Coronado SolarMax III 70 mm | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Coronado SolarMax III 70 mm

Ehemaliges Mitglied [16496]

Hallo,

Ich plane meine Ausrüstung für die Beobachtung der Sonne komplett zu verändern. Neben einem anderem kompakten Teleskop für die Beobachtung im Weißlicht möchte ich auch das jetzt vorhandene Coronado PST austauschen.
Neben den Teleskopen von Lunt interessiere ich mich für dieses Teleskop:
Coronado SolarMax III 70 mm mit dem 15mm Blockfilter.
Das Teleskop wird zwar als 70mm Teleskop angegeben, ist jedoch ein 60mm Teleskop.

Hat jemand von euch dieses Teleskop selbst im Einsatz? Meine Fragen dazu:

  • Wie bildet es ab?
  • Wie ist die Verarbeitung von diesem Teleskop?
  • Wie ist die Handhabung bzw. die Ergonomie von diesem Teleskop?
  • Würde "Double Stack" Sinn machen

Viele Grüße
*entfernt*
 

dieterh

Mitglied
Hallo Gerd,

ich habe das Teleskop im Einsatz. Es bildet sehr scharf ab. Man erkennt mit dem Doublestack sehr schön Strukturen auf der Sonnenoberfläche und gleichzeitig Protuberanzen. Die Verarbeitung ist exzellent, auch die Handhabung ist mit der
Bedienungsanleitung problemlos. Double-Stack macht absolut Sinn. Ich möchte das Coronado SolarMax III 70 mm (weniger als 1 Jahr alt, mit 15 mm BF) aus privaten Gründen verkaufen, das hat aber nichts mit der Qualität des Teleskops zu tun. Wenn Du interesse hast setz Dich bitte mit mir privat in Verbindung:
dieter.hess(at)t-online.de
Viele Grüße
Dieter
 

Ehemaliges Mitglied [16496]

Hallo Dieter,

Einerseits gefällt mir deine Beschreibung vom Teleskop, andererseits lese ich, das du es verkaufen möchtest.
Wie soll ich deine Bewertung für dieses Teleskop nun deuten? Ist es wirklich so gut, oder ist es nur so gut und exzellent verarbeitet, da es verkauft werden soll?
Ich tue mich gerade schwer, deine Beschreibung für dieses Teleskop richtig einzuordnen.

Viele Grüße
*entfernt*
 

dieterh

Mitglied
Hallo Gerd,

die Bewertung hat nichts mit dem Verkaufswunsch zu tun. Ich halte das Coronado-Solarmax für eines der
besten Sonnenteleskope in dieser Kategorie. Das Doublestack liefert schöne Bilder der Granulation auf der Sonnenoberfläche. Auch Flares habe ich als wenig Erfahrener in der Sonnenbeobachtung auf der
Sonnenoberfläche erkennen können. Für die Beobachtung der Protuberanzen muss man ein wenig am
Winkel des Doublestacks drehen. So richtig werde ich mit der Sonnenbeobachtung aber nicht warm.

Im November war ich mit dem Coronado zur Sternenwelt Vogelsberg, um den Merkurdurchgang zu beobachten.
Leider hat das Wetter damals überhaupt nicht mitgespielt :-(

Mein Hauptinteresse gilt der Deep-Sky-Astrofotografie. Dafür habe ich einen Takahashi FSQ-85 EDX.

Viele Grüße
Dieter
 
Oben