Vorschläge zur Wahl der Astronomiesoftware 2011

gottie

Mitglied
Liebe Hobbyastronomen,

Welche Astronomiesoftware benutzt Ihr? Welche würdet Ihr gern benutzen? Welches ist die beste Software für Amateurastronomen?

Macht mit bei der Wahl der Astronomiesoftware.
Um keine Software zu vergessen, habe ich es Euch überlassen entsprechende Software vorzuschlagen. Bis Ende Mai könnt Ihr Astronomiesoftware vorschlagen. Alle Vorschläge werden dann zur Wahl der Astronomiesoftware 2011 gestellt. Hierbei wird es drei Kategorien geben.
Und damit sich ein Vorschlag auch lohnt, wird unter allen Vorschlägen das Buch Sonne, Mond und Sterne... verlost.
Also macht mit.

Vorschläge zur Wahl der Astronomie-Software des Jahres 2011 (mit Gewinnspiel)

Euer gottie
 

h_c_greier

Mitglied
Hallo gottie,

Dazu gibt es laufend Threads, immer wieder. Wie wär's denn mit ein bissl "Suche" benutzen?

http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbthreads/ubbthreads.php/ubb/showflat/Number/790579/Searchpage/1/Main/136259/Words/Software/Search/true/Re_Welche_Software_nutzt_Ihr

PC:Guide8, Alcyone+Tables, Eye&Telescope, Stellarium, Solex, Orbitron.
Phone: DeluxeMoon, Astrophone, Google SkyMap, PlanetDroid.

Da ich (noch) kein i(Dioten)Pad habe, verwende ich keine diesbezüglichen Apps. Scheint aber im Kommen zu sein.

Bin soweit zufrieden. Die eierlegnende Wollmilchsau gibt's eh nicht.

Welches ist die beste Software für Amateurastronomen?
Diese Frage macht keninen Sinn, weil es sowas wie eine "beste Software" nicht geben kann, höchstens nur für einen bestimmten Zweck bzw. einige Zwecke, und selbst das ist dann Geschmacksache...

Um keine Software zu vergessen, habe ich es Euch überlassen entsprechende Software vorzuschlagen.
Hui, danke, das ist aber gaaanz lieb von dir! :/

cs,
harald

--


 

gottie

Mitglied
Hallo Harald,

Du hast mit allem was Du sagst recht. ABER, und es gibt immer ein aber. Jeder benutzt eine andere Software und einen Überblick über jede Astronomiesoftware zu erhalten, vor allem aus allen drei Kategorien ist nicht leicht.

Du hast auch recht damit das es nicht DIE beste Amateurastronomiesoftware gibt. Nicht jede Software kann alles. Jeder hat seine Vorlieben und jede Software hat Ihre Vor- und Nachteile. Das Auszudiskutieren ist schwierig und gehört auch nicht in einen Blog, sondern hier her. Mich interessiert, welche Software Ihr benutzt und bevorzugt. Natürlich hätte ich eine Umfrage starten können oder es hier im Forum fragen können, aber beides hat für mich einige Nachteile. An einer Umfrage nehmen bekanntlich recht wenig Leute teil. Eine Frage hier im Forum läuft zwei Wochen, vielleicht 3, manchmal aber auch weniger und ist dann unten rausgerutscht.

Mir geht es dabei um zwei Fragen:
- Welche Software gibt es in den drei Kategorien? Daher bin ich ja sooo nett und überlasse das Vorschlagen Euch ;-). Ich kann natürlich meinen Blog scannen und bekomme einen ganzen Sack voll an Software. Ich mach das ja nun schon seit einigen Jahren und da kommt schon was zusammen. Doch was nutzt mir das? Ich könnte auch das Forum scannen und einen Liste zur Wahl stellen. Nur ich weiß das irgendwer danach auf den Dreh kommt, dass ich beim Scannen eine Software vergessen habe und die Diskussion geht wieder los. Wenn zur Wahl nur die Software steht, die Ihr vorgeschlagen habt, kann sich keiner Beschweren. Was Ihr nicht vorschlagt, kommt in die Wahl nicht mit rein.

- Welches ist die Software die am meisten genutzt wird? Ich finde diese Frage sehr interessant. Ich nutze meistens Software aus Bequemlichkeit. Ich bin Faul und wenn ich mich an ein Tool gewöhnt habe, dann nehme ich das. Leider wird mir manchmal erst später bewusst, dass es bessere Alternativen gibt und manchmal stellt die Masse die eine Software benutzt auch dar, welches die beste Software ist.
Ich weiß jetzt schon wer wahrscheinlich auf Platz 1 landen wird, aber was ist mit Platz 2 und 3? Vielleicht werde ich auch überrascht.

Außerdem hab ich in letzter Zeit einige Bücher gelesen und da ich nicht alle Bücher behalten möchte, sondern diese eher dem interessierten Hobbyastronomen oder vielleicht auch einem Neuling zur Verfügung stellen möchte, kann ich das gleich mit einem kleinen Gewinn verbinden. Motiviert sicher den ein oder anderen einfach mal mitzumachen. Es tut ja nicht weh einen Softwarevorschlag in dem Kommentar zu hinterlassen.

CS,
Stefan
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

h_c_greier

Mitglied
Hallo Stefan,



An einer Umfrage nehmen bekanntlich recht wenig Leute teil
Hm, wie kommst du darauf? Also ich wäre da eher der Umfrage-Typ, wenn die Poll gut gemacht ist geht das schnell und man muss nicht so viel tippen...;)
Aber vielleicht gehöre ich da zur Minderheit.


Ich könnte auch das Forum scannen und einen Liste zur Wahl stellen. Nur ich weiß das irgendwer danach auf den Dreh kommt, dass ich beim Scannen eine Software vergessen habe und die Diskussion geht wieder los. Wenn zur Wahl nur die Software steht, die Ihr vorgeschlagen habt, kann sich keiner Beschweren. Was Ihr nicht vorschlagt, kommt in die Wahl nicht mit rein.
Naja schon richtig, man muss natürlich schon mal alles möglich an SW zusammensuchen, und wenn dann was fehlt ist's fürn Hugo.

Welches ist die Software die am meisten genutzt wird? Ich finde diese Frage sehr interessant.

Ich bin bisweilen auch ein Freund der Statistik (eher was Konstellationen usw. betrifft). Aber was soll das aussagen? Photoshop wird wahrscheinlich auch am häufigsten benutzt, dennoch ist es nicht für jede Bildbearbeitung od. -erstellung die erste Wahl. In diesem Sinne wäre eine "beste Software" wahrscheinlich jene, die die meisten Anwendungsgebiete sehr gut oder gut bedient. Die Frage "Wofür benutzt ihr was?" wäre da schon etwas aussagekräftiger. And the winner in category "best planetarium" is.... So in etwa.

Unterteilung in Computer/Pads/Handy ist klar, aber eben dort muss IMO auch wiederum unterteilt werden. Zumindest für Desktop-Anwendungen.
Na mal sehen wie viele Leute hier was reinschreiben.

cs,
harald

--
 

gottie

Mitglied
Hallo Harald,

es ist natürlich richtig, dass man die Kategorien auch anders hätte aufteilen können. Die Gedanken hab ich mir natürlich vorher auch gemacht und in den Kommentaren kam der Vorschlag sogar auch schon. Aber Astronomiesoftware ist nicht so massenhaft vorhanden, das man hier beliebig unterteilen kann.

Wie gesagt, es geht nicht primär darum DIE beste Software zu finden. Wie du schon sagtest, dass wird niemals gehen. Doch es geht eher darum genau diesen Überblick zu liefern und dann die beliebteste zur Astronomiesoftware zu wählen und damit dem einen oder anderen zu zeigen "Schau Dir mal Software XYZ an, die scheint toll zu sein"

Die Umfrageform wäre auch gegangen und war auch erst angedacht. Doch diese Form ist komplett anonym. Wie soll ich da die Preise loswerden? Meine Frau beschwert sich so schon, dass das ganze Bücherregal mit Astrobüchern dicht ist. ;-)
Zur Wahl wird ja jede Kategorie mit einem Preis versehen. 20 Kategorien kann ich mir da nicht leisten, sonst hab ich ja keine Literatur mehr.

CS,
Stefan
 

h_c_greier

Mitglied
Hallo Stefan,

Wie gesagt, es geht nicht primär darum DIE beste Software zu finden. Wie du schon sagtest, dass wird niemals gehen. Doch es geht eher darum genau diesen Überblick zu liefern und dann die beliebteste zur Astronomiesoftware zu wählen und damit dem einen oder anderen zu zeigen "Schau Dir mal Software XYZ an, die scheint toll zu sein"
Das gefällt mir persönlich besser. Beliebteste SW, nicht beste...
Beste Software für dies und das, das klingt immer so ein bisschen reißerisch wie in der Fernsehwerbung ;)
Andererseits denke ich, das bei beliebtester SW wiederum die Freeware/Open Source SW einen gewissen Vorteil haben dürfte, insofern ist es wahrscheinlich, dass eine SW aus dieser Ecke gewinnt. Was nicht ganz so fair gegenüber Kaufware ist.

Meine Frau beschwert sich so schon, dass das ganze Bücherregal mit Astrobüchern dicht ist. ;-)
Also ich bin echt kein Chauvi, aber soweit kommt's noch... :eek:
Genug Bücher haben kann man nie. Finde es aber sehr nett, wenn du zum Ansporn einen Bücherpreis auslobst.
Neues Regal bauen oder wieder mal den Schweden besuchen?

cs,
harald

--
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

gottie

Mitglied
Harald, wir wissen doch fast alle wer auf Platz 1 liegt. Zumindest was die PC-Software angeht. Auf dem iPad oder dem Handy sieht es schon etwas anders aus.

Was mich ein wenig wundert ist, dass so wenige Software vorschlagen? Bisher steht im Blog echt wenig Vorschläge und die Standartsoftware wie CdC hat noch keiner reingeschrieben. Will keiner ein Buch geschenkt bekommen oder sind Amateurastronomen wirklich so Schreibfaul? Komisch.

Naja, mir solls egal sein. Je weniger Teilnehmen, desto höher ist die Chance auf den Gewinn.

CS,
Stefan
 

Thomas_Pfleger

Mitglied
Hallo Gottie,

wenn Du wissen willst, was es alles gibt, dann schau doch mal hier: http://www.pierpaoloricci.it/download/downloadsoftware_eng.htm

Oben auf der Seite heißt es, dass dort Freeware, Shareware oder Demos aufgeführt sind, aber das kann nicht stimmen, denn mit Guide oder TheSky sind auch Programme dabei, die nicht in diese Kategorien fallen.

Ansonsten bin ich neugierig, was bei Deiner Umfrage herauskommt. Allerdings ist mir nicht klar, was Du eigentlich bezweckst: soll es eine Auswahlhilfe für Interessenten sein? Gerade in diesem Fall halte ich es nämlich überhaupt nicht für wichtig, wie verbreitet oder populär ein Programm ist. Was für andere "gut" ist, hängt von deren individueller Abwägung der Vor- und Nachteile ab und kann für Dich oder mich erst mal höchstens ein Denkanstoß, aber keine sichere Entscheidungsgrundlage sein. Wie Harald schon schrieb, sollte man auf alle Fälle Kategorien bilden (Kartenprogramme, Bildverarbeitung, Kamera- und Montierungssteuerung, ...)

Daher fände ich es gut, wenn es (ähnlich wie bei den Produktvergleichen in interstellarum) eine Liste von Software gäbe, in der die wesentlichen Funktionen und die Vor- und Nachteile aufgelistet sind. Damit das nicht komplett subjektiv je nach Beitragendem wird, ist zunächst ein Kriterienkatalog zu definieren. Dann versuchen Anwender, die Programme in dieses Schema einzuordnen. Eine Gewichtung der Eigenschaften oder Fähigkeiten wird nicht vorgenommen, denn das ist Sache des Interessenten.

Genau so hat das die VdS Fachgruppe Computerastronomie vor einiger Zeit mal mit gängigen Planetariumsprogrammen getan. Inzwischen gibt es neue Versionen der betrachteten Programme oder neue Kandidaten, unsere Ergebnisse sind also tw. schon veraltet.

http://www.vds-astro.de/fachgruppen/computerastronomie/planetariumsprogramme-im-vergleich.html

Ich habe das kleine Projekt damals angeleiert, bezweifle aber inzwischen den Nutzen. In vielen Mails und Forenbeiträgen habe ich nämlich den Eindruck gewonnen, dass "kostenlos" für viele wirklich das Wichtigste ist. CdC ist daher so populär, obwohl es in unserer Untersuchung eher mäßig abgeschnitten hat. Einem geschenkten Gaul schaut man nicht in's Maul. Und bei allem Bemühen um Sachlichkeit und Nachvollziehbarkeit bei einer solchen Gegenüberstellung: Software muss nicht nur funktionieren, man muss sie auch mögen. Das ist wie bei einem Auto - da kannst Du auch nicht sagen, dass das meistverkaufte Modell Dich glücklich machen wird.

Viele Grüße,
Tom
 

gottie

Mitglied
Hallo Tom,

Danke für Deinen Beitrag. Allein die Diskussion hier bringt mir persönlich und dem ein oder anderen Leser hier eine Menge. Nicht nur Haralds hinweise, sondern auch Deine nehme ich gern an. Nun steht meine Aktion auf dem Blog schon, aber es wird sicherlich nicht die letzte sein. Schließlich gibt es ja auch noch 2012 (auch wenn laut diversen Untergangsanhängern das dann die letzte Chance ist).

Genau wegen dem subjektiven Eindruck habe ich diese Wahl ins Leben gerufen. Ich beschreibe ja recht viel Software in meinem Blog und da es immer nur aus meinem Blickwinkel ist, wollte ich wissen, was die etwas breitere Masse nutzt. Allein mit den Vorschlägen sollte der Freeware-Effekt etwas ausgehebelt werden. Natürlich wird es in der Wahl die kostenlose Software leichte haben, aber ich finde es schon Interessant zu sehen, was vorgeschlagen wird. Eben gab es einen Kommentar zu einer amerikanischen kommerziellen Software. Kannte ich noch gar nicht.

Verfolgen tue ich zwei Ziele mit der Umfrage. Erstens ist es schon so, das zumindest bei den Hobbyastronomen die beliebtesten Softwaren schon auch die besten sind (hierbei gilt für mich auch, eine Software ist nur gut, wenn sie benutzt wird). Das kann man so nicht mit Autos vergleichen. Sicherlich hast Du recht, dass man eine Software mögen muss, aber die Verteilung finde ich schon interessant.
Zweitens, möchte ich für meinen Blog schon wissen, auf welche Software ich mich konzentrieren kann. Das ist ja klar. Ich möchte mit der Zeit einen Überblick über Astronomiesoftware schreiben. Hierbei gehe ich regelmässig auf Updates ein. Stellarium zum Beispiel wird von mir seit 2009 immer mal wieder im Blog besprochen.

Wie gesagt ich finde Eure Hinweise sehr schön und ich werde wohl bei der nächsten Aktion die Sortierung der Kategorien noch einmal überdenken.

Viele Grüße und Clear Skies
Stefan
 

gottie

Mitglied
Hallo Tom,

aufgrund Deines Beitrages dachte ich mir das ich einen Vergleich der Sternkartenprogramme auf dem iPad erstellen könnte. Konzept und erste Kriterien stehen schon fest. Nun bin ich auf die "geniale" Idee gekommen, dass doch mit dem VdS zusammen zu machen und habe mich mal in der Fachgruppe Computerastronomie umgeschaut. Die ist aber m.M. nach tot oder? Seit 2006 ist auf der Webseite nichts mehr dazu gekommen.
Hast Du mehr Informationen über die Fachgruppe?

Viele Grüße
Stefan

Update: Ich hab die VdS-FG Computerastronomie einfach mal angeschrieben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Thomas_Pfleger

Mitglied
Hallo Stefan,

die FG Computerastronomie ist nicht tot, aber wie jede FG lebt sie vom Engagement der Mitglieder. Viele machen Dinge auf eigene Faust, aber es gab und gibt auch gemeinsame Projekte. Unser langjähriges Projekt "XML Datenstandard" hat irgendwann die Wiege der Fachgruppe verlassen und wurde international. Damit verbunden war die Umbenennung in <OpenAstronomyLog>, gehostet in einer Google Gruppe.

Ein weiteres langjähriges Projekt betraf die Bahnbestimmung spektroskopischer Doppelsterne. Auch dort gibt es inzwischen Ergebnisse. Gute Projekte werden ja auch mal tatsächlich fertig.

Ansprechpartner der FG ist Helmut Jahns. Er gibt ein sehr empfehlenswertes Zirkular heraus, das Du bei Interesse kostenlos abonnieren kannst. Es geht um Themen, die mehr oder weniger direkt mit der Entwicklung astronomischer Software verbunden sind. Mir reicht es inzwischen, an meiner eigenen Software weiterzustricken und so habe ich meine Beteiligung in der FG erst einmal auf Eis gelegt.

Gruß,
Tom
 

gottie

Mitglied
Hallo Tom,

Helmut Jahns habe ich angeschrieben. Mal sehen ob sich die FG an dem Vergleich beteiligt. Wenn nicht mach ich den allein oder mit interessierten Astronomiekollegen die ein iPad besitzen. Wer Interesse hat, soll sich bei mir melden (gottie[at]web[Punkt]de). Vor allem die subjektiven Punkte wären besser zu bewerten, wenn diese von mehreren Softwareanwendern betrachtet werden.

CS,
Stefan
 

MichiP

Mitglied
Hi,

also hier mal meine Programme:

Am PC:

Stellarium 10x
The Sky 6 Prof.
Guide 8

Am i-Phone:

Space Geek Preis: 0,79€
Stellarium Preis: Kostenlos
Starmap Pro Preis: Pro Version 14,99€ Normale Version: 9,99€
Moon Globe Preis: Kostenlos
GPS Astro Preis: 0,79€
GoSatWatch Preis: 7,99€
APOD Preis: Kostenlos
Almagest Preis: Leider nicht mehr verfügbar
3D Sun Preis: Kostenlos
Exoplanet Preis: Kostenlos
SkySafari Preis: Vollversion 7,99€ & Kostenlose Lite verfügbar
Planeten Preis: Kostenlos
SkyView Preis: Kostenlos

Kann alle diese Programme vorbehaltlos empfehlen :)

CS,
Michi
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

MichiP

Mitglied
Hi,

ich habe noch eine zur Abstimmung. Was genau möchtest du da abstimmen? Was für ein Programm am häufigsten genutzt wird oder welches Programm von den Features und Preis/Leistung am besten ist?

Für ein Ergebnis das die Qualität der Programme wieder gibt müsste jeder alle Programme zumindest mal testen können. Ich glaube aber das z.B. Starmap Pro die wenigstens wegen des Preises und des nötigen i-phones testen werden und es somit auch schlecht abschneiden wird bei einer Abstimmung, obwohl das Programm wahrscheinlich mehr kann und besser ist als die meisten Freewareprogramme.

Vielleicht kannst du sagen nach welchen Kriterien abgestimmt werden soll bzw. was das Ziel der Abstimmung genau ist.

Grüße,
Michi
 

gottie

Mitglied
Hallo Michi,

Zielsetzung ist einen Überblick zu geben über die Astronomie-Software die existiert. Dabei geht es primär um die eingesetzte Software. Das die Astrosoftware sich hier in Kriterien unterscheidet ist mir bewußt und wurde auch oben schon besprochen. Nächstes Jahr mache ich es etwas anders.

Jetzt in der Wahl werde ich keine speziellen Kriterien festlegen. Ich lasse es offen. Wer der Meinung ist das z.B. StarMap-Pro auf dem ersten Platz stehen sollte, weil es Ihm grafisch gefällt, der soll das tun. Wer ein anderes Tool auf dem ersten Platz sehen möchte, weil es so viele tolle Features hat, der soll eben das Programm auf den ersten Platz wählen. Jeder hat die Freiheit seine Entscheidung per Kommentar darzulegen. So weit ich weiß ist es die erste Astronomie-Softwarewahl. Im nächsten Jahr werden die Erfahrungen aus diesem Jahr verarbeitet und fliessen in konkrete Kriterien ein.
Wer nächstes Jahr mit an der Wahlidee feilen möchte, kann sich gern bei mir melden. Ich bin in der Hinsicht sehr offen und kommunkativ.

Ach ja und vielen Dank für Dein Kommentar. Die Liste ist damit ja echt lang geworden.

Viele Grüße
Stefan
 

gottie

Mitglied
Hallo alle,

hier ein kleines Update. Die Vorschläge sind beendet. Insgesamt habe 14 Kommentatoren Ihre Vorschläge abgegeben und es sind in allen 3 Kategorien 35 Astronomie-Programme zusammen gekommen.

Auch hier noch einmal an alle einen herzlichen Dank dafür.

Ich habe diese Zusammengefasst und den Gewinner der Vorschläge-Auslosung ermittelt.

Der Artikel für die Wahl ist nun draußen und es darf abgestimmt werden. Ich habe mich doch eher für eine Umfrage entschieden, da es für die meisten wohl mehr Aufwand ist, ein Kommentar zu hinterlassen.

Für die Wahl habe ich 3 Bücher und ein iPad-App zur Verfügung gestellt. Um daran teilzunehmen, muss man natürlich schon einen kurzen Kommentar schreiben.

Zur Wahl der Astronomie-Software 2011 kommt Ihr hier:

Zur Wahl

Ich wünsche Euch viel Spaß beim wählen.

Viele Grüße und CS
Stefan
 

h_c_greier

Mitglied
Hallo Stefan,

Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber spätestens jetzt wo man die Programme so aufgelistet dastehen sieht befällt mich das Gefühl, dass dies alles vergebene Müh' sein dürfte. Alleine die Liste "Astronomie-Software für PC" ist wie Äpfel mit Birnen vergleichen. Da sind Programme dabei, die auf einen speziellen Zweck zugeschnitten sind, und das mit anderen umfassenderen Softwaren zu vergleichen ist IMHO Unsinn. Auch die Zahl der Kommentatoren ist nicht gerade repräsentativ.

Ich hab ja schon weiter oben im Thread an der Sinnhaftigkeit des Unterfangens ein wenig angezweifelt, nun sehe ich mich doch ein wenig bestätigt. Nix für ungut ;)

cs,
harald

--

 

gottie

Mitglied
Hallo Harald,

schon beim letzten Mal habe ich beschrieben, dass Du sicherlich recht hast und auf Basis der Diskussion wird es auch den ein oder anderen Artikel geben, der sich mit dem Vergleich der Programme beschäftigen wird.
Ich wollte nur keine Änderungen einbringen, wenn in den Vorschlägen das genau so angekündigt war.
Deshalb habe ich im Artikel selbst beschrieben, dass Ihr Voten könnt was Ihr mögt und nicht was Ihr für die beste Software haltet.
Weiterhin habe ich das Voting so aufgesetzt, dass man 3 Stimmen pro Kategorie abgeben kann. Damit kannst Du die drei sinnvollsten oder tollsten oder schönsten oder was auch immer Wählen. Ich bin sehr gespannt, was dabei raus kommt.

Und genau deshalb finde ich es nicht so unsinnig, wie es sich aus Deinem Beitrag heraus liest. Aber das liegt im Auge des Betrachters.
Ich für mich habe Software-Namen erhalten, die ich vorher noch nicht kannte. Ich werde demnächst jede vorgeschlagene Software in einem Artikel zusammen fassen.

Beim nächsten mal mach ich es anders. Versprochen! Ich werd Eure Hinweise gern aufnehmen und habe diese auch schon aufgenommen.

cs,
Stefan

 
Oben