Frage Stativ | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Frage Stativ

Niklas

Mitglied
Hallo Astrofreunde,
Ich habe ein 25€ Hama Stativ. Kann ich da irgendetwas machen damit es nicht mehr so wacket, ich meine es wackelt ja nur ein bisschen aber wenn ich Zirkumpolar fotografiere und das dann in Startrails zusammenfüge ist das gar kein schönes Bild!

Könnnt ihr mir hier weiterhelfen
Lg Niklas
 

RaBaeh

Mitglied
Hallo Niklas,
das Problem mit den einfachen Fotostativen sind unter anderem die Verbindungsteile. Die sind nicht stabil genug ausgelegt.
Ich fürchte viel machen kannst du da nicht, ausser einstabileres Stativ kaufen. Das hier ist nicht teuer, aber sicher deutlich stabiler als dein Hama.

Grüße Rainer
 

defox42

Mitglied
Moin!

Hab ein einfaches Hama und das Rollei.
Das Hama wackelt. Das ist so. Verzögern vor der Auslösung/Fernauslösung und das Stativ beschweren (hab das mit 2-4 Bierflaschen gemacht, die sind dann auch gekühlt)

Viele Grüße,
Dennis
 

MeisterDee

Mitglied
Hallo Niklas,
ein zu schwacher oder wackeliger Unterbau gehört sicher zu den häufigsten Fehlern in Fotosetups. Gewichte ins Stativ zu hängen, ähnlich wie es Dennis beschrieben hat, kann zwar so manchem Wackelstativ etwas mehr Ruhe bringen, aber nur dann, wenn ansonsten kein Spiel im Kopf / Neiger ist. Was aber in der Regel immer eine Verbesserung bringt, ist Verwendung der Funktion „Spiegelvorauslösung“. Oft reicht die Trägkeit der Spiegelmasse aus, dass beim Hochklappen der Aufbau ungewollt in Bewegung gerät.
Fernauslöser ist ohnehin ein MUSS.
Ein richtig stabiles Stativ, macht aber sicher mehr Spaß.
Und gebraucht sind richtig gute Geräte nicht selten für ganz kleines Geld zu bekommen.

CS

Dietmar
 
Kann ich da irgendetwas machen damit es nicht mehr so wacket
Ja.
Nimm Geld in die Hand und kauf Dir was anständiges, alles andere hat keinen Sinn.
Wer billig kauft, kauft zweimal.
Als Fotograf halte ich von vielen "Marken" nichts. Hama ist oft Billigschrott, wie oft auf irgendwas "Rollei" draufgepappt wird, um irgendwelchen okayen Chinaprodukten durch eine alte deutsche Traditionsmarke einen Mehrwert zu verleihen, kann ich schon nicht mehr zählen.
Kauf ich nicht.
Überteuert und nichts besonderes.
Ich besitze mehrere Manfrottostative.
Keines davon ist jünger als 10 Jahre.

Für die Astrofotografie nutze ich ein "Induro", die US-Marke des chinesischen Herstellers BENRO.
Benro Mach3 TMA47AXL
Habe ich seit 12 Jahren, ist mind. so gut wie viele Nobelmarken, und irre stabil.

Viele Grüße
Thomas
 

SkyBob

Mitglied
Als Notlösung bis zur Neuanschaffung:

Die Mittelstange nicht ganz ausfahren.
Stativ unten in der Mitte beschweren.
Mit Live-View arbeiten (spiegelvorauslösung).
An die Stativbeine Besenstiele oder ähnliches mit Tape straff befestigen.

Also versteifen-beschweren-wo es geht nicht ganz ausfahren-Liveview.

Gruß Markus
 
Als Notlösung bis zur Neuanschaffung:

Die Mittelstange nicht ganz ausfahren.
Stativ unten in der Mitte beschweren.
Mit Live-View arbeiten (spiegelvorauslösung).
An die Stativbeine Besenstiele oder ähnliches mit Tape straff befestigen.

Also versteifen-beschweren-wo es geht nicht ganz ausfahren-Liveview.

Gruß Markus

Besenstiele?
Im Ernst jetzt...?
Vielleicht noch ´ nen Sack Fliesenkleber an jedes Bein hängen...?

Warum nicht einfach ein anständiges Stativ kaufen?
Das geht schneller als so rumzumurksen. 😉
 

Noemi Naor

Mitglied
Auf eBay Kleinanzeigen findet man hin und wieder alte Linhof Stative aus Haushaltsauflösungen oder Nachlässen. Ich habe ziemlich genau dieses für unter 20€ bekommen und das ist ziemlich stabil, allerdings ist es auch schwer. Es gibt die auch ohne die drei Verstrebungen unten, ich denke die sind dann wackeliger und eignen sich nicht so gut.
Vielleicht ist das ja ein Blick wert.
 

Anhänge

Wie schon angemerkt als Notlösung.
Lesen bildet.
Ja, dadurch wird der Stuss aber nicht besser.
Dieser Aufwand, ein 25€-Stativ derart aufmurksen zu wollen, ist angesichts der Materialkosten ziemlich unsinnig.
Vielleicht bildest Du Dich mal in Sachen Materialkosten und Arbeitsaufwand. Auch Besenstiele und Panzertape kosten nämlich Geld.
 

MeisterDee

Mitglied
Mit Live-View arbeiten (spiegelvorauslösung)
Das kann gut funktionieren, aber auch in die Hose gehen.

Deshalb möchte ich davor warnen.

Live-View ist nicht mit Spiegelvorauslösung gleichzusetzen .
Da ist zwar der Spiegel bereits oben, aber es gibt sehr wahrscheinlich Bildfehler.
Aus Live-View heraus aufgenommene Bilder haben oft (bei uns auf der linken Seite) Effekte, die aussehen, als wenn seitlich ungewolltes Licht ins Kameragehäuse gefallen wäre.

Spiegelvorauslösung ist eine Funktion, die in den Einstellungen vorzuwählen ist. Sie bewirkt (zumindest bei Canon Kameras), das beim Auslösen zunächst der Spiegel hochklappt, und erst bei einem weiteren Auslösen der Verschluss arbeitet, und tatsächlich aufgenommen wird.

CS

Dietmar
 

Niklas

Mitglied
Wenn ich die Sterne fotografiere und in Startrails zusammenfüge schalte ich ja bei jeder Aufnahme die Kanera ganz schnell aus und wieder ein und mache dann sofort ein Foto, aber da hat dann die Kamera noch ein bisschen wackeln und das siet man auf den Bildern.
 

RaBaeh

Mitglied
Hallo Niklas,
...schalte ich ja bei jeder Aufnahme die Kanera ganz schnell aus und wieder ein und mache dann sofort ein Foto...
Warum das? Du musst per Fernauslöser, entweder einen einfachen, oder gleich einen programmierbaren, Auslösen. Jedes Berühren der Kamera ist zu vermeiden.
Falls noch kein Fernauslöser vorhanden sein sollte, zum Testen kann man auch den Selbstauslöser nutzen, ist zwar nicht besonders komfortabel, oder effizient, aber das Setup kann ausschwingen bis zur eigentlichen Aufnahme...

Grüße Rainer
 

SkyBob

Mitglied
Versuche Mal die Kamera ruhen zu lassen vor der Auslösung.

Wenn du keine Fernbedienung hast, nutze den Auslösetimer damit die Kamera ausschwingen kann.

Und wie erwähnt.
Wenn möglich, so wenig Elemente am Stativ ausziehen wie möglich.

Oftmals hilft es schon die Mittelstange nur minimal auszufahren und an den Beinen die UNTERSTEN Elemente gar nicht.
Das bringt schon etwas weniger an Hebelwirkung und etwas mehr an Steifheit.

Beides reduziert das wackeln.
 

Niklas

Mitglied
Ok, ich hab schon einen Fernauslöser aber wenn ich da dann 30 sek Belichte dann braucht das Bild ein paar Sekunden zum Laden. Aber im Endbild hat man ja dann kleine Aussätzer frinn oder?
 

RaBaeh

Mitglied
Hallo Nicklas,
wie lange braucht deine Kamera um ein Bild zu Speichern??? Kann es sein, dass du den internen Dunkelbildabzug eingeschaltet hast? ( High ISO Rauschen) dann macht die Kamera ein gleich lang belichtetes Dunkelbild...

Grüße Rainer
 

RaBaeh

Mitglied
Hallo Niklas,
was für eine Kamera hast du? Normalerweise geht das Speichern sehr schnell. Man kann ja auch schnelle Serienaufnahmen machen...
Du hast bestimmt den automatischen Dunkelbildabzug eingeschaltet --> abschalten

Grüße Rainer
 

MeisterDee

Mitglied
........schalte ich ja bei jeder Aufnahme die Kanera ganz schnell aus und wieder ein und mache dann sofort ein Foto........
Niklas, wenn Du das tatsächlich so machst, dann brauchst Du Dich über verwackelte Bilder wirklich nicht wundern. Es ist doch klar, dass zur Aufnahme der gesamte Aufbau absolut bewegungslos sein MUSS. Sorge dafür, dass zum Zeitpunkt der Aufnahme alles ausgewackelt und ausgezittert hat, und lass die Kamera in Ruhe. (Fernauslöser, Spiegelvorauslösung)
Dann klappt das bestimmt.

CS

Dietmar
 

MeisterDee

Mitglied
Der Hinweis auf Bedienungsanleitung ist eine recht beliebte Antwort auf Fragen geworden.
Dabei sollte aber bedacht werden, dass manche Bedienungsanleitungen derart umfangreich sind, dass das Finden einer passenden Antwort extrem aufwändig sein kann, und oft gar nicht funktioniert, weil gar nicht klar ist nach welchen Begriffen überhaupt gesucht werden muss.

Diejenigen, die hier Fragen stellen, sind nicht immer bequeme Bedienungsanleitungsverweigerer, sondern Leute, die sich mit Symptomen herumschlagen und an manchen Stellen einfach nicht weiter wissen.

Und denen wird doch hier gern geholfen, oder?

CS

Dietmar
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben