Noch einer Neowise vom 11 Juli | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Noch einer Neowise vom 11 Juli

eckehardt70

Mitglied
Hallo,

nachdem eine Kaltfront die warme Luft Richtung Süden vertrieben hat, war es außerordentlich klar geworden. Habe mich um 2 aus dem Bett gequält und mich zur Kometenschau aufgemacht. Kurz vor 3 Uhr war die Apo auf der G11 und die zweite 600d mit 100mm Objektiv startklar.
Was soll ich sagen, bin noch ganz weg! Hätte nicht so eine hellen Kometen erwartet. Mit den blosen Auge schon ein Brummer, so war der Anblick im Adlerauge ( Bino 2x54) zum Umhauen.
Falls sich die Gelgenheit noch einmal bietet, werde ich früher starten, denn der Nachthimmel ist in Richtung Norden doch heller als erwartet und es wird schnell heller.

Ich habe mal zwei " Schnellbarbeitungen" angehangen. Muss die Serie erst bearbeiten, was mehr Zeit braucht.
1x Übersicht mit 100mm f/3,2 400ASA bei 5sek. 1x APO 107 bei f/4,9 600d 30sek bei 400ASA - beides Einzelaufnahmen.

Neowise__100mm_11072020.jpg


Neowise__f4,9_11072020.jpg



Gruß und Viel Erfolg bei der Kometenjagd!
Thomas
 

Felix

Mitglied
Hallo Thomas,
zwei sehr schöne Aufnahmen. Ich mag die erste mit dem zarten Rot des Sonnenaufgangs. Die Wolken die bei dir ganz nah am Horizont sind waren bei mir knapp unterm Kometen und ab 3:45 vor dem Kometen :cry:

Viele Grüße,
Felix
 

eckehardt70

Mitglied
Vielen Dank!
ich denke ihr bekommt auch noch eure Chance. Das Teil ist wirklich sehr fotogen und noch eine Weile gut zu sehen.

Gruß Thomas
 

Breitung

Mitglied
Toll Thomas!
Die gelbe Farbe des Schweifs kommt sehr gut rüber, hab ich im 10x50 auch so gesehen.
Gruss
Jürgen
 

eckehardt70

Mitglied
Hallo Jürgen,

nach langer Zeit mal wieder ein Komet, der wirklich hell istt. Egal was für eine Optik, das Komet ist beeindruckend.
Momentan nimmt der Mond ab und er gwinnt an Höhe. Hoffe, das er sein Pulver nicht verschossen hat und sich klarer Himmel bietet.

Habe jetzt ein Bild des Abends mit 100mm an der 600da fertig bearbeitet.
Komet_Neowise_100mm_11072020.jpg


Freie Sicht auf Neowise
wünscht Thomas
 

eckehardt70

Mitglied
Möchte noch nachlegen...

heute Nacht etwas früher los und den klaren Himmel genutzt. Leider steckte der Komet etwas im Dunst, aber ich will nicht klagen. Ein wunderbares Objekt in dunkler Umgebung auf dem Feld.
Habe noch nicht alle Bilder der Nacht bearbeitet. Erstaunlich wie groß der Schweif ist. Und jetzt zieht irgendwas an meinen Augenlidern ;-)

10x 60sek bei 400 ASA 600da am APO 107/700 mit Reducer bei f/4,9 auf G11:
Neowise_107_f4,9_14072020.jpg


Gruß und CS
Thomas
 

eckehardt70

Mitglied
So hänge noch einmal ein Bild an,

entstanden am frühen Morgen des 14.7. Aufgenommen mit einem 100Makro bei Blende 3,2 an der 600da und 400ASA. 16 Aufnahmen zu 60s in DSS addiert und in PS bearbeitet. Habe in DSS mal mit den Funktionalitäten gespielt, bei denen auf den Kometenkern zentriert wird. Das hat bei den Details eine Verbesserung gebracht.
Ich hoffe heute Abend klappt es noch einmal. Der Mond stört nun kaum noch und der Komet steht deutlich höher als am 14. Bin gespannt!

Komet_Neowise_100mm_14072020.jpg


Gruß und CS
Thomas
 

eckehardt70

Mitglied
Möchte noch Nachlegen,

hatte am 18 noch eimal die Gelegenheit ein paar Aufnahmen des Kometen zu gewinnen.
Der Mond störte nicht mmehr und es war sehr klar.

Ich habe diesmal einen IDAS Filter im Strahlengang gehabt, der die horizontanhe Lichtverschutzung raushält.
Ich bin immer noch erstaunt, wie groß sich der Kometenschweif im 50mm Objektiv darstellt.
Bei der Bildbearbeitung habe ich nicht selektiv bearbeitet. Addiert, Hochpass eingeblendet und übliche Farbkorrekturen.
16x2min bei 800ASA an der 600da auf Vixen Reisemontierung.
Hatte das Bild schon vorab in die Bildergalerie gestellt und nun noch mal ein wenig nachbearbeitet.
Neowise_50mm_18072020.jpg


Gruß und CS
Thomas
 

eckehardt70

Mitglied
Könnt ihr noch? Einen hab ich noch!

mein letztes Bild aus der klaren Nacht vom 18. Juli. Entstanden gegen 1:30 Uhr.
8 Bilder zu je 2min. 100mm Makro an Canon 600da mit Idas Filter auf, zur Reisemontierung umgebauter, Vixen GP.

Hatte auch ein interssantes Gespräch mit dem Jäger, der zum Glück noch an der Montierung vorbeifahren konnte.
Als niemals mitten auf Feldwegen aufbauen ;-).

Neowise_100mm_18072020.jpg


Gruß und CS
Thomas
 

eckehardt70

Mitglied
Hallo Oli,

da gebe ich dir recht. Ist auch ein ganz schöner Rummel und jeder möchte den Kometen mit seinem Kirchturm, Kirschbaum, Haus,... ablichten. Der letzte Komet dieses Kalibers Hale-Bopp und ich war junge 26. Damals noch mit Film im Feld und dann 20km zum Fotolabor des Vertauens gefahren und meist enttäuscht wieder nach Hause, weil kaum ein Bild was geworden ist. Wir haben lange genug auf so eine Schow warten müssen und heute hat jeder eine Digiknipse und hält drauf.
Letztendlich sind das meine Erinnerungen und ich teile sie gern. Wenn es gefällt freue ich mich, wenn nicht auch gut.

Gruß und CS
Thomas
 

eckehardt70

Mitglied
und für Freunde nostalgisch angehauchter Fotomotive habe ich noch diese Bild,

habe mich nachts hinter die Burgruine der Brandenburg positioniert und versucht, den Kometen mit Burg aufzunehmen.
Nachdem ich 2x mit eingerichteter Kamera wieder umgezogen bin, weil mir das Motiv nicht gefallen hat, gelang mir dann noch die Aufnahmeserie. Der Himmel war ausgesprochen transparent und durch den fehlenden Mond sehr dunkel.

Ich 8x2min mit der 600da bei 800ASA belichtet. Objektiv war ein altes 50/1,2 @3,2. Das ganze Packet auf einer zur Reisemontierung umgebauten Vixen DX.
Bei einer Belichtung habe ich die Ruine mit der Stirnlampe kurz angeleuchtet. Vorher hatte ich einige Versuche unternommen, um die richtige Helligkeit der Ruine zu ermitteln.
Die Aufnahmen habe ich getrennt für den Vordergrund und die Ruine bearbeitet und zusammengefügt.


Neowise_Brandenburg_22072020.jpg


Achtung! - jetzt der nostalgisch verklärte Teil:

habe auch Hale-Bopp an gleicher Stelle aufgenommen und der helle Komet hat mich damals tief beeindruckt. Gestern Nacht dann unter besten Bedingungen ein ähnlich fotogener Komet mit Fototechnik, die sich enorm weiterentwickelt hat.
Während ich da stand und die Ausrüstung vor sich hin werkelte, kamen alte Erinnerungen hoch. Unglaublich 23 Jahre.
Die hellen Kometen sollten allerdings die Intervalle verkürzen, denn mit 73 werde ich wohl nachts nicht mehr durch die Pampa stolpern. Ach und falls jetzt jemand rechnet, der Schreiberling der Zeitung hat mich ein Jahr jünger gemacht.

Damal hat es mein Bildchen sogar in die Zeitung gechafft:
IMG_20200721_160710272 (002).jpg


Gruß und CS
Thomas
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben