Saturn mit Schatten von Dione und Tethys | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Saturn mit Schatten von Dione und Tethys

duo

Mitglied
Hallo Planetenbeobachter,

am 24. April habe ich versucht, die Schattendurchgänge von Dione und Tethys zu fotografieren. Das Ergebnis ist zwar grenzwertig ausgefallen, ich meine aber, die Schatten sehen zu können.
Die beiden besten Aufnahmen im roten Spektralbereich hänge ich an.
Die Aufnahmen entstanden in Recklinghausen an einem 8-Zoll f/6-Newton mit einer DMK21 bei 30 B/s. Von je 4500 Einzelbildern wurden 10% mit Giotto selektiert, gestackt und geschärft. Keine weitere Bildverarbeitung.

Gruß,
Wolfgang
 

Anhänge

Wow! Schönes Bild, danke Wolfgang!

Von Fotografie bin ich noch Meilenweit entfernt. Hab gestern Saturn durch mein Newton beobachtet, wunderbar. Solche Bilder will ich eines Tages davon auch mal machen.

MfG, Johannes
 

Starhead37

Mitglied
Hallo WOlfgang,

das sieht wirklich gut aus! Du könntest jetzt höchstens noch versuchen, das Bild etwas mit Fitswork zu entrauschen.

Gruß,
Oliver
 

Attalar

Mitglied
Hallo Wolfgang,

sehr schöne Bilder. Aber warum hast Du sie so stark vergrößert? Vielleicht würden sie noch besser wirken, wenn man sie etwas weniger stark vergrößert. Außerdem solltest Du versuchen, die Brennweite mit einer Barlow zu erhöhen. f/6 ist doch arg wenig, dafür sind die Ergebnisse schon unglaublich gut.

Gruß,

Michael
 

duo

Mitglied
Hallo Michael und Oliver,

besten Dank! Ich hatte natürlich eine Barlow (Baader Abbé) am Teleskop, die das System auf f/20 gebracht hat, es war wohl im Eifer des Gefechts nicht präzise dargestellt. Die Nachvergrößerung entstand aus der Halbpixelüberlagerung von Giotto(Faktor 2). Auf jegliche Rauschfilterung habe ich verzichtet, da die Mondschatten ähnlich klein wie das Rauschen sind und dann ebenfalls beeinträchtigt würden.

Grüße,
Wolfgang
 

Attalar

Mitglied
Hallo Wolfgang,

ah. Das beruhigt mich. Ich war schon drauf und dran mein C9.25 einzupacken und gegen einen f/6-Newton zu tauschen...

Hast Du schon einmal AutoStakkert von Emil ausprobiert:
http://www.astrokraai.nl/autostakkert.php

Damit bekommt auch ganz hervorragende Überlagerungen hin, die man dann wunderschön mit PS und der USM schärfen kann.

Gruß,

Michael
 

duo

Mitglied
Hallo Gemeinde,

jetzt kommt das Ganze noch einmal ergänzt durch ein weiteres Foto und mit vollständiger Zeitdokumentation. Wenn man die Bilder blinkt ist der Durchzug der Mondschatten klar zu sehen. Zwar grenzwertig, aber eindeutig!
Gibt es sonst niemand, der dieses Ereignis fotografiert hat?

@ Michael: Das Programm kannte ich nocht nicht. Ich werde es demnächst einmal ausprobieren. Danke!

Gruß,
Wolfgang
 

Anhänge

Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben