Zum Verständnis des Öffnungsverhältnises ?!

#31
Ich welze zwar im Moment das ein oder andere Fachbuch, aber ist mir so noch nicht untergekommen.
Oder ich hab's schlicht überlesen oder nicht begriffen.

Mit "mag" meinst du auch die Vergrößerung , oder?
V (Vergrößerung) = Ö (Öffnung/Objektiv-Brennweite) / O-Bw (Okularbrennweite)
V = 600 / 24 = 25x oder eben 25mag

AP = 120mm / 25x/mag = 4,8mm
 
#33
Leichter tun wir uns auch, wen wir immer einheitliche und gebräuchliche Variablennamen verwenden:

f(ok) oder fok für Brennweite Okular
f für Brennweite Objektiv (Fernrohr)
O oder Ö für Öffnung
etc. - bitte mal online nachlesen ;)

mag kann Helligkeit eines Stern meinen oder magnification für Vergrößerung - also V wäre da besser als mag. Wenn man Deutsch schreibt, oder m in englisch. Am Besten man schreibt immer eine Legende unter jede Formel. Das erspart Nachfragen und Unverständnis...

und präzise formulieren: Öffnung oder Öffnungsverhältnis... wird immer wieder auf die Schnelle dahingesagt, und meint mal das, mal jedes. :oops:

http://www.baader-planetarium.de/sektion/s22/download/o-brosch.pdf

lg
Niki
 
Zuletzt bearbeitet:
#34
Hallo Niki,

besten Dank für den Link.

Das mit der Legende untendrunter ist eine gute Idee (y).
Weil ich mich dann doch glaube zu erinnern, das in den Fachbüchern sich nicht zwingend dran gehalten wird.
Aber ich schau gern nochmal nach und vergleiche.

Bei mag ist mir auch immer die (scheinbare) Sternhelligkeit in mag eingefallen.
Das mag (magnification) auch Vergrößerung meint/heißt ist mir immer erst im zweiten Durchlauf eingefallen :D. Denke halt hauptsächlich in deutsch.
 
#36
Das mit den Legenden kenn ich von meinen Fachbüchern. Da wird zu den Abkürzungen ausgeschrieben was gemeint ist. Ich meinte auch mehr die Abkürzungen für dieses oder jenes.

Zum Glück weiß nicht jeder alles.
 
#38
Also:

AP = D / V (Austrittspupille = Durchmesser Teleskop / Vergrößerung)
V = f / fok (Vergrößerung = Brennweite Teleskop / Brennweite Okular)

Wenn man die zweite Formel oben in die erste Formel statt "V" einsetzt und das umformt, ist

AP = D * fok / f

lg
Niki
 
#39
mag für magnification = V für Vergrösserung Ja. Ok. Lieber ganz auf Deutsch, damit nicht lange überlegt werden muss.

V (Vergrößerung) = Ö (Öffnung/Objektiv-Brennweite) / O-Bw (Okularbrennweite)
"Ö" ist immer nur "Teleskop-Öffnung", wenn ich es verwende.
"Objektiv-Brennweite" benutze ich nicht. Für meinen Begriff ist alles, was vor dem Auge installiert ist, das Objektiv. Auch das Oku, der Zenitspiegel, mein Binoviewer usw.
Deshalb schreib ich eher T-Bw = Teleskopbrennweite. Was meinst Du?
O-Bw (Okularbrennweite) - ja, so verwende ich das O-Bw.

Und T-f , was wir hier bis eben noch nicht verwendet hatten, könnten wir als das Verhältnis von Brennweite zur Öffnung des Telekops verwenden.

Sollte ich demnäx, vll durch Niki's Formel-Link verstehen, warum man auch
AP = O-Bw / T-f
verwenden kann, ergänze ich das. Wär cool, wenn Du auch Bescheid schreibst, wenn's Dir klar wurde.
 
#40
Hey Niki :D
das "fok", das "D" und das "f" alleine stehend haben wir bisher noch gar nicht verwendet.
Ist das besser? Oder verwirrt das auch zu Ungunsten von späterer Klarheit?
 
#41
D für Durchmesser ist die Öffnung
fo ist meist die Okularbrennweite, aber fok ist für mich hier deutlicher.

f ist immer FOCUS, also Brennweite, also GENORMT.

f
fo oder fok

D ist DIAMETER oder DURCHMESSER und hier ÖFFNUNG - oft wird es so geschrieben. Spiegeldurchmesser, Linsendurchmesser, in Formeln fast immer D.

lg
Niki
 
#42
schreibste mal die 3 Formeln auf, die wir bisher hier verwendet haben?

V = ?
AP = D / V (hach, das ist schick kurz!)
AP = (das mit dem f/ ; also Oku/Brennweite / Verhältnis von T-Brennweite zu T-Öffnung)
 
#45
Gegeben:
120mm Öffnung = D
600mm Brennweite = f
24mm Okular = fok

Öffnungsverhältnis f/
f/ = f / D
f/ = 600 / 120 = 5

Vergrößerung V
V = f / fok
V = 600 / 24 = 25

Austrittspupille AP
AP = D / V
AP = 120 / 25 = 4,8

Austrittspupille AP
AP = fok / f/
AP = 24 / 5 = 4,8
 
#46
Moin!

> Für meinen Begriff ist alles, was vor dem Auge installiert ist, das Objektiv. Auch das Oku, der Zenitspiegel, mein Binoviewer usw.

Stimmt so nicht. Ein Objektiv ist nur das sammelnde optische System an einem Teleskop (bspw. nur die O.-Linse eines Refraktors, der Hauptspiegel eines Newtons).

> (das mit dem f/ ; also Oku/Brennweite / Verhältnis von T-Brennweite zu T-Öffnung)

Das Verhältnis von T-Öffnung zu T-Brennweite ist das Öffnungsverhältnis (bspw. ÖV = 1 : 5, kurz geschrieben: ÖV = f/5).
Im Gegensatz: Verhältnis von T-Brennweite zu T-Öffnung ist der Kehrwert zum ÖV, die sogenannte Blendenzahl, kurz: Blende.
 

Diese Seite empfehlen

Oben