Das darf doch wohl nicht wahr sein! | Seite 2 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Das darf doch wohl nicht wahr sein!

Hallo Volker,

Genau, so läuft es mit vielen Dingen. Schade ist eben nur, dass es keinerlei Widerstand gegen solche Machenschaften gibt.......armes Deutschland!
Dunkle Machenschaften, das ich nicht lache, wenn dies dein Sicherheitsbewusstein in diesem Kontext wiederspiegelt (was ich nicht hoffen will)...
Aber was will man schon gegen solch hinterlistig angewendete Rhetorik unternehmen?
Sorry Volker, wenn du im Zusammenhang mit dieser ernsten Themenstellung da nicht mehr als hinterlistig angewendete Rhetorik siehst, dann tut es mir Leid für dich, da hätte ich etwas mehr Gefühl für die Tragweite erwartet.

Schöne Grüße
Daniel Martins
 
Hallo Alexander (Beginner36),

Ich meine, Autos sind ja gefährlich. Muss aber jetzt jeder Autofahrer zb. einen Test zu "Thermodynamik, Kinetik, Elektronik, Relativitätstheorie (GPS)..." ablegen?
Ja, da hast du natürlich Recht, es ist ja auch kein allgemeingültiges Beispiel (meine Fragestellungen).

Es geht letztendlich darum, dass eine Verkäufer, welcher Produkte die ein hohes Gefahrenpotential (bei unsachgemäßer Anwendung) bergen, unter entsprechende Regelungen fallen und je nach Leistungsklasse auch genehmigungspflichtig sind, auf die möglichen Gefahren und Regelungen bzw. gesetzlichen Bestimmungen auch in aller Deutlichkeit hinzuweisen hat.
Gut, viele Alltagsgegenstände sind bei unsachgemäßer Anwendung gefährlich, ein 40mW Laser ist in diesem Sinne jedoch kein Alltagsgegenstand und wo gerade für uns Amateurastronomen unser Augenlicht von solcher Bedeutung ist, erscheint es unter diesem Blickwinkel noch angebrachter auf die fehlenden Warnhinweise hinzuweisen und entsprechend informiert zu sein, will man solche Laser auch verkaufen.

Schöne Grüße
Daniel Martins
 

supersonic

Mitglied
Hallo Daniel,

ich stimmer dir schon zu! Aber auch Martin!!

Warum? Ganz einfach. Ich beziehe mich jetzt nicht auf den Laser, sonder auf allgemeine Themen. Sind diese doch so zahlreich im öffentlichen Leben vertreten. Man braucht nur die Augen zu öffnen und den Redeschwall der Befürworter zu lauschen und besonders der Argumentation und was dahinter steckt und als Folge dessen zu erwarten ist!

Das mit den Laser sehe ich entspannt. Auch wenn ich beinahe selbst Opfer einer solchen Spielerei geworden wäre.....Teleskoptreffen 2006 mit einen Astrofreund aus Chemnitz zusammen (hier spielte einer Wegweiser für ein vorbeifahrendes Fahrzeug und hat uns beide am Rand übersehen.....alles Kopfhöhe!!)

Mein Gott, ist es denn wirklich so schwer zu begreifen! Je mehr Gesetze, desto mehr Straftäter!!
Was wollen wir den noch mit Gesetzen belegen und regeln!

VG
Volker
 
Hallo Volker,

Ist gut, was den Alltag betrifft gebe ich Recht, es gibt je nach Bereich ein paar Vorschriften welche mehr als fragwürdig sind, manches würde zudem auch keiner Regelung bedürfen.

Dennoch, es gibt Waffengesetze und genauso gibt es Regelungen für anderes mit hohem Gefahrenpotential.
Ich habe mich auch eine Zeit lang geärgert weshalb noch im Vorstadtbereich eine eigene Genehmigung für den Betrieb von 5mW bzw. 10mW Lasern erforderlich ist, sehe es aber mittlerweile ein, ist es doch zum Schutz Unbeteiligter. Es wäre ja noch schöner wenn jeder mit einem Laser beliebiger Leistungsklasse in der Öffentlichkeit herumspielen könnte wie es ihm beliebt.
Du musst nur auf YouTube gehen, dann siehst du schon was ich meine (üblicherweise in den USA).

Ich sehe auch die Problematik welche du ansprichst und stimme dir für den Alltag im Grunde zu, nur sehe ich die Lage auf die Themenstellung dieses Threads bezogen (in jenem speziellen Fall) etwas anders.
Viele Regelungen mögen auf den ersten Blick unnütz erscheinen (manche sind es auch), aber gerade bei Lasern gibt es sie nicht umsonst.

Schöne Grüße
Daniel Martins
 

supersonic

Mitglied
Hallo Daniel,

also können wir uns dahingenden einigen, das eine große Zahl von verantwortungsbewussten Leuten durch die Dummheit und Unverantwortlichkeit einer Minderheit leiden muss?!

VG
Volker
 

Richelieu

Mitglied
Hallo Daniel,

...Gewiss, viele Alltagsgegenstände bergen bei unsachgemäßer Anwendung ein gewisses Gefahrenpotential, mache mehr als andere und manche sind keine Alltagsgegenstände, weshalb man sie auch nicht mit solchen vergleichen kann, dies ist der springende Punkt...
Ja aber bevor etwas zum Alltagsgegenstand wird muss es erst eine gewisse Zeit existieren und eine gewisse Verbreitung haben, wenn Mehrheit eine ähnliche Einstellung wie Diene vor 100 Jahren gehabt hätte, hätten wir heute wohl keine Stromsteckdosen...

..."Ist gefährlich für die Augen, also bei Möglichkeit nicht ins Gesicht leuchten", reicht da bei weitem nicht. (Dies ist jetzt ein frei erfundenes Beispiel, welches sich aber mit Sicherheit irgendwo schon einmal so zugetragen hat)...
Na ja, bei Schusswaffen scheint der Gesetzgeber sich mit einem kleinen Schild am Abzug mit Hinweis die Gebrauchsanweisung zu lesen zufrieden zu geben, und in dieser steht dann ein Satz in der Art "Nie die Waffe auf ein Objekt richten das Sie nicht zerstören wollen". Mansche US Herstellter ätzen diesen auch direkt auf die Waffe. Aber das ist auch alles...

...Dieser Ausspruch zeigt nur allzu deutlich wie wenig du dir der Gefahren bewusst bist, welche von einem Laser höherer Leistungsklasse bei unsachgemäßer Anwendung ausgehen.
Richtlinien wurden eingeführt um zu schützen bzw. Unheil zu vermeiden und nicht um unnütze Hürden aufzustellen...
Sollte so sein aber in unserer Heutiger Gesellschaft werden sie auch oft genug zur Beruhigung von oft Unfundierten Ängsten der Bevölkerung (Wähler) missbraucht, zB. die Unmenge von Antiterror Gesetzen...

Du hast natürlich nicht Unrecht darauf zu bestehen dass die Gefahr die von den GLs ausgeht nicht minimiert wird aber deine Ansprüche an die Händler sind mehr als übertrieben.
Wieso würde eine schriftliche Beilage die das Gefahrenpotential und die damit Verbundenen Sicherheitsvorkehrungen aufzählt mit einem Aufkleber "Vor Entfernung das Schicherheitsblatt lesen und verstehen" über der Austrittlinse nicht reichen?
Der Rest ist dann Eigenverantwortung. Diese sollte nicht dauernd über Gesetzt und Regelung reduziert werden, denn je mehr dies der Fall ist je blöder sind die Leute nach dem Motto "wenn's nicht verboten ist ist es auch nicht gefährlich"...

Grüsse
André
 

Berberich

Mitglied
Hallo Volker

hier Dein Zitat: "...also können wir uns dahingenden einigen, das eine große Zahl von verantwortungsbewussten Leuten durch die Dummheit und Unverantwortlichkeit einer Minderheit leiden muss?!..." Zitat Ende

Ja, die Verantwortungsbewussten verwenden ja zumindest Laser mit geringer Leistung, so wie ich auch. Und die geben sie auch keinesfalls aus der Hand. So wie ich auch.
Aber, obwohl ich sie in MEINER Sternwarte einsetzt und nicht auf Astrotreffs, bin ich FÜR ein Verbot zu starker Laser.

Leider ist der Deutsche offensichtlich zu blöde und kauft sich jeden Dreck, Verzeihung, ich muß es mal so ausdrücken.

Mein Nachbar hat ein Auto mit 250 PS, also brauche ich eines mit 350 PS und so weiter. Ein (nicht nur Deutscher) Irrsinn, den man leider nur durch Gesetze bremsen kann.

Und was manch einer der Gutredner hier vorgebracht hat, zeugt leider nicht von Verantwortungsbewusstsein, sondern sind für mich präpupertätes Geschwafel ohne Inhalt.

Da muß und darf ich Daniel schon recht geben.

CS
Winfried
 

Moderator1

inaktiv
Hallo zusammen,

so, ab heute gilt auf A.de nun folgendes -> klick mich.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei allen A.de-Mitgliedern bedanken, die mir per PN oder Mail nützliche Informationen und Kritik haben zukommen lassen.

Da die Moderation nicht 24 Stunden online sein kann und bestimmt auch mal den einen oder anderen Beitrag überliest, würden wir uns über Euere Unterstützung freuen, wenn Ihr uns den hoffentlich nicht stattfindenden Regelverstoß melden würdet.

Die Forenregeln und Nutzungsbedingungen werden in Kürze entsprechend geändert, solange gilt die oben verlinkte Ankündigung als Regelergänzung.

Viele Grüße
Alex
 

Martin

Mitglied
Hallo Alex,

ich habe leider noch niemanden gefunden den ich denunzieren... aehh melden koennte aber ich bleibe dran, versprochen.

viele Gruesse
Martin
 

Berberich

Mitglied
Vielen Dank, Alexander,

dies war der richtige Schritt. Geht ja auch um die Bekämpfung der Lichtverschmutzung und dazu sollten wir unseren, wenn auch nur kleinen, Beitrag leisten!

CS
Winfried
 

Martin

Mitglied
Ich bin weder bloede noch kaufe ich Dreck. Du solltest dir deine Wortwahl vielleicht mal etwas genauer ueberlegen.

Man kann es auch anders formulieren:

Zum Glueck ist der Deutsche offensichtlich noch muendig genug, seine eigenen freien Entscheidungen zu treffen auch dann wenn es anderen nicht in ihr "alles verbieten" Weltbild passt.

gruene Gruesse
Martin

 
Hallo Alexander,

ACHTUNG - Verbot für Grüne Laser-Pointer > 1mW auf A.de!
Herzlichen Glückwunsch, das habt ihr super hinbekommen, vielen Dank. :applaus: :applaus: :respekt2:

Eine wirklich sinnvolle Maßnahme, welche verhindert, dass Sternfreunde, welche sich vielleicht nicht so intensiv mit Lasern befasst haben, eine böse Überraschung erleben.

Es reicht schon, dass auf anderen Internetseiten gefährlichen Billigimporte aus China beworben werden, aber auf astronomie.de kann man jetzt diesbezüglich nicht mehr auf dumme Gedanken kommen.

Das habt ihr wirklich gut gemacht!!

Schöne Grüße
Daniel Martins
 

wasguggsuda

Mitglied
Hallo Martin,

schlecht geschlafen? ;) Cool down & relax ... :biggrin:
Es nimmt doch niemand niemandem seinen Pluto-Zeiger ab, und von manchem Thread-Sprücheklopfer (jawollll: Freier Fall für freie Bürger!) weiß man doch schon, daß man nicht alles wörtlich nehmen sollte ... vielleicht ist das hier interessanter: "H.R.1615", "CRS Report for Congress", Wikipedia "Lasers and aviation safety" (um beim Thema zu bleiben).

Guten Heimflug, unpatentierte ;) , aber beste Grüße+cs,
Dietmar

P.S.: Wo bleibt Dein erster 14"-Mars dieser Saison? Ich hatte aber auch noch keine Gelegenheit ...
 

**DONOTDELETE**

Hallo Alex,

Händler in Deutschland dürfen grüne Laser-Pointer mit mehr als 1 mW (d.h. Laser oberhalb der Klasse 2) nicht an Privatpersonen vertreiben.
diese Aussage von offizieller Seite ist doch mal klar und deutlich.
Bleibt zu hoffen daß nun die Verwendung dieser Teile auf Teleskoptreffen
wieder abnimmt so daß man wieder unbesorgt teilnehmen kann.

Gruß, Karsten
 

theoden

Mitglied
Hallo Miteinander!

Vom Eröffner dieses Themas kann man solch einen Schwachsinn und das ist noch milde ausgedrückt, ja erwarten oder befürchten.
Das es aber soviele gibt, die diese Paranioa auch noch unterstützen, stimmt mich bedenklich und lässt mich an den Verstand einiger hier zweifeln.
Die Lächerlichkeit "par excellence" ist der Vorwurf, einem Händler zu "unterstellen", er tue das nur aus Geldgier! :krank:
Was soll ein Mensch, der vom Verkauf, welcher Dinge auch immer, lebt, denn sonst im Sinn haben?
Als Wohltäter der Menschheit in die Geschichte eingehen?
Dies ist, NOCH IMMER, ein freies Forum und wenn jemand glaubt, Herr Ludes mache was verbotenes, dann steht es ihm ja frei, Herrn Ludes anzuzeigen!
Wenn nicht, wird keiner gezwungen so ein Teil zu kaufen!
Ich habe so ein Teil, zwar nicht von Herrn Ludes gekauft, mit 80mW! und es ist bei meinen öffentlichen Führungen meist der größere Hit, als das Fernrohr selber!
( Kein Wunder bei einem Dobson!)
Auch wenn ich dafür jetzt gesperrt werden sollte aber dieses Forum kann man von Jahr zu Jahr weniger ernst nehmen!
Sehr schade, wenn ich bedenke, was das mal für ein seriößes und tolles Forum war und wie schade für jeden Neuling, der sich hier her verirrt mit der Hoffnung auf Hilfe.
Wenn der sich dieses Thema reinzieht, muß er annehmen, der durchschnittliche Hobbyastronom ist ein Spinner!
Mir schaudert vor manchen unter Euch!
Ihr gehört eigentlich aus so einem Forum ausgesperrt und ich frage mich, warum der FM so etwas zulässt und diesen Tread nicht sofort rausgelöscht hat!
Ihr seid eine Schande für unsere Zunft!

Theo

 

wasguggsuda

Mitglied
Hallo Theo,

wenn Du mit dem Granteln wegen Deinem bremsenlosen 650PS-, äh, 8MW-Grünlaserspielzeug ;) fertig bist, könntest Du ja mal anfangen, nachzudenken:
Das größte deutschsprachige Astronomie-Forum kümmert sich hier in einer offensichtlich kontroversen Frage dankenswerterweise aktiv um Klärung der Rechtslage, erhält von einer Bundesbehörde eindeutige Auskunft, und zieht sogar die Konsequenzen (andere werden wohl folgen).

Du gehst mit keinem Wort auf diese Sachlage ein, beleidigst dafür u.a. den Thread-Eröffner und beliebige Kritiker Deiner Position ziemlich wahllos, alles mit dem Argument, das Forum müsse man doch "ernst" nehmen können.

Ganz abgesehen davon, daß das ein etwas sehr "starker" Auftritt für einen ist, der seit zwei Monaten dabei ist (?), gerade 18 Beiträge zu den 448.139 Beiträgen dieses Forums beigetragen hat (oder doch mehr?), finde ich, Du solltest mindestens mal darüber nachdenken, wie und warum das hier zustande gekommen ist, und warum, wie Du selbst schreibst, Dein heißgeliebtes Spielzeug "bei meinen öffentlichen Führungen meist der größere Hit, als das Fernrohr selber" ist ...
"Aussperren" muß man jedenfalls ganz sicher weder Dich (Du mußt Dich nicht gleich zum potentiellen Märtyrer hochstilisieren) noch irgendjemand anderen nur wegen einer echten Meinung zum Thema - aber auch hier gilt: Jeder blamiert sich, so gut er kann ... :biggrin:
Für Deine Beleidigungen darfst Du aber gern mehr Größe zeigen und Dich für diesen Auftritt entschuldigen, finde ich - falls Du das über's GL-heiße Herz bringst.

Aber bleibe bitte wenigstens beim Thema (hast Du überhaupt irgendwelche weitergehenden Informationen zur Rechtslage? oder auch nur fundiertere andere Einschätzungen?).


Mal was ganz anderes zum Thema, für Dich und alle anderen zum Nachdenken:
Behördlich wurde auch deutlich zur Haftungsfrage Stellung genommen - fragt Ihr jetzt mal bei Eurer Versicherung und der Eurer eventuellen Sternwarte schriftlich an, wie es denn mit der Versicherung für Euren x-mW-Grünlasereinsatz aussieht, und lasst Euch von Eurer Haftpflichtversicherung ggf. eine Zusatzversicherung vorschlagen? Die Antworten interessieren sicher nicht wenige hier - ich denke, dann wird's "der freie Markt" schon regeln ... aber man kann natürlich auch ohne Haftpflichtversicherung "fahren" ...

Gruß+cs,
Dietmar
 

Martin

Mitglied
Hallo Dietmar,

Cool down & relax ... :Trost: :/


zu deiner Anmerkung wegen Haftungsfragen. Was bitte soll denn genau passieren. Wer leuchtet denn waerend einer Himmelsfuehrung anderen in die Augen, die Leute haben doch keine Fluegel. Man kann Gefaehrdungsszenarien auch erfinden oder herbeireden.
Jeder dieser Sternartenbesucher gefaehrdet bei der Anfahrt mit dem Auto (egal wieviel PS) mehr Menschenleben als ich es mit dem Laser je koennte, aber das hatte ich schon mal erwaehnt --> Stichwort "verzerrte Risikowahrnehmung".

panische Gruesse
Martin

PS: Schieb mal bitte die Wolken weg sonst wird das leider nix mit Mars.
 
Hallo Theoden,

Also eines Königs würdig ist dein Beitrag bei weitem nicht...
Vom Eröffner dieses Themas kann man solch einen Schwachsinn und das ist noch milde ausgedrückt, ja erwarten oder befürchten.
Im Gegensatz zu dir gibt es hier auch noch Leute mit Verantwortungsbewusstsein, was für dich offenbar ein Fremdwort sein dürfte.
Das es aber soviele gibt, die diese Paranioa auch noch unterstützen, stimmt mich bedenklich und lässt mich an den Verstand einiger hier zweifeln.
Dass du die mit Lasern höherer Leistungsklassen bei unsachgemäßer Anwendung einhergehenden Gefahren einfach ignorierst bzw. als Unfug anderer abtust, dies lässt mich an deinem Verstand zweifeln.
Dies ist, NOCH IMMER, ein freies Forum und wenn jemand glaubt, Herr Ludes mache was verbotenes, dann steht es ihm ja frei, Herrn Ludes anzuzeigen!
Willkommen im Polizeistaat, wenn du so vorgehst, dann wirst du dir mit Sicherheit viele Freunde machen.

Ich habe so ein Teil, zwar nicht von Herrn Ludes gekauft, mit 80mW! und es ist bei meinen öffentlichen Führungen meist der größere Hit, als das Fernrohr selber!
( Kein Wunder bei einem Dobson!)
Dies stellt für mich die Kernaussage deines "Beitrages" dar.
Und wie geht’s denn so damit? Schon einmal ins Auge bekommen? Zufälle solls ja geben. :teufelgrr:
Hast du das Bild gesehen, welches ich in meinem Beitrag an Martin eingefügt habe?
Hast du die Netzhaut gesehen?
Kannst du dir vorstellen, dass dein Laser fähig ist einen ähnlichen Schaden anzurichten?
Nein, vollkommen unmöglich, alles nur dummes Geschwätz von irgendwelchen Fanatikern, nicht wahr?

Wie wäre es denn gleich mit einem 80MW Laser bzw. deiner eigenen Photonenkanone zur Flugabwehr?
Um einen Laser wie den deinigen in der Öffentlichkeit zu betreiben ist eine Genehmigung erforderlich, daher ist es streng verboten mit diesem ohne eine vorherige Genehmigung mit vorangehender Information der zuständigen Behörden zu betreiben.
Ich gehe einmal davon aus, dass du keine solche Genehmigung beantragt hast und auch keine beantragen wirst, bis etwas geschieht, dann heißt es:“ Es tut mir leid, davon habe ich nichts gewusst“,aber Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!!

Du solltest dich tatsächlich fragen ob:
-die Astronomie das richtige Hobby für dich ist
-du ein verantwortungsbewusster Mensch bist
-auch nur ein bisschen mit der Funktionsweise und den Risiken deines Lasers vertraut bist

Wenn dich Laser so sehr erfreuen, dann widme dich doch diesem Gebiet, unter Berücksichtigung der Auflagen und entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen kannst auch du deinem Hobby frönen.

Vielleicht wärst du auch hier ganz gut aufgehoben:
http://www.laserfreak.net/

Ein eigenes Laserforum, ja wo gibt’s denn sowas? :eek:

Wundere dich aber nicht, vielleicht findest du dort Laser der Klasse 4, welche deinen doch um einiges überbieten würden...

Im Übrigen gibt es genau wegen Leuten wie dir jene heute gültigen Richtlinien, da einigen Nutzern ein verantwortungsvoller Umgang mit solchen Systemen offenbar leider nicht zuzutrauen ist.

Dein Beitrag zeigt mir, dass du die Kernaussage dieses Threads erfolgreich verkannt hast!!

Mir auch vor deinem Geiste und dessen Urteilsfähigkeit.

Ihr gehört eigentlich aus so einem Forum ausgesperrt und ich frage mich, warum der FM so etwas zulässt und diesen Tread nicht sofort rausgelöscht hat!
Weil der Moderation die Bedeutung dieser Thematik bewusst ist und sie sich dankenswerterweise keiner undemokratischer Mittel wie der Zensur bedient, um andere Ansichten von Anfang an im Keim zu ersticken.

Sonst noch was? Wenn wir eine Schande für unsere Zukunft sind, dann musst du wohl eine für die Gegenwart sein, oder?

MD
 

Martin

Mitglied
Hallo Daniel,

"Willkommen im Polizeistaat, wenn du so vorgehst, dann wirst du dir mit Sicherheit viele Freunde machen."

In einem Polizeistaat wird alles Ueberwacht bzw. ist gleich verboten. Jetzt rate mal wer da naeher dran ist...

"Wie wäre es denn gleich mit einem 80MW Laser bzw. deiner eigenen Photonenkanone zur Flugabwehr?"

Anscheinend hast du noch keine Laser zwischen 1-100mW vergleichen koennen. Die Unterschiede sind kleiner als du vielleicht aus den Zahlen abzulesen glaubst.

"Um einen Laser wie den deinigen in der Öffentlichkeit zu betreiben ist eine Genehmigung erforderlich"

Wo steht denn diese Weisheit?

"Hast du das Bild gesehen, welches ich in meinem Beitrag an Martin eingefügt habe? Hast du die Netzhaut gesehen?
Kannst du dir vorstellen, dass dein Laser fähig ist einen ähnlichen Schaden anzurichten?"

Hast du mal ein Bild von einem Autounfall gesehen? So richtig mit Blut und so? Ich erspare mir jetzt so eins hier reinzustellen. Faehrst du eigentlich Auto? Oder ein Bild vom Waldbrand ausgeloest durch eine Zigaretenkippe. Bist du Raucher? Oder oder oder... siehe verzerrte Risikowahrnehmeung.

"Weil der Moderation die Bedeutung dieser Thematik bewusst ist und sie sich dankenswerterweise keiner undemokratischer Mittel wie der Zensur bedient, um andere Ansichten von Anfang an im Keim zu ersticken."

Bei dem Satz muss ich mir echt das Lachen verkneifen. Dieses Forum ist wohl eines der meistzensiertesten unter den Astroforen.

"Sonst noch was? Wenn wir eine Schande für unsere Zukunft sind, dann musst du wohl eine für die Gegenwart sein, oder?"

Nur weil jemand eine andere Meinung hat und nicht in den verzerrtes Weltbild passt, ist er gleich eine Schande. Da kann ich nur den Kopf schuetteln.

Oh Gott wir werden alle sterben.

Martin
 
Hallo Junior (was kaum dein richtiger Name sein dürfte)

Auf dem Forum wird er nicht glücklich, die sind da was Lasersicherheit angeht noch viel schärfer und fanatischer als alles was du hier so gehört hast (aus gutem Grund).
Eben, du sagst es,aus gutem Grund.
Viele dort betreiben leistungsfähige Laseranlagen und müssen sich auch zu ihrer eigenen Sicherheit mit den damit verbundenen Risiken befassen (bzw. machen dies gerne, da es Bestandteil ihres Hobbies ist).
Wissen schafft in diesem Fall Vorsicht und einen adäquaten Umgang.
Im Übrigen sehe ich was die Sicherheitsbestimmungen angeht dort alles andere als Fanatiker, vielmehr Leute denen bewusst ist, was alles geschehen kann und die aus diesem Grunde entsprechend verantwortungsbewusst und vorsichtig agieren (sowie andere darauf hinweisen, was für einen sicheren Umgang zu beachten ist).
Die Vernunft mit der dort ans Werk gegangen wird, fehlt manchen Mitgliedern hier, leider...

Schöne Grüße
Daniel Martins
 
Hallo Martin,

Ich sehe schon, dass es schwierig ist sich mit dir zu einigen, leider. Deine Hartnäckigkeit soll aber von mir erwidert werden :biggrin:
In einem Polizeistaat wird alles Ueberwacht bzw. ist gleich verboten. Jetzt rate mal wer da naeher dran ist...
Ich auf keinem Fall, weshalb gewisse Einschränkungen bzw. Richtlinien für die Anwendung von einigen Gerätschaften von Bedeutung sind, habe ich in diesem Thread bereits zur Genüge erläutert.
Anscheinend hast du noch keine Laser zwischen 1-100mW vergleichen koennen. Die Unterschiede sind kleiner als du vielleicht aus den Zahlen abzulesen glaubst.
Was meinst du denn konkret mit vergleichen?
Ach so, schon klar, die Physik irrt, den Zahlen darf man keinen Glauben schenken, physikalische Gesetzmäßigkeiten gelten nicht für Laser und ein 1mW Laser ist mit einem 100mW Laser gleichzusetzen.
Aus welchen Zahlen würdest du denn das ablesen?
Die Leistungsangabe alleine ist da in der Tat zu wenig, da hast du recht.

Lieber Martin, ich hoffe inständig, dass deine Augen niemals mit diesem kleinen Unterschied eines 100mW Lasers Bekanntschaft machen, wirklich. Der Unterschied ist in der Tat so klein, dass er dir deine Netzhaut irreparabel schädigt (je nach Abstand und Expositionszeit).

Nee, ganz im Ernst, diese Verharmlosung stellt wirklich den Gipfel dar, bitte überleg dir was du schreibst.
Das kommt ja fast einem Vergleich zwischen einer Softgun und einer 120mm Glattrohrkanone (Leopard 2) gleich...
Aber auch da wird der Unterschied geringer sein als es die Zahlen vermuten lassen, nicht wahr?

Den Gefallen dies zu verlinken werde ich dir nicht tun, das suchst du dir schön selbst heraus, aber bitte aus einer staatlichen, offiziellen Quelle. Vielleicht lernst du dabei ja noch etwas.


Siehe selbst 1mW zu 100mW Laser.

Bei dem Satz muss ich mir echt das Lachen verkneifen. Dieses Forum ist wohl eines der meistzensiertesten unter den Astroforen.
Das ist schlicht und ergreifend falsch. Ich wundere mich immer wieder wie viel hier eigentlich zugelassen wird und welche Freiheiten den Mitgliedern hier gegönnt werden. Wenn du ein Forum sehen willst, welches der gnadenlosen Zensur zum Opfer fällt, dann besuche Cloudynights

Nur weil jemand eine andere Meinung hat und nicht in den verzerrtes Weltbild passt, ist er gleich eine Schande. Da kann ich nur den Kopf schuetteln.
Und du erwartest tatsächlich, dass ich dich ernst nehme?
Sonst noch irgendwelche sinnfreien Phrasen hervorzubringen?

Schöne Grüße
Daniel Martins
 

TorstenK

Mitglied
Zitat von Daniel_Martins:
Den Gefallen dies zu verlinken werde ich dir nicht tun, das suchst du dir schön selbst heraus, aber bitte aus einer staatlichen, offiziellen Quelle. Vielleicht lernst du dabei ja noch etwas.
Hallo Daniel,

du hast doch diese Behauptung aufgestellt und dann solltest du sie auch belegen, wenn du glaubwürdig bleiben willst. Mich würde auch sehr interessieren, wo das steht.

Gruß
Torsten
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Martin

Mitglied
Hallo Daniel,


Die Leistungsangabe alleine ist da in der Tat zu wenig, da hast du recht.
Halte mal ein 5mW und einen 100mW nebeneinander und richte sie auf den Himmel, diesen Unterschied meine ich. Wenn ich damit auf mein Auge ziele, richten beider sicher grosse Schaeden an.

Das kommt ja fast einem Vergleich zwischen einer Softgun und einer 120mm Glattrohrkanone (Leopard 2) gleich...
Nun bleib mal auf dem Teppich. Diese Aussage laesst dich nicht wirklich serioeser wirken.

Den Gefallen dies zu verlinken werde ich dir nicht tun, das suchst du dir schön selbst heraus, aber bitte aus einer staatlichen, offiziellen Quelle. Vielleicht lernst du dabei ja noch etwas
Du machst es dir sehr einfach.

Wenn du ein Forum sehen willst, welches der gnadenlosen Zensur zum Opfer fällt, dann besuche Cloudynights
Ich bezog mich auf deutschsprachige Foren, das hatte ich vergessen dazu zu schreiben.

Und du erwartest tatsächlich, dass ich dich ernst nehme?
Eigentlich schon. Besuch mich mal dann zeig ich dir meine Lasersammlung.

Sonst noch irgendwelche sinnfreien Phrasen hervorzubringen?
Das ist keine sinnfreie Phrase sondern ein bekanntes insider Zitat von Joerg L. Ich finde es passt zu deinen Ausfuehrungen.

viele Gruesse
Martin
 

andihen

Mitglied
Ich wollte mich eigentlich aus dieser Diskussion raushalten, fühle mich jedoch mittlerweile dazu nicht mehr in der Lage. Ich habe die letzten vier Jahre mit Lasern aller Klassen gearbeitet und hörte hier zum ersten Mal, dass Laser der Klasse 3B ohne besondere Lizenz erhältlich und sogar in Gegenwart Unwissender öffentlich genutzt werden.

Das letztere finde ich besonders bedenklich. Klar finden es die Besucher "cool" wenn da solch ein grüner Strahl zum Himmel leuchtet, aber wissen sie welche Schäden auftreten können? Wir mussten an meinem Arbeitsplatz Seminare belegen, bevor wir die Dinger überhaupt anfassen durften (versicherungstechnisch).

Ich will hier auch mit Sicherheit keine Paranoia schüren und traue den Besitzern eines solch starken Lasers (3B) prinzipiell einen verantwortungsvollen Umgang damit zu.

Was mich dann allerdings wieder stutzig werden lässt ist eine gewisse Ignoranz physikalischer Gegebenheiten.
Anscheinend hast du noch keine Laser zwischen 1-100mW vergleichen koennen. Die Unterschiede sind kleiner als du vielleicht aus den Zahlen abzulesen glaubst.
Dies ist nämlich klar*, dass man mit dem bloßen Auge den diffusen Laserstrahl sehr ähnlich wahrnimmt. Allerdings ist nicht nur die Laserleistung entscheidend sondern auch die Einwirkdauer (deshalb auch die Einschränkung beim Streulicht der Laserklasse 3B).
Gefährlich für das Auge sind nämlich bereits Laser der Klasse 3A (1-5 mW), aber das Auge schützt sich durch den Lidschlussreflex selbst. Das heißt, es könnte eine Schädigung auftreten, aber das ist innerhalb der 0.25 s bis das Auge schließt, unwahrscheinlich. Setzt du jetzt z.B. die zehnfache Leistung an (10-50 mW, noch nicht 80 mW!), bedeutet das, dass du mit dem kleineren Laser 2.5 Sekunden (21,22,...ganz schön lange gegenüber so einem Augenschlag, findest Du nicht?) auf deinem Auge "herumbraten" musst, um diese Wirkung zu erzielen.
Falls Dir das zu theoretisch erscheint, nimm mal den kleinsten (!), dunkelsten (!) Laserpointer den du findest und schau mal nur kurz rein. Und stell Dir dann vor du musst 2.5 Sekunden da hineinstarren. Vielleicht wird dir dann einiges klarer.

Möge Dir Dein Laser niemals unglücklich herunterfallen, in falsche Hände geraten oder was auch immer. Risikoverzerrung hin oder her - Sch... passiert.

Meine 2 Cent,
Andi

*Bearbeitet: Wenn die Laserleistung hoch genug ist, streuen bereits alle Wasserteilchen in der Luft, so dass eine Erhöhung der Leistungsdichte eines Laser (mehr mW), nicht zu mehr gestreutem Licht führt...und damit nicht heller erscheint.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Junior

Mitglied
Zitat von andihen:
Falls Dir das zu theoretisch erscheint, nimm mal den kleinsten (!), dunkelsten (!) Laserpointer den du findest und schau mal nur kurz rein. Und stell Dir dann vor du musst 2.5 Sekunden da hineinstarren. Vielleicht wird dir dann einiges klarer.
Achtung! Das niemals bei einem grünen Laserpointer machen, noch nicht einmal bei einem scheinbar kaputten!

Selbst wenn da nichts grünes mehr herauskommt können noch ~100mW vom infraroten Pumplaser rauskommen!

Junior

 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben