C2020 F3 Neowise | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

C2020 F3 Neowise

Demokrat

Aktives Mitglied
Unvermeidlich, die Kometenfotos... aber wenigstens hab ich ihn jetzt AUCH GESEHEN. :p :y:

Interessant, auf der NÖ Volkssternwarte sieht man bekanntlich alles, nur leider grad nicht den Kometen, weil der am Abend zu tief steht für den kleinen Wald in der Nähe. Und ich hab mich schon gewundert, warum auf dem Parkplatz am Weg zur Sternwarte Leute mit Fernohren und Kameras stehen... :cool:

Bilder mit Fujifilm X-E3 und Fujinon XF50-140mm f/2.8 ISO 1600 2 sek - ganz banal auf Fotostativ ohne Nachführung.
Stack aus 10 Bildern in PS, Ebenen händisch registriert (passend verschoben und gedreht, geht aber recht schnell...)

stack 4 2000x1333.jpg

Stacking PS 10pics stack rotated 2000x2000.jpg


lg
Niki
 

Optikus

Mitglied
Hallo Niki,

schließe mich Stefan an, tolle Farben, ich bin wie Du weißt ja auch ein Fan dieser Motive. Und des Komet'le kommt richtig gut raus.

CS
Jörg
 

Demokrat

Aktives Mitglied
Danke Stefan, der Plasmaschweif ist natürlich tricky mit kurzen Belichtungszeiten, aber ein weeenig kann man ihn erahnen, ja.

Ja, Jörg, die stimmungsvollen Farben sind auch Dein Metier... ;) mir war wichtig zu versuchen, dass man den Kern noch ein wenig "heraussieht", der macht für mich einen wichtigen Teil des Kometen aus... dreht man "den Schweif zu sehr auf", dann ertrinkt der Kern im Lichtmeer...

lg
Niki
 

Anette_Aslan

Mitglied
Bitte was bedeutet stakken in PS Niki? Meinst Du mit dem DSS? Oder hast du da ein anderes Programm, dass man als freeware bekommen kann?
LG von Anette
 

Optikus

Mitglied
Hallo Annedsche',

ich weiß nicht was Niki benutzt, aber DSS ist so eine Freeware, die dürfte die einfachste sein. Es gibt eine ganze Menge Programme, das dürfte neben der Arbeitsweise auch ein Stück weit Geschmacksache sein womit man am besten klar kommt. Wenn Du Dich im Forum umschaust bei den Bildern der Galerie oder auf Astrobin findest Du da einige Hinweise.

CS
Jörg
 

Demokrat

Aktives Mitglied
DSS ist am Einfachsten und kostet nix. In Photoshop ("PS") kann man Bilder "in Stapel laden", das heißt, Photoshop legt jedes Bild auf eine eigene Ebene. Wenn die passen, kann man ein "Smartobjekt" draus machen und dann unter "Ebene" angeben, ob man mit den im Smartobjekt enthaltenen Ebenen einen Mittelwert bildet (Median) oder sonstwas. Dann sind die sozusagen gestackt, auch wenn das in Photoshop eher "Ebenen verrechnen" heißt...

Wenn die Ebenen nicht übereinanderpassen mache ich das Smartobjekt nicht gleich beim Importieren, sondern verschiebe zuerst den Kometenkern in allen 10 Ebenen an dieselbe Stelle (Hilfslinien senkrecht und waagerecht durch den Komentenkern und dann alle hinschieben), dauert 1 Minute. Da die aber auch verdreht sind muss man mit Befehl-T (transformieren) die Ebenen auch noch rotieren. Den Drehpunkt kann man mit Wahltaste-Mausklick auch auf den Kometenkopf festlegen, dann drehen sich alle Ebenen um diesen Punkt.

Die Ebenen also wieder einzeln anklicken (und nur die Ebene als sichtbar einblenden, die man dreht, sonst sieht man nicht, was man tut, wie auch beim Verschieben, da muss man das auch so machen) und drehen, bis ein Stern am Rand bei allen Ebenen übereinstimmt (wieder mit einem Fadenkreuz als Hilfslinien).

Es gibt Tutorials im Netz.
Wenn man das mal gemacht hat mit dem Ebenen anwählen, sichtbar machen, verschieben oder drehen, dann flutscht das. Wenn nicht, wird man wahnsinnig, weil man irgendeinen Punkt vergessen hat. Also immer erst das Auge neben den Ebenensymbolen ausschalten und dann nach und nach die Ebene dazu sichtbar machen (und zusätzlich auch den Ebenennamen anwählen, sodass der Name hinterlegt ist!) und dann bearbeiten (schieben, drehen, was auch immer).

Wenn man DSS hat, macht der alles auf Knopfdruck.
Wenn man zu faul ist, die Bilder vom Speicher aufs Raid vom Mac und dann auf den PC zum Registaxen zu kopieren, mach ich das in Photoshop am Mac. Oder dann, wenn Registax Quatsch macht. ;)

lg
Niki

Bildschirmfoto 2020-07-14 um 18.43.50.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Anette_Aslan

Mitglied
Lieben Dank für die Antworten. Ich arbeitete ja schon mit DSS, aber an meinem alten Windows, da lief alles nach Wunsch und wirklich einfach. Mein Mac OS läd das Programm DSS runter, aber nichts damit funktioniert, nichts...kommt nur Mist raus. Versteh ich nicht. Na ja, und Photo-Shop ist mir einfach zu teuer. Das Problem liegt am alten Mac denke ich. Tja, so hinke ich mit meinen alten Klamotten immer hinterher .. vieles kann man sich ja auch nicht mehr herunterladen aus dem Netz.
Liebe Grüsse von Anette
 

Optikus

Mitglied
Hallo Anette,

mein IT-Motto ist "I fly Ifrei" - lebe in der Windoofs-Welt und beginne mich langsam für Pinguine zu interessieren, aber ich kam aus irgendeinem unerfindlichen Grund nie mit dem Apple OS klar.

Hatte zwar einen großen Mac in einer Firma am Arbeitsplatz für Präsentationen, aber nur wegen dem Display, wurde nur mit Windows gebootet. Schau mal ob Du auf Deinem Mac auch Windows 10 starten kannst - dann hast Du wieder die gewohnte Umgebung. Wenn ich es richtig weiß ist ein normaler Mac technisch gesehen auch nur ein normaler PC, dass heißt je nach dem wie er eingerichtet ist kann er auch Windows ausführen. Wie gesagt, in einer meiner früheren Firmen ging das mit der Maschine auch.

CS
Jörg
 

Ebenwaldler

Mitglied
Hallo Niki,
ich war gestern auch bei dieser kleinen Kometen Party mit dabei gewesen, die sich dort überraschenderweise ergeben hatte (ich bin derjenige, der dich gefragt hatte, ob du der "Demokrat" aus diesem Forum bist!).
Es war ein schönes, ganz besonderes Erlebnis am dortigen Parkplatz kurz vor der Sternwarte Michelbach.
Lg, Günter (auch aus Wien)
 

Demokrat

Aktives Mitglied
Es war ein schönes, ganz besonderes Erlebnis am dortigen Parkplatz kurz vor der Sternwarte Michelbach.
Hallo Günter, schön auch hier von Dir zu hören! :y:

Ja, das war ein sehr netter Abend, ich hoffe, Deine Fotos sind auch was geworden... werde auch mal wieder auf die Ebenwaldhöhe fahren - heute war ich auch nochmals am Parkplatz, aber es war doch ein wenig diesig bis 20° rauf, da war der Himmel leider nicht so dunkel wie gestern.

lg
Niki
 

m_athias

Mitglied
Lieben Dank für die Antworten. Ich arbeitete ja schon mit DSS, aber an meinem alten Windows, da lief alles nach Wunsch und wirklich einfach. Mein Mac OS läd das Programm DSS runter, aber nichts damit funktioniert, nichts...kommt nur Mist raus. Versteh ich nicht.
Hallo Anette,

Du muss Dir auch DSS für den Mac laden ;-)

Siehe

Das ist eine Portierung unter WINE. Edit: sehe gerade, diese läuft offenbar ab Mojave nicht mehr!
Die Windows-Version läuft ansonsten unter MacOS so nicht (nur unter Windows (auf dem Mac via Bootcamp) oder in einer Emulation via Parallels, VMware oder Virtualbox)).

Empfehlenswert für Mac:
 
Zuletzt bearbeitet:

Demokrat

Aktives Mitglied
Gestern war es leider sehr diesig und wolkendurchzogen, trotzdem noch ein paar schnelle Schüsse bevor das Wetter schlecht wird. Stand schon deutlich höher, die Transparenz war natürlich nicht so gut wie Tags (Nachts) zuvor. Aber Komet ist Komet. :y:

Wieder Fujifilm X-E3 und Fujinon XF50-140mm f/2.8 bei 50 und 140mm (KB 210) ISO 800 10 sek, diesmal bin ich nicht zu faul gewesen, durch einen Polsucher zu blicken... daher Nachführung mit Sky Adventurer, was sich schärfemäßig schon auszahlt.

RAWs bearbeitet mit Capture One, Bild 1 ist Single-Shot Bild 2 ein händischer Stack aus 5 TIFF Bildern in Photoshop. ;)

lg
Niki

_DSF8647.jpg


Stack PS 5pics 2200x2200.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben