Eigentümerwechsel der Webseite www.Astronomie.de

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Admin Astronomie.de

Mitarbeiter
Admin
Liebe Forennutzer und Besucher von Astronomie.de.

Ende Dezember 2018 erfolgt der offizielle Eigentümerwechsel von Astronomie.de.

Der neue Eigentümer hat dazu einen Beitrag unter Eigentümerwechsel der Webseite www.Astronomie.de veröffentlicht.
Hier könnt ihr Fragen und Anregungen direkt an den neuen Eigentümer von Astronomie.de stellen.

Anfang des Jahres wird dann das Impressum für Astronomie.de entsprechend angepasst.

Euer Moderatorenteam bleibt auch weiterhin Euer Ansprechpartner bei Fragen und Anregungen Rund um das Forum :)
_____________________________________________________________________________________________________________________________

Nachfolgend der Beitrag der Firma Baader Planetarium zum Eigentümerwechsel:

"Liebe Benutzer von Astronomie.de,

etwa ein Vierteljahr ist nun vergangen, seit Astronomie.de eine neue Forensoftware sowie ein neues Moderatorenteam erhalten hat, und wir sind der Meinung dass alles gut läuft. Es kamen etliche Anregungen von euch, vieles davon wurde auch schnell und effizient umgesetzt.

Es wurde damals bereits wild über einen Eigentümerwechsel spekuliert (insbesondere auch in einer Rundmail der alten Foren-Administratoren an alle Nutzer), durch den sich vieles (zum schlechteren) ändern würde. Wir hoffen, dass sich gezeigt hat, dass zumindest letzterer Fall nicht eingetreten ist. Im Gegenteil: Viele Nutzer haben sich positiv zu den jüngsten Änderungen geäußert, auch dass nun auf Anregungen eingegangen wird.

Der zum Jahreswechsel angedeutete Eigentümerwechsel wird nun Realität:
Ab Januar 2019 betreibt Firma Baader Planetarium GmbH die Webseite www.astronomie.de.

Wie kam es dazu und was ändert sich ab jetzt?

Zunächst möchten wir den zweiten Teil der Frage beantworten: für euch Nutzer soll sich NICHTS ändern. Das Forum soll nach wie vor UNABHÄNGIG bleiben und die Firma Baader Planetarium wird keinerlei Einfluss oder Zensur bei geposteten Beiträgen vornehmen. Das jetzige Administratoren-Team, welches das Forum nun bereits seit Ende September vorbildlich betreut, bleibt erhalten. Wir haben nicht vor, Astronomie.de zu einer "Verkaufsmaschine" zu machen. Vielmehr wollen wir den Geist der Gründungsmitglieder aufrecht und Astronomie.de lebendig erhalten.

Wie kam es zum Verkauf an uns? Ulf Unbehaun, Geschäftsführer der Firma Personello GmbH, hat die Webseite im Sinne seiner Mutter über die Jahre betrieben. Dies beinhaltet die Kosten für das Hosting, die technischen Mitarbeiter und Forenadministratoren sowie den gesamten organisatorischen Aufwand. Mit der Zeit hat sich die Personello GmbH weiter entwickelt und neue Geschäftsbereiche erschlossen, sodass Astronomie.de in den Hintergrund rücken musste. So entschied Ulf Unbehaun sich, Astronomie.de an jemanden abzugeben, der sich der Seite intensiver widmen kann. Das sollte jedoch kein sogenannter "Marktentwickler" werden, der die Webseite nur mit Werbung und neuen Funktionalitäten umgestaltet hätte, um sie dann gewinnbringend zu verkaufen. Stattdessen war es sein unbedingtes Bestreben, dass die Webseite im Sinne von Doris Unbehaun weitergeführt werden soll - als Plattform für die Astronomie.

Auf diesen Sachverhalt sowie auf mögliche zukünftige Entwicklungen wurde auch bereits in dem Beitrag Das neue Forum auf Astronomie.de hingewiesen.

Die Firma Baader Planetarium pflegt seit langem gute Beziehungen zu Doris Unbehaun (der Gründerin von www.astronomie.de). Vor knapp zwei Jahrzehnten durften wir eine Kuppel auf ihrem Privathaus aufstellen. Über die Jahre ist der gute Kontakt zu Astronomie.de geblieben, und es gab verschiedene Kooperationen z.B. zum "Jahr der Astronomie" 2009 oder dem "Jahrhundertkomet" ISON 2013.

Aufgrund unserer bisherigen guten Beziehungen lag es daher für Ulf Unbehaun nahe, sich mit seinem Vorhaben und Vorstellungen zuerst an uns zu wenden. Nach ausführlichen Besprechungen im Familienkreis haben wir beschlossen, die Webseite zu übernehmen und als objektive Plattform fortzuführen, damit sie nicht durch Investoren ausgebeutet und ihres eigentlichen Sinnes als Forum für Amateurastronomen beraubt wird. Wir möchten an dieser Stelle Herrn Unbehaun ausdrücklich für die offene und ehrliche Kontaktaufnahme und sein Vertrauen in uns danken. Die Familie Baader, inzwischen in dritter Generation, ist der Astronomie.de Webseite von Anfang an sehr verbunden und hat sich daher zu diesem Kauf entschlossen, um sie im alten Sinne weiter zu betreiben und für die Zukunft fit zu machen.

Wir wollen die Lehre und das Interesse an Astronomie in Deutschland fördern und nicht behindern. Daher ist es uns ganz besonders wichtig, dass auf dieser Webseite weiterhin das Wissen der Nutzer und nicht der Kommerz im Vordergrund steht, auch wenn Astronomie.de sich auch in Zukunft möglichst selbst finanzieren soll. Der immense Wissensschatz der aktiven Nutzer soll nicht verloren gehen, sondern frei zugänglich bleiben. Wir hoffen auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den bisherigen und neuen Werbepartnern. Daher haben wir auch alle Hersteller, Händler und Privatpersonen, welche aktuell einen Werbebanner oder Sponsoren-Platz auf Astronomie.de gebucht haben, angeschrieben und den Eigentümerwechsel angekündigt. Wir sind froh, dass bisher kein Werbepartner gekündigt hat. Baader Planetarium war seit jeher der größte Anzeigenkunde auf Astronomie.de - als neuer Eigentümer werden wir uns etwas stärker zurückhalten.

Kann das wirklich so funktionieren?

Uns ist bewusst, dass einige von euch möglicherweise die zukünftige Objektivität des Forums anzweifeln. Wir können nur um Vertrauen bitten - die Zeit wird zeigen, dass diese Bedenken unbegründet sind. Dazu möchten wir gerne auf das größte amerikanische Astronomie-Forum verweisen: Cloudynights.com wird ebenfalls von einer Firma als Betreiber geführt wird und ist dennoch frei und objektiv.

Natürlich soll die Seite nicht still stehen. Technische sowie eventuell auch grafische Veränderungen und neue Funktionen werden in der Zukunft kommen, jedoch immer mit dem klaren Ziel der besseren Nutzbarkeit.

Wir freuen uns auf eure Kommentare und hoffen weiterhin auf einen regen Austausch im Forum und auf viele neue und "alte" Interessenten am gesamten Portal Astronomie.de.

gez. Familie Baader
Johannes, Anne und Tobias Baader
Thomas und Cordelia Baader

Firma Baader Planetarium GmbH"
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben