ADC für f/5 möglich?

neuer Faktor = 1+ [neuer abstand / alter abstand × (alter Faktor - 1 )]
 
also, mit dem Baader GWK 1.7 direkt vor dem Binokularansatz habe ich 45mm mehr Weg am Okularauszug, angegeben sind 40mm.
Wie komme ich jetzt auf den echten Vergrößerungsfaktor?
 
Wenn du auf drn mm genau weißt, wie viel Fokusweg das Bino ohne den GWK frisst, dann der alte weg durch den neuen weg.
War doch irgendwas um 126mm zzgl Steckanschluss?
Also quasi ca 130/85?

Wird auf jeden Fall irgendwo um 1,5x sein

LG
Olli
 
Hi Olli,
wenn ich die Formel oben richtig interpretiere müsste der Faktor der Vergrößerung eigentlich steigen, da der Fokuswert ja größer wurde als angegeben ist.

neuer Faktor = 1+ [45mm / 40mm × (1,7 - 1 )]
ergibt 1.7875x

die 45mm ist der Wert in mm um den sich der Fokuswert gegenüber ohne GWK verändert hat, 40mm ist der angegebene Wert des Herstellers bei dem dieser 1,7x angibt.

Je weiter weg man den GWK vom Binoeingang installiert desto größer wird der Fokuspunkt nach hinten versetzt und steht der Faktor.
 
Hi Olli,
wenn ich die Formel oben richtig interpretiere müsste der Faktor der Vergrößerung eigentlich steigen, da der Fokuswert ja größer wurde als angegeben ist.

neuer Faktor = 1+ [45mm / 40mm × (1,7 - 1 )]
ergibt 1.7875x

die 45mm ist der Wert in mm um den sich der Fokuswert gegenüber ohne GWK verändert hat, 40mm ist der angegebene Wert des Herstellers bei dem dieser 1,7x angibt.

Je weiter weg man den GWK vom Binoeingang installiert desto größer wird der Fokuspunkt nach hinten versetzt und steht der Faktor.
Da hast du etwas ordentlich falsch verstanden.
Du darfst nicht einen tatsächlichen Messwert mit seinem theoretischen Wert verrechnen.
Der Faktor ist
alter (gemessener) Fokusweg geteilt durch neuen(gemessenen) Fokusweg,
und nicht angegebener Wert durch gemessenen Wert, und auch nix mit differenz der Wege, da kommt nichts sinnvolles bei raus.
Die "Verkürzung", also die Differenz aus altem und neuen Weg, wird an keiner Stelle für Berechnungen genutzt.
Die Werte in der Tabelle von Baader sind für den Pudding, die stimmen nicht nur nicht mit der Realität überein, sie widersprechen sich gegenseitig innerhalb der Tabelle. Ein 2,6x GWK kann den Fokusweg nicht vierteln.
Wenn du die 112mm Werksangabe des Binos mit der Werksangabe von 1,7x verrechnest, kommst du auf 66mm, was einer Verkürzung von 46mm entspricht.
Nun hast du aber erst bei knapp 130mm nur 45mm Verkürzung.
Vergiss die Werksangaben.
Auch die Fokuswege der Binos stimmen nicht, Weder bei TS noch bei Baader.
Selbst messen, Zusammenhänge verstegen, selbst rechnen, sonst ist man aufgeschmissen.

LG
Olli
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben