Stabiler Koffer für EQ6 R-Pro - wie füllt ihr den? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Stabiler Koffer für EQ6 R-Pro - wie füllt ihr den?

Gerrit Erdt

Mitglied
Hallo zusammen,

ich bin seit neuestem glücklicher Besitzer einer EQ6 R-Pro!

Nun will ich die natürlich auch bald in den Urlaub mitnehmen können, damit ich die unter dunklem Himmel mal so richtig ausspielen kann. Daher benötige ich einen Koffer, in dem man die gut und vor allem sicher transportieren kann.

Oft wird ja ein Peli 1600 Case empfohlen. Das schlägt mit etwa 250€ aber doch kräftig zu buche. Daher habe ich mich umgeguckt und das hier gefunden (kennt das zufällig jemand?): Protective 22.06" Gear Roller Case, Waterproof & Shockproof w/ Foam By Eylar® (Black) - Gear Cases

Die Qualität ist vielleicht nicht ganz so hoch, wie bei Peli, aber sie sollte gut ausreichen. Allerdings ist der Koffer etwas kleiner, sodass die Verpackung von Skywatcher nicht gut in den Koffer passt. Das ist an sich nicht schlimm, da kann man ja was abschneiden. Aber da die Nachführung da eh nicht mit mitteleuropäischer Polhöhe reinpasst habe ich überlegt, ob ich nicht einfach eine andere Füllung nehmen kann.

Wisst ihr, ob der Schaumstoff, der bei solchen Kamerakoffern standardmäßig dabei ist, in der Lage ist, mit dem hohen Gewicht der EQ6 R-Pro umzugehen? Oder ist der dafür viel zu weich?

CS Gerrit
 

Gerrit Erdt

Mitglied
Hi Alex,

danke für den Link.

Das der Koffer prinzipiell passt, hatte ich auch so ausgemessen. Aber jetzt ist das noch mal bestätigt. ;)

Sofern ich dich richtig verstehe, würdest du den Schaumstoff aus dem Link nehmen, auch wenn der teurer ist, oder? Aber würde der standardmäßig mitgelieferte Schaumstoff auch gehen, oder geht der garnicht?

CS Gerrit
 

papastratos

Mitglied
Hallo Gerrit,

ok, den Koffer, den Du hier ins Auge gefasst hast, kenne ich nicht,
aber ich kann Dir aus Erfahrung sagen, dass der Schaumstoff aus
den Pelicases nicht wirklich stabil genug ist für eine Monti.

Habe für eine Vixen GPD2 und auch für eine Losmandy G11 mir
solche Koffer selbst gebastelt, mit wirklich stabilem Schaumstoff.

Habe hier in München einen Laden, wo ich mir die dann besorge
und auch schon "grob" zuschneiden lassen kann.

Auf lange Sicht hält der leichte Schaumstoff das leider nicht.

Gruß und ca
Tom
 

Gerrit Erdt

Mitglied
Hallo Thomas,

Vielen Dank auch an dich.

Dann guck ich mal ob ich nkch was zu dem Koffer finde, und den vielleicht ohne schaumstoff finden kann. Da mache ich dann selbst.

Kennt da jemand zufällig einen preiswerten Onlineshop?

CS Gerrit
 

Demokrat

Aktives Mitglied
Ich verwende geschlossenporigen Schaumstoff, der viel Gewicht gut wegstecken kann: Plastazote LD-29


lg
Niki
 

Kerste

Mitarbeiter
Hi!

Für die kleinere AVX habe ich meine Lösung hier beschrieben:
Koffer ein Flightcase von Thomann, Einsatz maßgeschneidert von https://www.koffermarkt.com/koffer-schaumstoff-konfigurator.
Aus dem selben Material habe ich eine Einlage für eine Saturn-Montierung gemacht, die noch mehr wiegen dürfte als die EQ6 und so in einen Reisetaschen-Trolley passt.

Beste Grüße,
Alex
 

Ralf

Mitglied
Moin,
diesen Koffer gibt es bei Pollin für 55€. Ich habe mir den für meine HEQ-5 gekauft, die passte gerade so rein. Es könnte für die EQ-6 also mehr wie knapp werden.

Gruß
Ralf
 

Gerrit Erdt

Mitglied
Hallo zusammen,

danke für eure weiteren Antworten.

Ich habe gerade noch einmal nachgemessen, Ralf hat recht, es wird nicht passen. Ich hatte mich bisher an dem Peli 1600 orientiert, was die Maße angeht, welcher auch von Skywatcher empfohlen wird soweit ich weiß. Allerdings ist der Koffer von den Maßen her nur für die bei der Lieferung eingestellte Polhöhe gedacht, nicht für die, die wir in unseren Breiten normalerweise einstellen. Theoretisch kann ich die Nachführung wahrscheinlich in den Koffer zwängen, indem ich vor dem Verpacken immer eine Polhöhe <30° einstelle - die Frage ist nur, wie praktisch das dann noch ist.

CS Gerrit
 

matthisk

Mitglied
Hallo Alex,

Flugreise oder Auto? Falls Auto, dann würde ich was leichtes nehmen, da braucht es keinen schweren Hartschalenkoffer. Fürs auto reicht sowas völlig:



gruss
matthias
 

Gerrit Erdt

Mitglied
Hallo,

Wahrscheinlich hat niki recht, das ist zu unpraktisch, als das man das oft hintereinander im Dunkeln beim Abbau machen will. Vor allem bei Kälte.

Matthias, es geht mir um einen Urlaub mit dem Auto. An die Tasche dachte ich auch, aber darauf kann man leider nicht gescheit stapeln, ich würde mir zumindest schlecht vorkommen wenn ich da auf den schaumstoff noch einige Kilo auflade.

CS Gerrit
 

matthisk

Mitglied
Dann kommt die halt nach oben, jacken usw kannst ja drauflegen. Die Taschen sind günstiger, leichter und brauchen weniger Platz, imho.

Gerade bei den Taschen bei denen du den org. Schaumstoff nutzt, kannst du eigene Kilo draufladen. Aber klar, Hartschalenkoffer geht auch. Ich kann die koffer von B&W empfehlen, schau mal bei ebay.
 

Gerrit Erdt

Mitglied
So ganz kann ich mich mit der Tasche nkch nicht anfreunden, aber der Preis und die Einfachheit machen sie akktraktiv.

Welchen Koffer (also welches Modell) hast du denn? Auf die schnelle habe ich keinen gefunden, der mit den maßen die ich habe passen würde.

CS Gerrit
 
Oben