Sternbild Orion mit 60mm Bildbearbeitung | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Sternbild Orion mit 60mm Bildbearbeitung

juri1

Mitglied
Moin,

gelegentlich versuche ich mich an stehenden Aufnahmen des Sternenhimmels. Nun habe ich die mondlosen, klaren Nächte genutzt
um ein wenig meine Nerven zu strapazieren. Ich habe mit stehender Kamera Canon 600d und dem EFS 18-85 bei 60mm Brennweite,
f5,0 und ISO3200.
10Lights a 8sec, entsprechenden Darks und Flats aufgenommen und in DSS gestackt. Nun habe ich versucht in fitswork und Gimp
die Bearbeitung vorzunehmen. Trotz der großen Zahl Tutorials komme ich nicht weiter. Zudem ist mein Laptop nicht der schnellste.
Lenovo ideapad310 mit I7 und 8GB Ram Gforce920mx.
Naja, hier das Bild, wie es aus DSS kommt
AutosaveJPEG.jpg

Original natürlich als TIF-File, zum Hochladen musste ich auf Jpeg umwandeln und verkleinern.
Hier noch das Single, von CR auf Jpeg...
IMG_0483jpeg.jpg


Ich weiß, das es kein Rezept gibt, nur bin ich mir nicht sicher, wie ich jetzt am besten vorgehe.
Da mein Rechner für jeden Schritt viel Zeit benötigt und sich gelegentlich aufhängt, ist es extrem frustrierend
und Nervraubend, denn TrialandError sind nicht mal eben so umzusetzen.
Ich weiß, mein Anliegen mag etwas diffus sein, aber ich weiß mit nicht zu Helfen.
Wie gehe ich am beste vor?
Darum wende ich mich vertrauensvoll an das Forum.

Gruss und CS,
Arne
 

Anhänge

  • SingleJpeg.jpg
    SingleJpeg.jpg
    279,6 KB · Aufrufe: 46
Zuletzt bearbeitet:

fluthecrank

Mitglied
In Gimp das Histogramm Strecken.
Ich glaube ist bei "Farben", "Werte", musst du mal suchen.
Und: astrophotocologne, Tutorials angucken.
CS
Frank
 

Amenhotep

Mitglied
In Gimp das Histogramm Strecken.
Ich glaube ist bei "Farben", "Werte", musst du mal suchen.
Hallo,

ja, da ist es. Und dazu ein Tipp: mit den Slidern sparsam umgehen und mehrere Schritte machen. Ich ziehe den rechten Slider immer nur maximal bis zur zweiten Linie von rechts und führe den Vorgang dafür duchaus fünf Mal aus (oder noch öfter). Ansonsten hat man kein Histogramm, sondern einen Kamm.

Gruß
Thomas
 

juri1

Mitglied
Danke für die Hinweise. Werde ich versuchen umzusetzen und dann mal das
Ergebnis zeigen.

Gruss und CS,
Arne
 

juri1

Mitglied
Moin,

nun habe ich das gestackte Bild in fitswork geöffnet. Schon nach dem Öffnen ist das Bild automatisch heller.
Am Histogramm braucht ich im Grunde nichts mehr machen. Die Kurven lagen übereinander.
dann habe ich Hell-und Dunkelwert angegeben.
Danach konnte ich aber nicht mehr Ebnen. Es wurde der Hinweis "Out of Memory" angezeigt.
Trotzdem ist dabei ein brauchbares Bild herausgekommen. Vermutlich ließe es sich noch verbessern
Orionfinaljpeg.jpg


Gruß und CS,
ArneOrionfinaljpeg.jpg
 

kieslstoa

Mitglied
Servus,

Fitswork macht immer ein neues Fenster auf, wenn du eine Aktion durchführst (Ebnen, Farbabgleich usw.). Das ist praktisch, weil man mal schnell zurück kann und auch vergleichen kann. Ich hab auch mit einem schwachen Laptop mit der EBV angefangen und öfters mal deine Meldung bekommen. Mach einfach mal ein paar der offenen Bilder zu, dann müsste das wieder klappen.

Grüße
Mathias
 
Oben