Venus im UV vom 19.03.2020 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Venus im UV vom 19.03.2020

etalon

Mitglied
Hallo zusammen,

animiert durch die tollen Venus-Bilder hier im Forum habe ich mich entschlossen, mich auch mal an selbiger zu versuchen. Ein Baader UV-Filter lag schon seit Jahren dafür in der Kiste, wurde aber noch nie verwendet. Dann heute sein first light...

Venus.jpg


Aufgenommen mit einem 8" Maksutov Cassegrain bei 3100mm Brennweite f/15,5 samt einer ASI 290 MM und Baader UV-Filter. Das Bild ist ein Stack der besten 25% aus 15000 Bildern mit Autostakkert3. Details mit Registax Wavelets und ein bisschen Photoshop.

Das Ganze sollte auch ein Test sein, wie sich ein Teleskop mit Schmidtplatte, bzw Miniskus im NUV verhält. Ich habe zwar keine Vergleiche, aber das ging problemlos. Für den ersten Versuch kann man das schon stehen lassen...

Viele Grüße,
Markus
 

etalon

Mitglied
...vielleicht noch etwas zu den Aufnahmebedingungen:

Das Seeing war nicht so toll. Die Aufnahme fand durch ziehende Wolken statt, welche sich in der Dämmerung gebildet hatten. Die Venus war mit bloßem Auge nicht zu sehen.

IMG_1558_klein.jpg

Das war während der Aufnahme.

Später wurde es zwar klar. aber das Seeing immer schlechter.

IMG_1567_klein.jpg

Ich bin gespannt, was bei klarem Himmel und top Seeing möglich ist...

Grüße Markus
 

komposer

Mitglied
Hallo Markus,

klasse Aufnahme, jetzt sehne ich mich immer mehr nach einem richtigen UV Filter. Um bei mir etwas deutlichere Strukturen zu erhalten muss ich meine Summenbilder schon sehr viel und mit großen Radien schärfen. Dadurch brennt der Randbereich aus und ich muss das mit einer weniger geschärften Version korrigieren.
Auch hier würde mich ein Summenbild interessieren, um zu sehen, wie viel kräftiger dort schon die Wolken sind.

Gruß,
Holger
 

etalon

Mitglied
Hallo Holger,

hier ist das unbearbeitete Summenbild:

Ven_174707_g2_ap4.jpg


Die Wolkenstrukturen waren bei der Aufnahme im Livebild schon zu sehen.
Hier mal ein Handyshot:

IMG_1561_klein.jpg


Nur das Fokussieren war bei dem Seeing reines Glücksspiel...

Ich habe auch die Kontraste noch mal ein klein wenig angehoben:

Venus.jpg



Grüße Markus
 

komposer

Mitglied
Hallo Markus,

man hätte ich jetzt auch gerne einen richtigen UV Filter, der Unterschied zu meinen Summenbildern ist enorm.
Ich muss dann mit großen Radien schärfen um die schwachen Strukturen wenigstens ein wenig kräftiger herauszuarbeiten und dabei brennt immer der Planetenrand aus.

Gruß,
Holger
 

etalon

Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe noch ein anderes AVI von gestern Abend bearbeitet, diesmal etwas "kontrastreicher". Die restlichen Videos waren aufgrund des Seeings gar nicht zu gebrauchen.

Venus_2.jpg


Gestackt wurden wieder die besten 25% von ca. 15000 Bildern.

Grüße Markus
 

etalon

Mitglied
Guten Tag,

so, einen habe ich noch. Das ist noch mal das erste Bild überarbeitet. Es dauert halt etwas, bis man so seinen Workflow gefunden hat...

Venus.jpg


Damit solls das jetzt aber auch gewesen sein...

Grüße Markus
 

AstroRider

Mitglied
Hallo Markus,

tolle Bilder zeigst Du da.

Allerdings fehlt mir bei Deinen Angaben der genaue Aufnahmezeitpunkt.

Zum vergleichen ist das doch recht hilfreich.

Grüße
Volker
 

etalon

Mitglied
Hallo Volker,

danke. Du hast natürlich recht, das habe ich total vergessen. Ich habe es in den Bildern ergänzt...

Venus.jpg


Venus_2.jpg


Grüße Markus
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben