Vixen Halley Multi 80 S und Mini 60S | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Vixen Halley Multi 80 S und Mini 60S

Hallo,
habe vor kurzem zwei kurzbrenntweitige f/5 FH von Vixen gekauft, den Halley Multi 80S und den Mini60S. Der Multi 80S in schwarzer Optik hat ein Objektiv mit Abstandsplättchen in einer massiven Fassung mit der typischen Hammerschlagoptik. Der Mini 60S, in pfefferminzfarbener Lackierung, hat ein verkittetes Objektiv und fühlt sich an wie aus dem vollen gefräßt. Beide Refraktoren haben 6x30 Sucher. Die OAZ laufen relativ spielfrei und haben 36,4mm Gewinde mit Adapter auf 1,25“ Einsteckdurchmesser.
Von der Abbildung her bin ich von beiden Teleskopen positiv überrascht, besonders vom Mini 60S. Beide zeigen nafelfeine Sterne, besonders schön finde ich die Beobachting mit dem Edmund RKE 27mm Okular mit dem Spacewalk Effekt. Der Kleine Mini69S0S zeigt ohne Probleme die vier Trapezsterne im Orion. Auch am Mond bei 112x war das Bild im Mini60S echt knackig und von Farbfehlern war nicht viel zu sehen.
Aufgefallen ist mir am Halley Multi 80S, dass er wohl eher ein Multi 64S ist, weil die Austrittspupille mit einem 25mm Okular nicht 5mm sondern eher 4mm beträgt. Der 1,25“ Auszug vignettiert wohl. Der Mini60S scheint aber wirklich f/5 zu sein, er zeigt 5mm Austruttspupille mit dem 25mm Okular.
Hier Bilder von beiden jeweils auf dem Vixen Tischstativ.
VG
Christian
 

Anhänge

  • IMG_20210214_110330.jpg
    IMG_20210214_110330.jpg
    129,3 KB · Aufrufe: 116
  • IMG_20210214_111751.jpg
    IMG_20210214_111751.jpg
    120,8 KB · Aufrufe: 111

FrankFu

Mitglied
Hallo Christian,
Einfach tolle Stücke hast Du da! Gehören auf jeden Fall in die Kategorie „Ultra-Grab&Go“ die Hannes in seinem Beitrag zu seinem „ Opticland 60/415“ eröffnet hat.
Vielleicht müssen wir mal ein Teleskoptreffen arrangieren, wo nur diese Kategorie zugelassen ist... vereinfacht auf jeden Fall die Anreise ;)
Ich muss mein Copitar auch mal häufiger benutzen, war auch total überrascht, was damit in der Beobachtung schon möglich.
Hoffe, noch weitere Beobachtungsberichte von Dir mit den beiden Schätzchen zu lesen.

Beste Grüße und klare Nächte
Frank
 
Hallo Torsten,
sehr schönes Teil in Orange. Bei dir steht Halley groß drauf, bei meinem ist das nur ein kleiner Sticker. Vielleicht ein anderes Baujahr. Weißt du von wann bis wann die gebaut wurden? Wie bist du / seid ihr mit dem Tischstativ zufrieden? Ich habe den Halley entweder auf einem stabilen Fotostativ oder über eine Prismenschiene inkl Fotostativschraube auf einer Alt-Az Montierung. Viel Spaß weiterhin damit.
VG
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

Specht

Mitglied
Hallo zusammen,
echt feine Geräte in tollem Zustand, da werden Erinnerungen wach! Grab&Go vom Feinsten... ;-)
Bei dir steht Halley groß drauf, bei meinem ist das nur ein kleiner Sticker. Vielleicht ein anderes Baujahr. Weißt du von wann bis wann die gebaut wurden?
Kurz vor dem Erscheinen von Komet Halley wurden so Ende 1984/Anfang 1985 die orangenen Geräte mit Aufschrift "Halley" angeboten, ich hab auch noch alte Kataloge davon. 1992 wurde der Multi 80S bei Vixen für 790 DM angeboten (mit Sucher 6x30, Tischstativ, Zenitprisma, Porroprisma, 30mm Kellner-Okular und Transportkoffer, alles noch 24.5mm Steckdurchmesser). 2000 wurde noch ein "Spektiv 80S" (FH 80/400mm) angeboten, mit mattschwarzem Tubus, Amici-Prisma 45°, 12,5mm Ortho und Transporttasche, aber schon mit 1,25" Steckdurchmesser und einem Anschluss für´s Fotostativ, für 998 DM.
lg, volker.
 

VMC_Andre

Mitglied
Hallo,

hier mal das Spektiv 80S
IMAG2758_web.jpg

aus dem Jahr 2000 , 510 Euros (2002)

Aus dem - Halley 80s - wurde dann später das New Planet 80s (J2000 Kat.) Außer der Farbe blieb wohl der Rest .

IMAG2760-web.jpg

613 Euro (2002)
 
Hallo Volker,
vielen Dank für die Informationen zum Produktionszeitraum des Multi80S. Vielleicht ist der mit dem kleinen Halley Sticker dann aus der post Halley Periode, als Halley schon schwächer war.
VG
Christian
 

StKorth_privat

Mitglied
Nein, die Halley-Sticker-Teile gab es alle zu Halley-Zeiten. Und zur komplett schwarzen 2000er-Variante ist noch anzumerken, dass die dann auch mit 2"-Okularauszug daherkam.
Fühlt sich schon etwas bizarr an, wenn ich sehe, dass die Geräte aus den 80er und 90er Jahren hier quasi mit H-Kennzeichen unter "Vintage" laufen, wo ich doch "gerade erst" (=1992) bei Vehrenberg angefangen hatte, solche Teile zu verkaufen. Mann, bin ich alt...

CS,
Stefan Korth
 
Nein, die Halley-Sticker-Teile gab es alle zu Halley-Zeiten. Und zur komplett schwarzen 2000er-Variante ist noch anzumerken, dass die dann auch mit 2"-Okularauszug daherkam.
Fühlt sich schon etwas bizarr an, wenn ich sehe, dass die Geräte aus den 80er und 90er Jahren hier quasi mit H-Kennzeichen unter "Vintage" laufen, wo ich doch "gerade erst" (=1992) bei Vehrenberg angefangen hatte, solche Teile zu verkaufen. Mann, bin ich alt...

CS,
Stefan Korth
Hallo Stefan,

und ich bin einer derjenigen, die Dir damals u.a. ein Teleskop (VC-200L) abgekauft haben, welches jetzt ein Zuhause auf dem Hohen List gefunden hat. Mann, ich bin ja auch sowas von alt, kurz vor dem Fossilieren...:cry:

Gruß, Gerd
 

FrankFu

Mitglied
Naja... :unsure:...
"Ach waren das Zeiten, als Fernrohre noch Okulare hatten...".
Angesichts Stellina & Co. ist das vielleicht gar nicht mehr so lange hin. Ich glaube, da können wir uns schon so langsam mal eine Bank ausgucken :LOL:
Aber ich mach mir da auch nicht zuviel Sorgen... wenn dann die Leute alle mit ihren Stellina‘s & Co. beobachten, dann hole ich meine alten 60mm Schätzchen raus und sage „Schaut mal hier, der graue Fleck da, das ist der Orion Nebel.“ ...also was soll da schon schiefgehen:LOL:

Beste Grüße und klare Nächte
Frank
 
Oben