Bildbearbeitung umgebaute EOS (IR Filter raus) | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
  • Ankündigung Wartungsarbeiten durch Serveranbieter: Am Mittwoch, den 25.11.2020 werden in der Zeit von 22 bis 23.00 Uhr Wartungsarbeiten durch unseren Hoster durchgeführt. In dieser Zeit kommt es zu einer Unterbrechung von 45 Minuten im Forenbetrieb. Wir bitten Verständnis!

Bildbearbeitung umgebaute EOS (IR Filter raus)

maorimaori

Mitglied
Hallo

als Anlage ein Auschnitt aus einem Bild von M27. Fotografiert mit einer EOS300D(a) mit ausgebautem IR Filter. 9 Aufnahmen, insgesamt ca. 30min Belichtungszeit, gestackt mit Deep Sky Stacker. Mit JPGs klappt es ganz gut, die richtigen Farben zu bekommen (Weißabgleich angepasst). Dieses Foto ist aus RAWs zusammengestackt und ziemlich Rot... Wie bekommen ich natürlichere Farben, v.a. einen schwarzen Hintergrund und weisse Sterne ohne die höhere H-Alpha Aktivierung einzubüßen?

Viele Grüße

Mario

PS: Mit Weiss- und Schwarzpunkt und Rotanteil in PS habe ich schon ein bissl rumgespielt, aber das Ergebnis sah nicht so gut aus...
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

maorimaori

Mitglied
Meine Bearbeitung mit PS sieht so aus. Aber wohl noch deutlich verbesserungswürdig... :(

Die Datei ist ziemlich komprimiert, aber es geht mir v.a. um die Farben :)

Freue mich auf Hinweise und Tips. Oder Links auf andere Threads...
 

Anhänge

Altair

Mitglied
Schalt mal im DSS unter Stacking Paramter --> Light --> RGB-Kanäle Hintergrund --> RGB-Kanäle Hintergrund Kalibrierung ein.

Damit sollte die Farbbalance besser sein.
 

RoudenLeiw

Mitglied
Hi,
In Fitswork laden , dann irgendwo wo es schwarz sein soll , rechte Maustaste dann Pixel als Schwartzwert und fertig .

Gruss
Claude
 

maorimaori

Mitglied
Danke für die Tips, habe wie empfohlen mit DSS gestackt und in Fitswork den Schwarzpunkt gesetzt. Siehe Bild. Aber: Ich habe den Eindruck, daß im Nebel nun deutlich weniger H-Alpha zu sehen ist, im Vergleich zu meiner "Bearbeitung" mit PS. Wie kommt das
, was kann ich tun? Sättigung habe ich schon etwas erhöht.

Und noch eine zweite Bearbeitung...
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

bikerdet

Mitglied
Hallo Mario

Hast Du nur Lights gemacht ? Keine Darks, Flats evtl. noch Bias ?
Ich habe alle zusätzlichen Aufnahmen auch gemacht, mein M33 - Ausschnitt ( 30x 10min. + Darks, Flats und Bias mit Eos 40Da) sieht damit so aus :

Link zur Grafik: http://www.d-steinen.de/astro/astro_klein.jpg

Insbesondere die Flats nehmen die Farbverfälschungen fast von alleine weg. Der höhere Rotanteil ist ja ebenfalls in den Flats enthalten und wird bei der EBV rausgerechnet.
Außerdem hast Du zuwenig Bilder und zuwenig Belichtungszeit genommen. Verdoppele beides mal und mache mindestens die Flats. Danach wirst Du Deine Bilder nicht wiedererkennen ...

Gruß und CS

Detlef
 

RoudenLeiw

Mitglied
Hi
Du kanns zb in Ps5 den M27 markieren und mit selektive Farbekorrektur bearbeiten , oder markieren und mit Dynamik und Saettigung , gib x moeglichkeiten

Gruss
Claude
 

maorimaori

Mitglied
Das mit den Flats ist auch ein guter Tip. Hatte ich bei diesen Aufnahmen leider nicht gemacht, war nur ein Guidingtest. Beim nächsten Mal mache ich welche und auch Darks...

Selektive Farbkorrektur werde ich auch noch mal versuchen.

VG

Mario
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben