Planeten mit C11 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Planeten mit C11

Oreoluna

Mitglied
ENDLICH ein kleiner Teilerfolg mit dem C11.
Gestern Abend Jupiter und Saturn, und nach Mitternacht Mars.

Planeten 14 auf 15.09.2020.png

Jupiter 21.34h MESZ 19° / Saturn 23.10h MESZ 17° / Mars 00.42h MESZ 34°
C11 bei 2800mm, Pierro ASTRO ADC MKII, ASI290mc + TS IR Blockfilter.
CS Jozef
 
Zuletzt bearbeitet:

star1991

Mitglied
Hallo Jozef,

deine Aufnahmen bezüglich der Planeten sind bemerkenswert und wunderschön. Ich finde es extrem spannend, dass du alle drei Planeten erwischst hast und danke dir dass du deine Aufnahmen mit uns teilst.

Lg
 

Oreoluna

Mitglied
Top Trio Jozeff,


Jupiter u. Saturn, stehen für mich leidet zu tief!
Hallo Thomas.
Top Trio.... o.K. Heute wollte ich erneut draufhalten, doch da machte mir der schöne Schäfchenwolkenhimmel einen Strich durch die Rechnung. Da dachte ich mir, mach das selbe Übersichtbildchen mit Aufnahmen des Apo...... ERNÜCHTERND der Vergleich.

Planeten mit PAO.png


CS Jozef.
P.S: das C11 macht wieder Platz für den grossen 6" Könner ;)
 

DocHighCo

Mitglied
Hallo Jozef,

hier sieht es mir auch so aus als hättest Du bei den 6" APO-Bildern TopazAI bemüht, die C11er Bilder aber "naturbelassen". Wurden die denn wirklich identisch bearbeitet?

Gruß

Heiko
 

Mikoka

Mitglied
Hallo Jozef,
das deckt sich mit meinen Erfahrungen mit dem C 9.25 und dem Intes Micro Alter M715 bzw. früher mit diversen
LZOS/Astro-Physics/APM Refraktoren (5´´ und 6´´).
Die größeren Öffnungen der SCsbrauchen extrem gute Seeing- und Temperaturbedingungen. Da geht es mit den
etwas kleineren Refraktoren derzeit einfach besser, auch visuell, wie ich ja oft unterwegs bin.
Viele Grüße Michael
 

Oreoluna

Mitglied
Hallo Jozef,

hier sieht es mir auch so aus als hättest Du bei den 6" APO-Bildern TopazAI bemüht, die C11er Bilder aber "naturbelassen". Wurden die denn wirklich identisch bearbeitet?

Gruß

Heiko
Heiko, es ist identische Bearbeitung! Warum sollte ich da und dort anders vorgehen? Tatsache ist die, dass wo nichts an Informationen ist, und das ist eben so bei dem C11 Summenbild, dass da auch nichts rausgearbeitet werden kann. Die Aufnahme des C11 zeigt lediglich links um den GRF und diesem selbst minimal Zeichnung. Da kannst du welches Programm auch immer, anwenden, kommt nix mehr bei raus. Leider liegt das nur am erzielten Summenbild.
CS Jozef
 

Oreoluna

Mitglied
Heiko schau die Unterschiede in den Summenbildern sind doch frappant! Ich hoffe, Du zweifelst nicht an meiner Glaubwürdigkeit. :)

Summenbild C11
Summenbild C11.png


Summenbild 6" Apo
Summenbild Apo.png


CS Jozef
 

Christian_P

Mitglied
Hallo Josef

Bei Mars muss mit dem C11 wesentlich mehr gehen als mit 6 Zoll. Ganz oben der Mars bleibt bei weitem unter den Möglichkeiten des C11. Ich weiß nicht woran es liegt aber da hast du noch Potenzial.

Der Apo hat gegen ein C11 nicht auch nur ansatzweise eine Chance bei dem Mars, der gerade so um die 40 Grad hoch steht. Siehe zum Beispiel die Bilder vom Torsten im Forum oder schaue dich auf ALPO Japan Mars um.

Jupiter ist im Moment ein schlechtes Beispiel. Aber selbst da sollte man mindesten Gleichstand erwarten dürfen. Ein SCT muss natürlich auch gut beherrscht sein, justiert und temperiert. Das versteht sich von selbst. ;) Kein 6 oder 8 Zoll Apo der Welt kann dann bei guten Bedingungen dagegen ankommen. Du hast nicht den Hauch einer Chance mit nur 6 Zoll. Öffnung zählt!


Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Cpt.Boiler

Mitglied
Hier zum Vergleich nochmal ein 'konventioneller' Mars mit 6" ED Apo Refraktor, vom 16.09.2020, 00:41 UT . R,G,B Kanäle + Composite. 'Konventionell' meint mit Wavelets und Unsharp Mask bearbeitet, d.h. ohne AI Magic :) .
Ich habe leider noch keine Erfahrung mit Spiegeln, man kann mit dem 6" ED schon recht weit kommen, aber ich denke auch dass ein voll ausgereiztes 11" Spiegelteleskop am Ende doch mehr Auflösung bringen kann.
-edit: d.h. theoretisch hats ja mehr, aber eben auch praktisch -
-cb
mars_2020-09-16_0041_c+rgb_sm.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpha81

Mitglied
einfach einen Traum diese Bilder egal ohne oder mit einem SC Tubus... Linsen sind nicht wirklich Transportabel ausser die Kurze bau Form, das Resultat muss Stimmen, dem Besitzer müssen die Fotos noch besser gefallen, schön wenn sie geteilt werden...
einfach einen Traum diese: Mars, Jupiter, Saturn, Fotos!! 5 + Sterne von Mir

CS Ale
 

Oreoluna

Mitglied
Hallo Christian.
;) Kein 6 oder 8 Zoll Apo der Welt kann dann bei guten Bedingungen dagegen ankommen.
Du hattest bestimmt ein 8" Apo und hast es dann gegen das C11 eingetauscht, nehme ich an. ;) Ich sehe es ähnlich wie Jan.
Jan: C11 ist eine Diva...... Jozef: 6" Apo ist ein Handwerker.
Nun was ist mir lieber? Die Diva die auf DEN Moment des Jahres wartet, oder der Handwerker der aus jeder Situation das beste rausholt. Lass mich da erst mal darüber nachdenken.............. :cool:
CS Jozef
 

Christian_P

Mitglied
Hallo Josef

Naja du wartest ja nicht auf den Moment, du bekommst mit einem C11 regelmäßig ein besseres Ergebnis bei Mars derzeit. Ist einfach so. Man nuss natürlich gewillt sein, sich mit dem Teleskop zu befassen. Ein APO ist da gutmütiger, zeigt aber eben auch massiv weniger Details. Nichts ist umsonst.

Ich muss keinen 8 Zoll APO haben um zu wissen dass dieser gegen ein großes SCT keine Chance hat. Das kann man schon vom Auflösungsvermögen ableiten. Ganz simpel. Man kann sich auch auf ALPO Japan umschauen. Dort kann ein APM 10 Zoll Apo mithalten aber kleinere seh ich da nicht viele, eher viele SCTs. ;)

Von daher arbeite doch am C11 anstatt dich mit der begrenzten Leistung des APOs zu beschränken. :)
 

Foxi

Mitglied
Ich hab auch schon durch viele viele ach so tolle Apos geguckt, leider kam kein einziger
an mein altes C8 ran und an mein C9 erst Recht nicht..
bei einem 130er Tak ist bei 200fach Vergrößerung Schluß, alles andere wird nur noch Unscharf und
Kontrastarm!
Öffnung und Licht-Auflösung ist eben alles........auch bei Planeten
 

Oreoluna

Mitglied
Sorry Freunde, aber das soll hier jetzt nicht wieder einer dieser leidigen Linsen Spiegel Geplenkter werden! :oops:
Ich BITTE EUCH höflich darum. :y:
Hakt das Thema doch einfach für Euch ab, und belassen wir es dabei, ich kann eben mit meinem C11 nicht umgehen. PUNKT!
CS Jozef
 

Christian_P

Mitglied
Hallo Jozef, alles gut alles halb so schlimm. :)

Mich stören nur Aussage wie diese hier, eben weil sie ein C11 einfach in ein völlig falsches Licht rücken.
P.S: das C11 macht wieder Platz für den grossen 6" Könner
Ich hätte mir gewünscht wenn das etwas konstruktiver betrachtet worden wäre.


Vielleicht doch noch einmal einige Beispiele:

Link zur Grafik: http://alpo-j.sakura.ne.jp/kk20/m200904y1.jpg
Link zur Grafik: http://alpo-j.sakura.ne.jp/kk20/m200904o1.jpg


Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Oreoluna

Mitglied
eben weil sie ein C11 einfach in ein völlig falsches Licht rücken.
Hallo Christian.
Das tut es nicht, ausser man ist dafür auf seine Weise empfänglich. ;) Denn, meine Aussage betrifft ja mich direkt und bezieht sich auf die momentane Situation Vorort bez. Jupiter. Aber abwarten... in zwei drei Jahren wird es diesbezüglich ja schon mal etwas besser, und Jupiter um den es ja in meinem Thema oben eigentlich geht, steht da schon mal über 30°....
CS Jozef
 

Christian_P

Mitglied
Hallo Jozef,

na gut, dann hab ich das wohl falsch verstanden. :rolleyes: Stimmt in den nächsten Jahren wird Jupiter immer weiter, höher steigen. Dann haben wir 2022 noch eine Marsopposition mit recht hochstehendem Mars. Dann irgendwann kommt auch Saturn wieder hoch. Es wird spannend!

Aber gibt ruhig zu dass du deinen APO vergötterst. :p


Schönes Seeing
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

Oreoluna

Mitglied
Lieber Christian,
Aber gibt ruhig zu dass du deinen APO vergötterst. :p
vergöttern tue ich nur meine Liebsten! Der Apo ist ein simpler Alleskönner und dadurch für mich das brauchbarste Teleskop für jede erdenkliche Situation. Sonne von WS über Kalzium bis hin zu H-Alpha Tag durch, und in der Nacht am Mond und Planeten. Was will man mehr? ;)
Übrigens, steht Heute Io Transit an..... mags Du Aufnehmen mit C11 oder C14, eben was Do hast, ich mit dem 6er Apo, und dann schauen mal. :) Oder dann doch lieber so in zwei besser noch drei Jahren?
CS Jozef
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpha81

Mitglied
Hallo zusammen
Ich sehe genau so wie Jozef hakt das Thema ab ! Linsen oder Spiegel Tubus !!! so einen Mist.... Wichtig und Hauptsache das ist meine Meinung Spass am Hobby haben... ich Arbeite mit einem sehr kleinern C8 mit Sucher mit 60 mm Apo, Jozef arbeitet nur mit einem sehr kleinen 6 Zoll Linsen Tubus ........ nah und ? wir haben Spass am Hobby fragt ihn mal nach seinem Sonnen Teleskop, wer kann von sich aus sagen das ist günstig oder besser... keiner von Uns! = die Erfahrung macht es Punkt Aus ! :p:love:

ich finde alle Bilder der Hammer. egal mit welcher Technik oder Tubus sie gemacht worden sind.

CS
Ale
 

Christian_P

Mitglied
Witziger Weise hatte ich 2014 einen Io Transit fotografiert. Bei Jupiter warte ich aber bis er wieder hoch steht. Jupiter steht für mich derzeit zu niedrig um ihn überhaupt ins Teleskop zu kriegen. So mindestes 30, 35 Grad sollten es sein.

Bei dem niedrigen Stand scheint dein APO ja gut zu funktionieren. :) Also viel Erfolg heute.




Gutes Seeing
Christian
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben