Welche Parl. Montierung für einen 10Zoll Newton mit f=5

Paul123

Mitglied
Hallo Astro Gemeinde,

welche paralaktische Montierung bräuchte ich für einen Lacerta Newton 10 Zoll f/5?

Einsatzgebiet ist die Fotografie.


Gruß

Sternenwolf
 

mettling

Mitglied
Hallo Sternenwolf,

Wenn Du Wert auf Stabilität legst: eine Losmady G11. Oder eine Celestron CGM-DX. Oder eine EQ-8.
Wenn es etwas mobiler und günstiger sein soll und Du mit höherem Ausschuss aufgrund weniger Stabilität zu leben bereit bist, dürfte eine AZ-EQ-6 den Newton auch noch tragen. Dann aber kein Leitrohr verwenden sondern höchstens einen 8x50-Sucher mit Guidingcam, besser einen Off-Axis-Guider.

Bis dann:
Marcus
 

MeisterDee

Mitglied
Hallo Paul,
Gewicht und Windangriffsfläche der Optik sprechen für eine
Montierung der EQ8-Klasse. Z.B SkyWatcher EQ8 oder Celestron CGX-L.
Unter den Bezahlbaren könnte auch iOptron mit der CEM60 interessiert werden.
Gerade für fotografischen Einsatz können die Reserven nicht groß genug sein.
Es ist schließlich nicht nur das Teleskop, sondern auch das
andere Gerödel, wie Kamera, Leitrohr (Guiding-Kamera) und Kabelage.
Die EQ6 Klasse (EQ6, AZ-EQ6 ,EQ6-R , CGX ...) kommt mit einem
10 Zoll Newton definitiv nicht mehr klar, auch wenn Herstellerangaben
das noch gerade so einschließen.
Natürlich werden auch noch ganz andere Montierungen angeboten,
die von ihrer Tragfähigkeit in Frage kommen, aber da gehen die Preise
schon ganz ordentlich in die Höhe.
Nicht ganz unwichtig ist auch der Unterbau der Montierung.
Die üblichen Dreibeine mit ihren relativ dünnwandigen Edelstahlrohren
stellen stets eine Schwachstelle des ganzen Aufbaus dar.
Hier lohnt es sich oft, eine Montierung ohne Dreibein zu wählen,
etwas tiefer in die Tasche zu greifen und ein solides Holzstativ
drunter zu bauen, z.B. Berlebach Planet.
Das hebt die Montierung in eine andere Liga, was Steifigkeit
und Dämpfung von Schwingungen angeht.

CS

Dietmar
 

mettling

Mitglied
Hallo Paul,

Mir ist ein Fehler unterlaufen, ich meinte nicht die CGM-DX (die gibt´s nicht mehr) sondern wie von Dietmar genannt die CGX.

Bis dann:
Marcus
 

Ulli_K

Mitglied
Hallo Paul,
Ich verwende eine Losmandy G9, heute GM-8. Das ist grenzwertig, geht aber mit dem MGEN und 8 × 50 Guider gerade so für die Fotografie. Ich kann damit einige Minuten ohne Ausschuss berichten, sofern es windstill ist.
Viele Grüße Ulli

PS. Bilder gibt es auf Astrobin
 

Paul123

Mitglied
Hallo Marcus,Dietmar und Ulli,,

danke für die hilfreichen Vorschläge ! Vielleicht wird es eine EQ8 den diese trägt sicherlich auch einen 12 Zöller! Mal sehen ,ich sollte jetzt erstmal zusammen Zählen was dies alles kostet. Und werde mal damit anfangen meine alte Ruppmontierung und andere Astroutensilien zu verkaufen.

Gruße

Sternenwolf
 
Oben