SZ: Fernglas-Test

#2
Ganz angenehm in der Bandbreite und Auswahl der Kandidaten, auch wenn so keine Vollständigkeit möglich ist. Vielleicht hätte die obere Mittelklasse noch einen Kandidaten mehr vertragen, aber für die Mehrheit der Leser sind die natürlich schon außerhalb einer "vernünftigen" Preisklasse. Für mich sind die Erläuterungen und die Resultate gut nachvollziehbar.

Viele Grüße,
Sebastian
 
#3
Ach ja, der Olli von den Tagbeobachtern - der hätte mal ruhig mehr schreiben können, aber vmtl. nicht dürfen bei vorgegebenen Zeilen der überregionalen Zeitung. Schwer, da eine Testauswahl zu treffen.
Und nicht ein Wort über Sterne… :cry:

weh-leidiger Gruß
Manfred
 
#4
..................... perfekt pointierter "Populärtest" für die Masse, mit leichten Blaulabelfanabdruck :)

Zur Information:
Für die Swarovski im Test beanstandete eigens konstruierte Riemenhalterung gibt es einen Adapter, mit dem sich ALLE handelsüblichen Gurte und auch der "Lieblingsgurt" montieren lassen.
Und .......mich hat die Swarohalterung bis jetzt noch nicht im Stich gelassen, bei keinem meiner EL.
 
#7
1. Das war kein 'Test' in einem Astro-Forum.
2. Das war kein Test in einer Astro-Zeitschrift.
3. Das war kein Test in einer Vogel-Zeitschrift.
4. Es war ein Kurztest in einer überregionalen Tageszeitung.

Jetzt können sich ja die Meckerer überlegen, wie oft die Gelegenheit kommt in einem solchen Medium über unsere Spielzeuge was Vergleichendes zu berichten. Das ist schon in den o.g. Fachzeitschriften nicht häufig der Fall (der geneigte Leser erinnert sich), und eben erst recht nicht in einer Tageszeitung. o_O
Wer schon mal was in einem solchen Blatt veröffentlichen wollte oder sollte, kennt die Vorgaben. So ist es wohl auch hier gewesen; ich zitiere mal aus der Antwort des Autors in einem Optik-Forum:

- …
- 3. Frau R. hatte die Gläser ausgesucht und mir zugeschickt. …
- 4. Viel zu wenig Platz und außerdem wollten die was knackiges nichts subtiles.
- 5. Textlänge (auf ca. 20 Zeichen genau!) und Art (Einzelbeschreibungen) waren vorgegeben. …
- …

So, und jetzt kann das ja jeder hier bei seiner Tageszeitung oder regionalem Käseblatt besser machen - am besten noch mit dem Schwerpunkt 'Sternabbildung im Randbereich heller Emissionsnebelkomplexe'. Die werden euch vmtl. die Titelseite anbieten, werbefrei gehalten. :cool:

publizierter Gruß
Manfred
 

Diese Seite empfehlen

Oben