NLC - irgendwie lag's in der Luft | Seite 2 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
  • Ankündigung Wartungsarbeiten durch Serveranbieter: Am Mittwoch, den 25.11.2020 werden in der Zeit von 22 bis 23.00 Uhr Wartungsarbeiten durch unseren Hoster durchgeführt. In dieser Zeit kommt es zu einer Unterbrechung von 45 Minuten im Forenbetrieb. Wir bitten Verständnis!

NLC - irgendwie lag's in der Luft

komposer

Mitglied
Hallo,

also ich gehe ja schon seit Tagen immer wieder am späten Abend vor die Tür in der Hoffnung auf Nlc's, aber jedes Mal eine einzige Enttäuschung.

Gruß,
Holger
 

Anette_Aslan

Mitglied
Gut gemacht Helmut. Das einzige was mich an Hochhäusern reizt ist die Aussicht von ganz oben, die ist unbezahlbar. Ich tät mir am liebsten einen Aussichtsturm im Garten aufstellen lassen. So 30m hoch, aus Holz, so ein richtiger Fire-Lookout, tät dann auch gleich mein Bett darin aufstellen und vom Wolkenkuckucksheim gar nicht mehr runter kommen.
Michael, da zieht ja was rein, sieht nach Leewalze aus, hatte gestern auch so ein Ding um die Zeit.
Heute muss ich wieder ansitzten, das Jagdfieber auf NLC´s macht mich richtig fertig.
gespannte Grüsse von Anette
 

Okke_Dillen

Mitglied
Moin,

heut morgen ab halbdrei gabs im Norden welche zu sehen (von südlich Karlsruhe). Um 4 waren sie dann deutlich und von Wellenzügen durchsetzt, die immer deutlicher wurden. Da ich aber schon eingepackt hatte und müde war, hab ich die Kamera nicht mehr ausgepackt... 😇

Aber die nächsten kommen bestimmt... ;)

Viele Grüße,
Okke
 

Anette_Aslan

Mitglied
Helmut, da tät ich auch gut schlafen, wenn ich die Kamera sicher im 8.ten Stock wüsste. Dein Himmel ist unbezahlbar!! Bei Dir kommt ja alles rein....
LG von Anette
 

Auriga_HH

Mitglied
Vor Mitternacht, da bin ich ja noch wach, bleibt das Fenster offen. Der Zeitraffer für das Morgendisplay wird durch das geschlossene Fenster angefertigt. Dann kommt ein dunkles Tuch hinter die Kamera, damit das Bild nicht so aussieht:

vs-00002.jpg
 

felixthecat

Mitglied
Grad eben reingekommen - die leuchtenden Nachtwolken draussen waren so schrecklich - äää schön - also bin ich wieder rein. War eine sehr schöne Show
Felix
 

Anhänge

Anette_Aslan

Mitglied
Ja Leute was war das denn für eine Nacht gestern? Bis nach Wien runter wohl ein Jahrhundertereignis, ich dachte ich falle vom Balkon! Solch ein helles Display in einer solchen Intensität und weiten Streuung habe ich noch niemals auf dem 48 Breitengrad erlebt, ich guck mir sonst die Augen aus und bin meist nur am Vermuten, aber gestern haben die mich schier geblendet!
Woran das wohl gelegen hat?
Vollmond,
Halbschattenfinsternis,
Sonnenferne ein Tag zuvor,
Neuer Sonnenfleckenzyklus,
Hitze und sehr, sehr gute Transparenz bei uns gestern Nacht, konnte Jupiters Bänder im kleinen 4 Zöller sehr gut ausmachen, absolut windstill, zwischen 50 und 60% Luftfeuchte, 20 Grad C.

Selbst im Zenit um das Sternbild Schwan zeigten sich kosmische Strukturen nicht von dieser irdischen Wetterküche, ich war nur noch sprachlos!

An Eure lokation komme ich leider nicht heran, konnte da Nachts nicht mit dem Fahrrad raus vors Dorf, aber selbst die exorbitanten Funzeln unterm Balkan konnten dieser Leuchtkraft nichts entgegenwirken, sogar mit dem I-Phone waren Aufnahmen kein Problem!
total abgehobene Grüsse von Anette
 

Anhänge

Gotthard

Mitglied
Moin Anette, Du fragst ja, wie das so ist mit der Astrophotographie an Deutschlands nördlichster Grenze, wo sich die Nächte bereits skandinavisch anfühlen. Ich habe das Vergnügen hier in Flensburg, 3 km unterhalb von Dänemark. Und ... mit der heutigen Technik geht tatsächlich immer noch was! :)

Hier ist ein Bild, dass jetzt in der 2. Junihälfte entstanden ist.

NGC 4669 et al.

Zur Sonnenwende ist die Astronomische Dämmerung zwar auf ca. 60 Sekunden geschrumpft, aber die Nautische Dämmerung dauert immerhin noch 90 Minuten. Und das muss dann eben reichen! :)
 

FrankSpecht

Mitglied
Moin zusammen,
ich beglückwünsche Jeden für die erfolgreiche Teilnahme an einer besonderen Erscheinung:
A MAJOR OUTBREAK OF NOCTILUCENT CLOUDS: Last night, July 5-6, a major outbreak of noctilucent clouds (NLCs) blanketed Europe. Electric-blue tendrils of frosted meteor smoke rippled over almost every European capital from Scandinavia to the Adriatic. "It was the most phenomenal display of NLCs I've seen in my life," says Viktor Veres, who photographed the outbreak from Budapest, Hungary:



Für mich persönlich gab's nichts zu sehen, weil sich, wie schon erwähnt, andere Wolken in den Vordergrund drängten.
Wie prognostizierten dies schon 1972 Pink Floyd? „Obscured by Clouds

Und bis zum Morgen wollte ich nicht warten, frei nach dem Motto „Der frühe Vogel kann mich mal!“:

Rainbow Serpent + Isgaard.jpg

Rainbow Serpent mit Isgaard - Foto Jens Lück
 
Zuletzt bearbeitet:

Okke_Dillen

Mitglied
Hallo Anette,

"Video nicht verfügbar! Dieses Video ist privat" schreibt youtube... :oops:
Da kann man glaub irgendwo was einstellen, wer das Video ansehen darf, nur du und der CIA oder auch andere, etc... ;)
Gruß Okke
 

Anette_Aslan

Mitglied
Danke Okke,
da muss ich noch dran arbeiten, dachte das würde klappen - sorry - meine PC Kenntnisse reichen bis zur zweiten Klasse ....
hoffe das geht bald -
 

Anette_Aslan

Mitglied
auch Moin,
gegen 4h war der Himmel raumgreifend voll mit NLC´s, bereue es nicht etwas früher aufgestanden zu sein. Vom NW bis NE und ENE als auch bis in den Zenit konnte ich sie noch gut ausmachen. Weit über Capella auch noch vorhanden. War eigentlich auch wegen des Kometen aufgestanden, aber den konnte ich leider nicht entdecken.

sowas von müden Grüssen
gähnt Anette


P1090672.JPG


P1090684.JPG



P1090673.JPG


P1090680.JPG

P1090694.JPG
 

Anhänge

Anette_Aslan

Mitglied
Nachtrag
P1090691.JPG



und hier scheint es richtig Hyroglyphen zu geben, ein Chiffre, ein Code, schau sich einer mal diese Strukturen hoch im Osten an!


P1090677.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

michel21

Mitglied
Hallo Anette,

ja, diesmal klappt es. Ist doch ganz ansehnlich geworden, und ich freue mich für euch "Südländer",
dass die NLCs bis zu euch reichten. Vielleicht komme ich auch noch dazu, meine Bilder hochzuladen.

Viele Grüße,

Michael

So, ich hoffe nun das klappt mit dem timelapse auf youtube. Hatte leider nur geringe Speichermöglichkeit auf dem Chip meiner Kamera, deshalb nur sehr kurz.


LG von Anette
 

Anette_Aslan

Mitglied
Lieber Günter, absolut wundervolle Aufnahmen, bitte um wieviel Uhr, mit welcher Kameratechnik und Einstellung hast Du diese Kunstwerke gezaubert? Bei mir war es einfach schon zu spät, so sieht man auf meinem Bild gen Nordosten - Ost noch nicht einmal mehr Kapella.

P1090716.JPG


Gruss von Anette
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben