Spätsommerliches vom Capella Team | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Spätsommerliches vom Capella Team

frasax

Mitglied
Hallo,

nach dem Jahrhundert Sommer waren wir wieder fleißig und haben am neuen Standort in der Eifel weiter Photonen gesammelt. Im Herbst lief die Leihgabe der STL11000 Kamera aus, die wir bis dato genutzt hatten, und eine neue Kamera hat ihren Platz im Primärfokus von Ganymed gefunden. Der Herbst wurde dann also mit der Adaption verbracht und es hat ein paar klare Nächte gebraucht, bis die Kamera lief und abgestimmt war auf den Korrektorabstand etc.. Leider spielte uns dann das bis heute anhaltende schlechte Wetter einen Streich, und somit gab es noch kein First Light der neuen.

Aber der Spätsommer war recht ergiebig. Neben den Highlights des Sommers (MoFo, Perseiden) konnten wir ein paar Bilder schießen, die wir euch hier zeigen wollen.

Den Anfang machen ein paar sommerliche Doppelsterne, die zu einer kleinen Collage verarbeitet wurden.

61Cygni,Epsilon Lyrae und 31Cygni

Link zur Grafik: http://www.capella-observatory.com/images/OpenClusers/SummerDoubleStarsSmall.jpg

Größeres Bild hier und Infos hier

Weiter gehts mit einem schönen Supernovaüberrest. Thomas Henne hat uns hier vor kurzem ein wahnsinnig schönes Widefield gezeigt. Mit etwas weniger Belichtungszeit, dafür etwas detailreicher haben wir das Objekt abgelichtet.

SNR 110.3 +11.3 in Cepheus

Link zur Grafik: http://www.capella-observatory.com/images/SNRemnants/SNR110.3+11.3Small.jpg

Größeres Bild hier und Infos hier

Der Kugelsternhaufen NGC 7006 samt Hintergrundgalaxien und galaktischem Zirrus.

NGC 7006 in Delphinus

Link zur Grafik: http://www.capella-observatory.com/images/GlobularClusters/NGC7006Small.jpg

Größeres Bild hier und Infos hier

Barnard 145 sollte eigentlich sehr tief belichtet werden. Doch die Kamera musste zurück und das Wetter spielte nicht mit. Immerhin kamen genügend RGB und Ha Bilder zusammen. Diese haben ausgereicht um den Dunkelnebel in seinem Umfeld darzustellen.

Barnard 145

Link zur Grafik: http://www.capella-observatory.com/images/DiffuseNebula/B145PrimSmall.jpg

Größeres Bild hier und Infos zum Bild hier

Schließlich noch ein Bild mit dem FSQ und der STL16803, beide sind Huckepack auf dem "Dicken" montiert. Die Trockenpatrone musste aufgebacken werden und das Bild ist sozusagen das First Light danach, am neuen Standort.

Link zur Grafik: http://www.capella-observatory.com/images/DiffuseNebula/SadrSmall.jpg

Volle Auflösung hier und Infos zum Bild hier



Wir hoffen es ist für jeden was dabei.
CS und LG wünschen:
Josef,Stefan und Frank
 

tommy_h

Mitglied
Hallo Frank, Stefan und Josef

Eine sehr schöne Bildersammlung!
Vor allem beim SNR 110.3 +11.3 gefallen mir die sehr fein ausgearbeiteten Filamente.
Habt ihr nachgeprüft, ob diese Filamente wirklich zu diesem SNR gehören? Bei meinem Bild war es eigentlich nur eine Vermutung von mir, da ich in dieser Gegend sonst keinen anderen SNR gefunden habe.

LG
Thomas
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo,

Fotos vom Capella Team sind immer was besonderes, tolle Bilder von gut ausgesuchten Objekten.
Die Doppelsterne gefallen mir ebenso gut wie die zarten Filamente des SNR unbd der knusprige KH,
auch die Gammy Cygni Region in kontrastreichem Ha ist ein Hit.

lg Tommy
 

mkoenig66

Mitglied
Hallo Capella-Team,

die NGC7006-Aufnahme ist wirklich atemberaubend. Hier findet man viele Galaxien im Feld, so unter anderen, rechts unterhalb des KHs.

Es fällt auf, wir gut diese abgebildet sind - man muss bedenken, das diese <1' messen und ihre Helligkeiten bei 15+mag liegen. Ich füge hier einmal zwei Links zu den zugehörigen Simbad/Aladinseiten ein, da kann man die DSS-Aufgaben sehen, und stellt leicht fest, um wie viel besser ihr die Spiralarme abbilden konntet:
LEDA 1501723
MCG+03-53-011

Mit den anderen Gx in ihrem Umfeld könnte es sein, dass diese ein Haufen bilden, es fehlen aber Entfernungsmessungen der einzelne Gx, um dies sicher sagen zu können. Dafür spricht, dass sie ähnliche Größen haben - bei Spiraltypen geht man oft von einer Standardgröße von 25kpc aus. Bei MCG+03-53-011 liefern die Kataloge einen Durchmesser von 0.6' und als einzige Gx gibt es in der Datenbank eine Entfernungsangabe von 114Mpc - und damit gilt die Skala 36kpc für 1 Bogenminute. Rechnet man dies auf ihren Durchmesser um, so ergeben sich 22kpc, was recht gut für eine "normale Spiralgalaxie" spricht, zumal man anfügen kann, dass die Capella-Aufnahme mehr lichtschwache Details zeigt, d.h. dass MCG+03-53-011 einen etwas größeren Winkeldurchmesser (als die 0,6'-Katalogangabe) besitzen dürfte.

Schöne Grüsse,
Michael
 

Optikus

Mitglied
Hallo Capella-Team,

wieder ein Satz toller Aufnahmen von Euch, die SNR beeindrucken mich am meisten, sehr schön getroffen und ausgearbeitet. NGC 7006 mit den immens vielen Details im Bild ist nicht weniger eindrucksvoll!

CS
Jörg
 

StBinnewies

Mitglied
Hallo Thomas H., Tommy N., Michael, Patrick und Jörg,

herzlichen Dank für das wirklich nette Feedback! Ich glaube jedes Bild hat dabei einmal die Favoriten-Rolle einnehmen dürfen. Bei den Doppelsternen habe ich das nicht erwartet, waren sie doch nur ein Zeitvertreib zwischen den Sky-Flats und der eigentlichen Belichtung.

Mein Favorit ist übrigens Barnard 145. Bisher kannte ich davon nur ein Portrait aus Bernhard Hubls Pipeline. Und die Doppelsterne gibt es auch mit Umgebungsfeld (falls das jemanden interessiert), der Charme der jetzigen Darstellung liegt eigentlich nur im einheitlichen Maßstab.

Einen Kugelhaufen knusprig zu nennen, darauf muss man erstmal kommen (Danke Tommy). Die Galaxien direkt rechts unterhalb von NGC 7006 waren übrigens der Hauptgrund überhaupt auf diesen Haufen zu halten. Danke an Michael, dass er hier mit seiner Recherche für mehr Tiefgang gesorgt hat, wobei auch noch die beiden anderen Galaxien im Feld (links ganz am Rand und rechts oberhalb des KH) morphologisch einiges zu bieten haben.

@Thomas: Dein Bild des SNR ist wesentlich glatter, von der Auflösung her gleich und mit dem Umfeld auch noch viel interessanter als unsere Interpretation. Es handelt sich dabei tatsächlich um den hellsten Teil des SNR 110.3+11.3. wie ein insgesamt 4-fach Mosaik dieser Gegend (aktuell liegt mir nur H-alpha vor) mit 940 mm Brennweite (eine bisher nicht veröffentliche Profi-Aufnahme aus Kreta) zeigt. Sollte das Bild einmal freigegeben werden bekommst Du es über Frank zugeschickt.

Nochmal vielen lieben Dank an alle

Stefan
www.capella-observatory.com
 

frasax

Mitglied
Hallo,

auch von meiner Seite aus ein herzliches Dankeschön für eure Kommentare. Schön, dass alle Bilder einmal explizit erwähnt wurden. Mir persönlich gefallen tatsächlich die Doppelsterne sehr gut. Das liegt glaube ich an der Präsentation, die ich sehr gelungen finde. Klar, der SNR ist natürlich für jeden Deepsky-Freund ein Schmankerl.

CS Frank
 

mkoenig66

Mitglied
Hallo,

ich möchte gerne noch etwas nachtragen zur NGC7006-Aufnahmen, hier hatte Stefan ja schon auf die Gx ganz links an Rand verwiesen.

Diese hat den Namen 2MASX J21034349+1602587 mit einer Helligkeit von 15.7mag und 0.4'x0.3' Größe. Diese kennt vermutlich niemand - die Daten habe ich Simbad entnommen, und hier ist der Link für Interessierte 2MASX J21034349+1602587

Bemerkenswert ist, dass im Katalog der Typ S0 vermerkt ist - erklärbar durch ein DSS-Bild, das eben nur den ovalen, hellen Innenbereich zeigt. Die Capella-Aufnahme geht deutlich tiefer und bringt eine Spiralarmstruktur zum Vorschein, die auf einen wirklich schönen SAb-Typ hinweist.

Schöne Grüsse,
Michael
 

GalaxieFinder

Mitglied
Hallo Frank, Stefan und Josef!

Eine sehr sehenswerte Zusammenstellung, wirklich von allem und für jeden etwas dabei.
Mir persönlich gefällt NGC 7006 am besten, und zwar gar nicht so sehr wegen dem Starnhaufen an sich, sondern
wegen der vielen schwachen, aber schön strukturierten Hintergrundgalaxien.

LG, Markus
 

frasax

Mitglied
Hallo Michael und Markus,

nochmals vielen Dank euch, auch an Michael im besonderen für die tolle Recherche und die infos!

CS Frank
 

MichaelDeger

Mitglied
Hallo Capella-Team,

wenn auch spät - Glückwunsch zu euren neuen tollen Aufnahmen. Die Filamente von SNR 110.3 +11.3 sind toll herausgearbeitet, aber auch die anderen Aufnahme sind 1A!

LG
Michael
 
Oben