• Ankündigung Wartungsarbeiten durch Serveranbieter - Termin: zwischen dem 25.11.2019 und 29.11.2019 / Während der Updatearbeiten, die nachts ab 00:00 Uhr zu lastarmen Zeiten stattfinden, stehunsere Homepage für ca. 60-120 Minuten nicht zur Verfügung. E-Mails die in diesem Zeitraum eingehen werden verzögert an uns zugestellt.

was haltet ihr von diesen 2,3 x 40 Ferngläsern?

TaurusM45

Mitglied
Hallo
ich wollte mal fragen, wie eure Erfahrungen mit diesen 2,3 fach vergrößernden Ferngläsern ist?
Ich überlege ob ich für meine La Palma Reise eins mit ins Gepäck nehmen sollte.

Was erwartet mich mit diesen Ferngläsern?

für alle die nicht wissen was ich meine:


viele Grüße und Danke schon mal für eure Antworten
 

maximilian

Mitglied
Hallo!

Da gab es vor langer Zeit mal einen langen Thread dazu: Kleine Weitfeld Bastelei (Nikon 2x54)

Ich habe mir auch eines gebastelt, wirklich oft verwende ich es aber nicht. Wenn man durchschaut ist der erste Eindruck „wow!“, versucht man dann aber Details zu sehen wie mit einem normalen Fernglas, dann sind da keine. Wenn ich mich nicht täusche habe ich damals etwa 50 Euro ausgegeben für die zwei Telekonverter, die Fassungen habe ich mit meinem eigenen 3D Drucker hergestellt. Mehr als das wäre es mir nicht wert. Sicher keine 170 Euro und schon gar nicht die 250, die es bei Vixen kostet. Ins Reisegepäck würde ich lieber ein 10x50 Fernglas tun.

Viele Grüße
Maximilian
 

P_E_T_E_R

Mitglied
Ich sehe das genauso wie Maximilian, zumal dieses Galileo-Glas von Kasai zu einem Preis von €170 grotesk überteuert ist. Das gleiche gab es vor einigen Jahren unter dem Namen "Mephisto" bei Teleskop Austria noch zum Preis von €59, und ich hatte mir damals in einer gewissen Euphorie sogar gleich zwei davon bestellt:

Kasai 2,3 x 40 Widebino

Nimm stattdessen lieber ein vernünftiges 8 x 40 oder 10 x 50 Glas mit!
 

Bachianer

Mitglied
Hallo Andreas,

das Kasai kenne ich nicht, ich hatte mal das Vixen 2,1x42 und fand es nicht schlecht!
Bei sehr dunklem Himmel gewinnbringend einsetzbar besonders die Milchstrasse ist dann ein Traum.
Empfehlenswert wohl auch für Einsteiger die sich am Himmel noch nicht auskennen, die Sternbilder gehen fast alle formatfüllend ins Bild, dabei zeigt das Gucki etwa so viele Sterne wie auf Karten verzeichnet unter dunklem Landhimmel, also nicht so erdrückend viele Sterne wie ein 8x42, 10x50 u.s.w.

Das Vixen hatte auch eine ordentliche Optik, bis ca. 75% des GF. waren die Sterne scharf dann wurde es weicher.
Mechanisch war das Glas auch sehr robust und gut gebaut.
Einziger Knackpunkt und deshalb habe ich es verkauft, leider nicht brillenträgertauglich, man konnte praktisch nur 75-80% des GF. mit Brille überblicken und wenn man schon so ein Superweitwinkel hat möchte man natürlich das gesamte Feld gut überblicken, wäre das gewährleistet gewesen hätte ich das Glas vermutlich jetzt noch.
Grundsätzlich, um eine reiche Sternenzahl zu erhalten sollte man ein größeres Glas verwenden, um einfach nur über den Himmel zu schweifen und besonders die Milchstrasse zu geniessen halte ich zumindest das Vixen für durchaus tauglich.

Andreas
 

steini14

Mitglied
Was erwartet mich mit diesen Ferngläsern?
Hallo Andreas
Was willst Du mit 2,3 -facher Vergrößerung sehen? Etwa überspitzt gesagt " 2 Sterne mehr"? Da kannst Du Deine eigenen Augen auch einsetzen und siehst für gesparte 170€ auch nicht weniger.
Schau doch mal bei ebay Kleinanzeigen da kann man manchmal für wenig Geld oder unwesentlich mehr ein schönes z.B. 8x40 Terra von Zeiss erwerben. Ich habe mir zum Mitnehmen für unterwegs eines für 250€ gekauft und kann damit schon so einiges sehen. Es kann natürlich mit meinem Victory FL 10x56 nicht mithalten aber verstecken muss es sich auch nicht wenn man den Preisunterschied bedenkt.
Mein Tipp: Gib ein bisschen mehr aus und habe lange Freude daran und sehen wirst Du auch viel mehr.
 

holger_merlitz

Mitglied
Hallo Andreas
Was willst Du mit 2,3 -facher Vergrößerung sehen? Etwa überspitzt gesagt " 2 Sterne mehr"? Da kannst Du Deine eigenen Augen auch einsetzen und siehst für gesparte 170€ auch nicht weniger.
Schau doch mal bei ebay Kleinanzeigen da kann man manchmal für wenig Geld oder unwesentlich mehr ein schönes z.B. 8x40 Terra von Zeiss erwerben. Ich habe mir zum Mitnehmen für unterwegs eines für 250€ gekauft und kann damit schon so einiges sehen. Es kann natürlich mit meinem Victory FL 10x56 nicht mithalten aber verstecken muss es sich auch nicht wenn man den Preisunterschied bedenkt.
Mein Tipp: Gib ein bisschen mehr aus und habe lange Freude daran und sehen wirst Du auch viel mehr.

Ganz so ist es nun auch nicht: Mit 2,3-facher Vergrößerung sieht man sehr viel mehr Sterne, fast eine Größenklasse tiefer, und der Anblick ist bei echt dunklem Himmel wirklich beeindruckend. Das Opernglas wirkt dann wie ein Verstärker des Auges und man sieht die Sternbilder plötzlich eingebettet in zahllose, zuvor unsichtbare Sterne. Leider ist die optische Leistung dieses Opernglases nicht berauschend, ab 50% Richtung Sehfeldrand wird es allmählich schon unscharf, daher ist es diese 170 Euro auch nicht wirklich wert. Ich kenne das Vixen nicht, falls es hier deutlich besser abschneiden sollte, könnte ich schwach werden.

Wer aber das Kasai für unter 100 Euro irgendwo gebraucht finden kann, der sollte dennoch überlegen, es sich zu kaufen.

Viele Grüße,
Holger
 

steini14

Mitglied
Hallo
Klar das geht auch. Das Gewicht ist aber dann einiges höher als beim 2,3x40. Kannst dann halt auch schon Kugelsternhaufen erkennen und für ausgedehnte Objekte wie z.B der Kleiderbügel sehr gut. Aber auch da gibt es große Preisunterschiede. Vielleicht solltest du mal über dein Budget reden. Dann bekommst du bestimmt hier gute Vorschläge.

cs Matthias
 

AstroRoland

Mitglied
Hallo ,
das Kasei hatte ich auch mal, bekam aber als Fehlsichtiger ohne Brille kein scharfes Bild, mit Brille hatte ich zwar ein scharfes Bild, aber durch den dann vorhandenen Augenabstand hatte ich kaum noch den Weitfeldeffekt, habe ich deshalb zurückgeschickt. Über den Sinn und Unsinn der optischen Kenndaten (Gesichtsbeleuchtung) wurde ja schon früher an anderer Stelle diskutiert.
CS Roland
 

TaurusM45

Mitglied
...so nun ist es ein DD Optics 8x50 Dachkant Fernglas geworden. Bisher bin ich mehr als beeindruckt. Tolles Glas. Bin sehr gespannt was es auf La Palma unter diesem Himmel leistet. In 8 tagen gehts los.
 

mettling

Mitglied
Hallo Andreas,

Ist es das Ultralight 8x50? Ich besitze selbst ein DDoptics, das 8x42 Königstein, von dem ich sehr angetan bin. Aber das liegt natürlich auch eine Qualitätsstufe über dem Ultralight.
Mich würde interessieren, wie sich Dein Glas am Sternhimmel schlägt, insbesondere das Einblickverhalten mit Brille und die Sternabbildung abseits der Mitte. Ich hatte mich seinerzeit auch für dieses Glas interessiert, habe dann bei einer günstigen Gelegenheit aber lieber zum besseren Glas gegriffen. Aber der eine Millimeter mehr an AP ist schon interessant, auch als Nachtglas für die Naturbeobachtung.

Bis dann:
Marcus
 

holger_merlitz

Mitglied
Hallo Andreas,

Du bist zu beneiden - auf La Palma wird es mehr Sterne zeigen als manches Großfernglas bei uns :)

Ich kenne das DD Optics 8x50 zwar nicht, gehe aber davon aus, dass es unter diesem Himmel ganz neue Einblicke bieten wird. Viel Spaß und hoffentlich ein perfektes Wetter,

Holger
 

TaurusM45

Mitglied
Hallo zusammen,

also auf La Palma bracht man echt nix anderes als zwei Augen und im besten Fall ein 8x50 Fernglas wie ich.
Ich war auf 2500m Höhe und habe mit bloßem Auge den Nordamerikanebel sehen können ohne mich auch nur ein wenig anstrengen zu müssen. Ganz einfach am Himmel als wäre es das normalste von der Welt. M31 hell wie der Orionnebel.
Ich konnte nicht einmal die einfachsten Sternenbilder wie Schwan etc. erkenne, weil einfach zu viele Sterne da waren.
Und die Milchstraße erst...... so kenne ich sie eigentlich nur von Fotos. Aber hier mit dem bloßen Auge wie auf Fotografien.

Wenn man es nicht selbst gesehen hat, kann man sich nicht ansatzweiße vorstellen wie wunderschön unser Sternenhimmel unter perfekten Bedingungen sein kann.....
Echt traurig wie wir uns das mit unserer "Festbeleuchtung" überall versauen
 
Oben