Mehr Brennweite für Fotografie | Seite 2 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Mehr Brennweite für Fotografie

astro.lars

Mitglied
Moin,

ich kam endlich mal dazu, alles auszuprobieren, nachdem mein Objekt, das ich mit meiner Redcat fotografiert habe, hinter den Bäumen verschwunden ist.

Also alles aufgebaut und Kamera verbunden, um mal zu schauen, wie die Sterne ausschauen.

Erst nichts. Fokus weiter reingedreht, Donouts wurden kleiner, dann war der OAZ bereits auf Anschlag im Tubus versunken und die Donouts wurden zwar kleiner, waren aber immer noch vorhanden. Dann einmal den Konterring von dem Lacerta Schraubadapter abgeschraubt und siehe da, der Fokus wurde besser und die Donouts kleiner.

Bedeutet für mich, dass ich noch viel weiter rein muss, um in den Fokus zu kommen. Etwas abschrauben, geht nicht wirklich, da ich dann ja den Arbeitsabstand zum Komakorrektor nicht mehr einhalte. Weiter rein drehen geht ja auch nicht, bin ja bereits auf Anschlag im Tubus.

Sowas hatte ich noch nie, auch bei meinem alten Bresser Newton mit der DSLR nicht.

Was könnte ich hier machen, ich bin etwas überfragt… ?
 
Bei mir steckt der Koma-Korrektor (Baader MPCC III) 27mm im OAZ bis zu einem Stoppring. So ist alles im Fokus. Der OAZ hat dann noch 30mm Weg, bis er ganz eingefahren ist. (200PDS/1000). Eine Filterschublade habe ich nicht. Einen 2"Filter Schraube ich am teleskopseitigen Ende des Korrektors ein.

Grüße
Hartmut
 

riff-raff

Mitglied
Dein Image-Train schaut also so aus:

MPCCIII->ZWO OAG->Distanzring->ASI533?

Hast Du evtl. am OAZ eine andere Klemme verbaut, welche mehr aufträgt? (Bsp. Baader Clicklock)

Ggf einfach den Hauptspiegel 2-3 mm nach oben justieren.

CS, Ralf
 

astro.lars

Mitglied
Ich glaub der Übeltäter ist nicht der KK oder der Tubus, sondern ich. Typisches Layer 8 Problem :D :ROFLMAO:
Grade erschreckend festgestellt, dass der Komakorrektor falsch herum draufgeschraubt war.... nun das ist mir jetzt etwas peinlich.
Sehr wahrscheinlich bin ich deshalb auch nicht in den Fokus gekommen.

Ah mein Imagetrain ist folgender...

MPCCIII->ZWO OAG->ZWO Filterschublade->ASI533
 

riff-raff

Mitglied
Es sei denn man nimmt den Stopring und Reduzierer ab, dann hast beidseitig M48 und Arbeitsabstand von glaub 57,5 oder 58 mm.

CS. Ralf
 

astro.lars

Mitglied
Und da konnte ich letzte Nacht mal testen :)
Bild ist etwas gecropped. Muss aber noch genauer Nachjustieren, da ich gestern den Hauptspiegel etwas anheben musste, um in den Fokus zu kommen.

Seeing war leider nicht ganz so klasse
 

Anhänge

  • RGB_final.jpg
    RGB_final.jpg
    310,9 KB · Aufrufe: 37
Oben