Selbstbau: Sonnen-Radio-Teleskop

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

eberhard_ehret

Aktives Mitglied
Tach,
ich bin ja Amateurastronom und Amateurfunker...Beide Hobbys befassen sich letztendlich ja mit elektromagnetischen Wellen. Aufgrund von Bauanleitungen im Netz habe ich nun ein "Radio-Sonnen-Teleskop" gebaut, mit dem man bei Veranstaltungen Besucher recht deutlich die Sonnenstrahlung im Radiobereich zeigen kann. Mit neuen Bauteilen kostet das Teil unter 50,--, bekommt man sie gebraucht...und meist geschenkt... dann nix. Besteht aus einer Sat-Schüssel und einem Sat-Finder mit Stromversorgung. Das ganze steht auch einer AZ-Montierung. Peilt man die Sonne an, dann ist der Ausschlag am Sat-Finder recht heftig, liegt man daneben, ist nichts zu sehen. Das ist zwar kein wissenschaftliches Gerät, ABER: Man kann es auch bei bedecktem Himmel vorführen...bei diesem Wetter ein unschlagbarer Vorteil ;)...und: Man kann die Besucher damit selbst mal am Himmel rumleiern und suchen lassen....und es geht nix kaputt...
Viel Spass beim Nachbauen ….klappt auch bei Leuten mit zwei linken Greifwerkzeugen...und man braucht keine Drehbank !

LG Eberhard DL3WA

P1010169-a.JPGP1010171-a.JPGP1010173-a.JPGP1010175-a.JPG
 
Hallo Eberhard,

ein schönes Experiment. Ich habe auch seit längerem einen Satfinder hier liegen, den ich für diesen Zweck besorgt hatte und warte nun darauf, dass mir mal eine Schüssel über die Zehen rollt. Vor wenigen Monaten habe ich gepennt, da ist beim Nachbarn die Schüssel erneuert worden aber ich habe nicht aufgepasst :-/. Naja, es wird schon nochmal eine Gelegenheit geben.

Viele Grüße & CS,
Reinhard
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben