Wolken im Föhnsturm

Anette_Aslan

Mitglied
Liebe Astrogemeinde,
über dem Wiener Becken tobte heute schon den ganzen Tag der Föhn mit um die 20 Grad Wärme und einer nervigen Bockigkeit, wie ihn so ein Föhn nun mal leider mit sich bringt. Er nagt jenen an den Nerven, die nicht unbedingt die Alpengene haben. Das überaus mächtige Italientief tobt sich verheerend südlich der Alpen mit viel Niederschlag aus und nördlich dann ganz in Schulbuchmanier haut der trockene Fallwind über´s Gebirge und ergießt sich auf dessen Nordseite.
Ich erwartete schon gen Mittag die typischen Föhnwolken, auch Altocumulus lenticularis genannt. Sie können sehr bizarr aussehen und manchmal auch Ufos ähneln. Aber erst gegen Abend brach der Himmel im Südwesten auf und offenbarte solch eine Vielfalt an Wolkenstrukturen, dass es mich in allergrößter Hast aufs Radel und hinaus auf die Äcker trieb, bevor die Dämmerung eintrat.

Ich wußte gar nicht, was ich zuerst fotografieren sollte und mal erst recht nicht, was ich davon Euch nun als die besten Fotos zeigen könnte, denn die gesamte Fotoserie von über 160 Aufnahmen war einfach nur schön.
Hinter den Windrädern kann man die gewaltige Föhnwand sehen! Sie erstreckte sich über den gesamten sichtbaren Teil der östlichsten Ausläufer der Alpen, die man vom Wiener Becken aus sehen kann. Ein Wahnsinnswettersystem!

mit durchgeföhnten Nerven grüsst Anette
 

Anhänge

Okke_Dillen

Mitglied
Jawoll, das kenn ich, ein Blick nach oben, OH!!, schnell die Klamotten gesattelt und ab aufs Feld! Föhn ist schön! :cool: Kann man ja mal finden, oder? :whistle:
Lentis sind meine Favoriten!

Schöne Bilder, dramatisches Licht und schön bunte Eiskristalle (y)

Grüße und CS,
Okke
 
Oben