Sommerdreieck spektroskopiert - erste Erfahrungen | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Sommerdreieck spektroskopiert - erste Erfahrungen

stefan87

Mitglied
Hallo zusammen,
da ich erste Erfahrungen im Bereich der Spektroskopie (in Vorbereitung auf den Herbstkurs in Wuppertal) sammle habe ich mit dem Sommerdreieck begonnen, Wega halt zum Kalibrieren und Deneb und Altair zum Vergleich. Interessanterweise sind die Linien bei Deneb nur schwach ausgeprägt, vielleicht weis ja jemand warum?
Man sieht auch recht gut die Wasserstofflinien. Verwendet wurde ein Celestron C8 mit dem Star Analyser 100.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Vega_Spektrum.jpg

Deneb_Spektrum.jpg


Altair_Spektrum.jpg
 

Ernst_Pollmann

Mitglied
Hallo Stefan,
nachdem ich dich auf dem Spektroskopieseminar in Wuppertal kennengelernt habe möchte ich dich fragen, ob dir mit den Seminarinhalten deine obige Frage nach dem Intensitätsunterschied der Wasserstofflinien in der Wega und Deneb verständlich beantwortet worden ist.

Ernst
 
Oben