Stativkopf für Visuell gesucht

#33
Hey Martin,
Dienstagabend schaut's wieder aus, weil's dann wohl wolkenlos ausschaut. :)

An meinem 2. aktiven CubePro-Eigentümerinnentag habe ich mit etwas rumgespielt, das ich hier einklich gar nicht brauche , aber so als Remineszenz, aus Nostalgie halt trotzdem gemacht hab:
rausfinden, wie der CubePro-II mit nem Mac fernsteuerbar ist.
Weil man im Netz generell weder zu iOptron noch zu 'Macs und iOptron' oder 'Macs und Mounts' viel findet, habe ich die Erfolgsmeldung hier auf deutsch auch dokumentiert.
USB-serielle Kontrolle iOptron CubePro II, MacOS, indilib, kstars

Wie gesagt, das ist nicht das, was ich mit meinem Cubi hier machen will :D Aber wo es schon mal da ist und es mir Spass macht mich in sowas einzufuxen, wenn ein Quentchen Hoffnung auf Erfolg besteht, hab ich das halt gemacht.

So ein neues Mount öffnet Erlebniswelten, die über das rein Astronomische hinausgehen. Und weil ich kein routinierter Schmirgler und Werkzeugschwinger bin wie nebenan, der Gorilla vom Dach :D , krieg ich meine Erfolgswelten eben per Computer. Lach.

Noch was, was ich gar nicht machen wollte, aber trotzdem aus Nostalgie dann doch mal eben tun musste: die NEX-5N ans Scope hängen. Dabei ist mir Dori, die blaue Dorade aus Finding Nemo ins Netz gegangen
Dori 001.png


Und unglaublich viele Viren, alles Nebolas, glaubich! Hab ich gefilmt und ein paar Stills als Screenshots gibts hier für Dich! :)
Viele-Viren.png


Es ist schön, den Cube hier zu haben! Bin froh.

LG Annette
 
#34
ah, der handcontroller kennt ja nicht alle benannten Objekte. So z.B. kennt er den Coathanger nicht! :eek::eek::eek:o_O
SkySafari kennt den. Jedenfalls war da ein Kringel und der Name Coathanger daneben. Kurios.
An dem Abend stand er laut SkySafari auf iOS von meinem kleinen piece of sky im Fenster so gerade noch erreichbar im West, SüdWest. An den hab ich mich per star hopping rangepirscht.
Hopping über benannte Sterne, die der Cube aber auch nicht kennt! Glaubst Du's????
Ganz smug hab ich dabei verstohlen in mich reingegrinst, irgendwie stolz, dass ich das star hopping hier machen kann, trotz light pollution, bloss mit dem 40mm im Einäugigen und Fingerspitzengefühl beim Slewing. :sneaky: Auch ohne Sucher auf dem Scope - what the f* for, der würde auch nix sehen ausser Suppe :D

Jedenfalls. Beim star hopping pirschte ich mich also so durch den Sternenwald - und da kam plötzlich eine schnurgerade Sternenstraße in mein Auge, eine Lichterkette, wie von Straßenlaternen an einem Stück Autobahn im Nirgendwo...
mit einer Schleife unten dran, die wie eine Auffahrtschleife aussah... ???
Dolles Ding! Erst mal halb satt geguckt...
und dann ein Blick auf SkySafri, was das denn sein könnte. Mal reingezoomt in den Kringel beim Coathanger... und das war DER! Schnell noch die Koordinaten verglichen von SS und dem Handcontroller... Poah! War ich stolz! Und war der SCHÖN!!!

Und in dem Moment hat's geschnackelt, wofür die Koordinaten auf der Handbox und denen in SkySafari gut sind: ich müsste noch nicht mal durchs 40mm gucken, wenn ich bloss immer auf die Handbox nach den Zahlen gucke. Cube-Fahren nach Zahlen. :D

So kleine Selbstverständlichkeiten aus Deiner Sicht sicherlich. Für mich ein ganz dolles Ding und ein bisschen stolz sein und .... so viel Schönheit direkt vor meinem Fenster. Atemberaubend. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
#35
Cool! Und das ganze Gerödel passt gut zusammen und unters Fenster?

Bei uns würde ja immer ein Blumentopf mit umgerissen oder ein Stativbein würde vom Möbelstück abrutschen und alles umreißen. Daher hadere ich ja immer noch mit der Anschaffung einer Säule. Ich habe ja auch nicht die bösen Warmluftwirbel zu fürchten, da die Loggia nicht isoliert (und damit im Winter unser begehbarer Kühlschrank) ist.

Fährst Du mit dem Cube ein Alignment oder reicht die genaue Ortseingabe und Ausrichtung?

Spannend, was alles so vom Fenster aus geht!

Viele Grüße,
Sebastian
 

Diese Seite empfehlen

Oben