Venus vom 27.03.2020 als IR-UV-Komposit | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Venus vom 27.03.2020 als IR-UV-Komposit

Attalar

Mitglied
Hallo,

anbei ein IR-UV-Koposit der Venus vom 27.03.2020:
2020_03_27 - IR-UV.jpg


Als Rotkanal wurden dabei Aufnahmen mit dem Pro Planet IR742 und dem Pro Planet IR807 gemittelt.
Im Grün- und Blaukanal sind Aufnahmen mit dem Astrodon UV-Venus-Filter verwendet.

Es wurden insgesamt über 120.000 Frames gestackt, um ein halbwegs glattes Bild zu bekommen.
24.000 Frames IR742
24.000 Frames IR807
72.000 Frames UV

Geschärft wurde mit Deconvolution (Lucy Richardsson).
Erstaunlich viele Details sind in der UV-Aufnahme zu erkennen. Das war in dem Livebild so gar nicht zu erwarten:

2020_03_27 - UV.jpg


Aufnahmedaten:
ASI290MM an C9.25 auf der WS240GT
FireCapture und AS2!

Viele Grüße,

Michael
 

Attalar

Mitglied
Hallo, ich hatte bei beiden Bilder kaum Bildbearbeitung außer der Deconvolution vorgenommen.
Ich habe jetzt noch einmal den Kontrast etwas optimiert, damit die Wolkenstrukturen etwas deutlicher werden.
2020_03_27 - IR-UV_02.jpg
2020_03_27 - UV_02.jpg


Die Bilder sind übrigens zur Glättung auf 75% reduziert worden.
Hier eine 100%-Version:
2020_03_27 - IR-UV-100.jpg


Viele Grüße,

Michael
 

Pete_Finnigan

Mitglied
Wahnsinn, hast du das mit deinem 9,25" Schmidt Cassegrain gemacht oder mit einem Anderen? Schreib doch mal ein paar Aufnahmedaten (Teleskop, Brennweite), bitte.
 

Attalar

Mitglied
Moin Pete,

Aufnahmedaten stehen oben. ;-)
Ja mit meinem C9 bei F = ca. 6500mm, also ca. f/27 - genauer habe ich das noch nicht ermittelt.
Kamera und Stacking habe ich oben ja schon beschrieben.

Es waren offenbar sehr gute Bedingungen, was im Livebild nicht annäherungsweise zu ahnen war.
Tatsächlich war das Seeing im UV aber ruhiger als im IR und das habe ich sehr selten.

Gruß,

Michael
 

Optikus

Mitglied
Hallo Michael,

sehr interessant. Da hast Du allerhand Details drauf bekommen. Normalerweise finde ich Venusaufnahmen eher langweilig, aber die hier
Wahnsinn, hast du das mit deinem 9,25" Schmidt Cassegrain gemacht oder mit einem Anderen? Schreib doch mal ein paar Aufnahmedaten (Teleskop, Brennweite), bitte.
... Eingangspost lesen, Gerät, Kamera, Montierung, Belichtung, alles angegeben. C9.25 sollte bekannt sein.

CS
Jörg
 

komposer

Mitglied
Hallo Michael,

klasse Aufnahme. Ich hatte am 27.03. aufgrund schlechter Bedingungen schnell wieder abgebrochen.
Auffällig ist zur Zeit die schwachen Strukturen im IR Bereich. Da ist schon seit Wochen nichts Besonderes zu sehen.
Ist das bei Dir auch so ?

Gruß,
Holger
 

Attalar

Mitglied
FireCapture hat eine Brennweite von F=7.300mm ermittelt. Also f/31.
Eine schnelle Vermessung mit Winjupos ergab etwas weniger, ca. 7.250mm.
 

Attalar

Mitglied
Hi Holger,

im IR ist kaum bis nix zu sehen.
Anbei das IR-Bild als Mittelung zwischen den Filtern IR742 und IR807 - der Kontrast wurde etwas verstärkt. Man kann evtl. leichte Strukturen erahnen - aber ob die echt sind?
 

Anhänge

Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben