffen und vor kurzem die Preisvorschlags-Option eingeführt.)

Wie dem auch sei - der Käuferschutz funktioniert nach meiner Erfahrung in der Bucht ganz hervorragend. Ich mußte ihn bisher 2-3mal in Anspruch nehmen. Aber auch andere können das: bei Amazon gibt es eine ähnliche Art des Käuferschutzes.
 

Horst66

Mitglied
Das Einzige was mich nervt, sind Verweise hier im Bieteforum auf Ebayauktionen, am besten noch mit täglichem Verweis wie kurz die Auktion nur noch läuft.
Läge es in meiner Verantwortung, würde ich das hier unterbinden....

Gruß Horst
 

TakFan

Mitglied
Wenn ich bei A.de was kaufen möchte, schaue ich wieviele Beiträge der Verkäufer hat. Sind es mehrer Hundert gehe ich von einer seriösen Person aus. Denn sonst ruiniert er sich hier seinen Ruf. Vielleicht etwas idealistisch aber m.E. so gut wie Bewertungen bei eBay.

Ebay hat die grössere Reichweite. Das ist m.E. der Vorteil wenn man ebay denn mag.

CS
Dirk
 

Felix42

Mitglied
Hallo Leute,

mir genügt es wenn jemand schon länger hier im Forum angemeldet ist ich habe auch bei Usern mit sehr wenigen Beiträgen über viele Jahre noch nie schlechten Erfahrungen gemacht. Weder hier bei a.de noch in der Lagune - sind ja eh größtenteils die gleichen User. Das lief immer absolut unkompliziert (y)

Viele Grüße Felix
 

Horst66

Mitglied
Und das Ganze ist hier trotz wegfalls (unsinniger) Forenhürden kein bisschen unseriöser geworden...

Gruß Horst
 

AstroCarsten

Mitglied
Hallo,

auch ich habe hier bisher weder beim Kaufen noch beim Verkaufen schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn mich ein Artikel interessiert und der Preis stimmt, frage ich an, andernfalls nicht. Ein Hinweis auf Ebay würde ich nicht als Drohung ansehen, denn manchmal ist es für den Verkäufer vielleicht einfacher diesen Weg zu gehen um einen größeren Käuferkreis zu erreichen, falls hier kein Interesse besteht. Eine lange Zugehörigkeit zum Forum ist für mich dabei ein wesentlicher Punkt, um ein gewisses Vertrauen im Vorfeld zu haben. Bisher hat es zumindest immer funktioniert.

Gruß

Carsten
 
Oben