Pferdekopfnebel - Vollmond 27.02.21 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Pferdekopfnebel - Vollmond 27.02.21

Chris 6R

Mitglied
Hallo Leute,

bin noch fleißig am Testen und habe meinen ODK12“ mit 2040mm Brennweite nun am Stern justiert (ja bisschen was geht noch).
Endlich am Samstag Saharastaubfreier Himmel, aber Vollmond.
Durch guiding Probleme am OAG, im Bildfeld war kaum ein Stern und das Scharfstellen wollte nicht so, sind leider 3 von 6 Testbildern rausgefallen.
Nunja, habe dann mal meine Asi294MC Pro abgeschraubt und meine gebraucht gekaufte ASI2600MC draufgeschraubt (ja Pixel sind eigentlich zu klein, aber da muss ich durch).

Aufgenommen mit L-enhance Filter
3x600s Bearbeitet mit APP und Photoshop (quick and dirty, wirklich kaum bearbeitet)

volle Auflösung: (Achtung 120MB)

klar wäre mehr Belichtungszeit wünschenswert, aber ich finde es vorzeigenswert :)
So als erstes Bild vom ODK und ich bin ja noch in der Lernphase, da ich erst ein halbes Jahr Astrofotografie betreibe.

Für Tipps und konstruktive Kritik bin ich immer offen!

Grüße Christian
 

Anhänge

  • 0BAE3D0B-A533-46F6-9C7F-5FCB36670F5C.jpeg
    0BAE3D0B-A533-46F6-9C7F-5FCB36670F5C.jpeg
    139,9 KB · Aufrufe: 139

astropeter

Mitglied
Hallo Christian
Das Bild ist einfach gut, wenn du da noch eine vernünftige Bearbeitung hin kriegst wirds der Kracher.
Du bist ein Talent, nach nur einem halben Jahr....
Viele von uns und ich haben da schon Jahre dafür gebraucht.
LG
Peter
 

Chris 6R

Mitglied
Danke Peter!
Ja ich werde, wenn ich Zeit finde auch mal mit Pixelinsight spielen.
denke aber, dass ich noch etwas Belichtungszeit hinzufüge, falls möglich.

Hast ja ein sehr ähnliches Teleskop wie ich :)
Und den gleichen Kamerasensor.
Wie viel Brennweite hast du? Glaube gelesen zu haben, dass du einen Reducer benutzt.

Grüße Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

astropeter

Mitglied
Hallo Christian
Ich benutze den Original Reducer von Planewave, ergibt eine Brennweite von 1580mm f/5.3
Habe die QHY268C und bekomme bald die SW Version.
Grüsse Peter
 

Chris 6R

Mitglied
So habe heute nochmal draufgehalten, aber diesmal ohne Filter und je 1000s etwas über eine Stunde.
Der Mond frisst leider viele Details und hellt extrem auf.
Schmalbanddaten muss ich auch noch machen. Werde jetzt die Woche versuchen noch so viel wie möglich Belichtungszeit zu sammeln.



Grüße Christian
 

Chris 6R

Mitglied
So habe gestern noch 2h 45 min 10x1000s durch den L-enhance Filter belichtet.
Seeing war immernoch nicht perfekt, aber wollte nun einfach noch Belichtungszeit sammeln.
Heute hat es leider zugezogen, sodass es erstmal nicht weitergeht.

Verrechnet wurden die RGB Aufnahmen vom Montag ca 2h 45 und von gestern mit Filter 2h 45min.
gesamt also ca 5,5h. bei Dreiviertelmond und mehr :D

Leider kann ich hier kein Vorschaubild hochladen, selbst 300kB sagt er wären zu groß.
Hat noch jemand das Problem?



grüße Christian
 
Oben