Erfahrungen mit "AstroReflect Newton Hauptspiegel" ? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Erfahrungen mit "AstroReflect Newton Hauptspiegel" ?

Martin_B

Mitglied
Hallo zusammen,

gibt es zu diesen Spiegeln von TS schon Erfahrungsberichte?
Garantierte Qualität von >95% Strehl hört sich sehr gut an.
Im Messprotokoll (Beispiel auf Webseite) sind auch keine bösen Parameter rausgerechnet ...
Preis scheint für die genannte Qualität sehr fair ...

Gruß Martin
 

Münchhausen

Mitglied
Hallo
Hat wohl noch keiner,ziemlich neu auf dem Markt.
Intressieren würde es mich auch,da der Preis ja Aktraktiv ist.
Vieleicht findet sich hier ja noch jemand der dazu was Sagen kann.
Cs.
 

wynnie

Mitglied
Hallo !
Ich stand Anfang des Jahres vor der Entscheidung für einen neuen Spiegel und habe AstroReflect zwei mal per Mail kontaktiert. Leider habe ich auch nach Wochen keine Rückmeldung erhalten. Damit waren sie für mich aus dem Spiel.

Es gibt deren Spiegel auch bei TS, jedoch nur mit f4.5. Ich suchte nach einem f5 Spiegel, daher die direkte Anfrage.

Viele Grüße
Michael
 

Martin_B

Mitglied
Hallo zusammen,

ich stand vor der gleichen Problematik; wollte auch erst einen f/5.
Hab dann bei TS angefragt; TS hat bei AstroReflect angefragt und ich habe die Antwort erhalten, dass es mit etwas Lieferzeit kein Problem wäre auch einen f/5 zu bekommen.

Mittlerweile habe ich aber doch den f/4.5 bestellt.
Dachte erst, das geht bautechnisch nicht, so wie ich es machen will; geht aber doch.
In ein paar Wochen kann ich hoffentlich was sagen zur Qualität.

@Michael, wenn du AstroReflect kontaktiert hast ... wäre interssant, wer das genau ist.
Ich habe leider nichst gefunden im Netz. Nur bei Facebook, aber da melde ich mich nicht an. :D

Gruß Martin
 

wynnie

Mitglied
Hallo Martin,

AstroReflect sitzt ja in Bulgarien. Die Webseite findest Du hier. Zumindest sollten sie es sein.
Einen anderen "AstroReflect" habe ich nicht gefunden.
Über TS bei denen anzufragen war wohl zu nahe liegend für mich :oops:
Aber ich bin trotzdem zufrieden mit dem Spiegel den ich jetzt habe, von daher kein Beinbruch.

Viele Grüße
Michael
 

Münchhausen

Mitglied
Hallo
Wenn man Googelt findet man einige Informationen,die Kleinfirma besteht wohl aus 3 Leuten.
Angefragt hatte ich dort in Englischer Sprache wegen eines Dobson und auch direkt Antwort erhalten,Lieferzeit ca.3 Monate.
Habe mich aber für einen Martini Entschieden,und eben bei TS den Astroreflect Spiegel geordert.
Ich denke mal,da ja auch die Qualität Garantiert wird,sollte man auf der Sicheren Seite sein,oder Täusche ich mich da.
Mfg.Kalle
 

wynnie

Mitglied
Hallo,

ich finde das Angebot sehr interessant und hätte vermutlich auch dort gekauft, wenn sie sich denn gemeldet hätten. Ich habe ebenfalls auf englisch geschrieben. Schade eigentlich.

Viele Grüße
Michael
 

Martin_B

Mitglied
Ich habe vor der Bestellung nachgefragt, ob das Zertifikat dem Spiegel eindeutig zuordenbar ist.
Mir wurde gesagt, dass die Spiegel eine SN auf der Rückseite eingraviert haben und die Protokolle damit dem Spiegel eindeutig zuordenbar sind. Das ist schon mal sehr gut.
Auf den Protokollen wie sie zB bei TS sichtbar sind, sind zumindest keine relevanten Parameter rausgerechnet.
Das ist auch gut.
Ich werde meinen auf jeden Fall ausgiebig am Stern testen und wenn sich ein guter Bekannter breitschlagen lässt, auch interferometrisch nachmessen lassen.

Das klingt jetzt vielleicht eher negativ/misstrauisch, aber auf Grund einiger Begebenheiten mit bestimmten Herstellern, die Ihre Spiegel auch (für ordentlich Geld) mit Zertifikat anbieten und -wie man leider lesen kann- teils Welten zwischen Wunsch und Wirklichkeit liegen, ist ein gewisses Maß an Skepsis immer angebracht, auch wenn das prinzipiell schade ist.
Ein schwarzes Schaf reicht halt oft, um Zweifel an der ganzen Herde zu erzeugen :D

Grundsätzlich bin ich aber erst mal sehr zuversichtlich, dass es passen wird und wenn ...
dann ist das eine sehr interessante und bezahlbare Quelle für gute (und auch größere) Spiegel.

:D
 

Münchhausen

Mitglied
Hallo
Gemeint ist bestimmt der Hersteller,dessen Land aus der EU Austritt ;-)
Ja habe ich schon viel drüber gelesen.
Den Rest sehe ich auch so
 

Münchhausen

Mitglied
Noch was anderes
Wenn man bei Astroreflect,bei Spiegel schaut und deren Messwerte,ist dort ein Link.
Sie haben bei W.Rohr Vermessen lassen.
Dort steht dann TS- Name des Eigentümers von Astroreflekt und Orion Uk.
Kann das dann sein,dass sie die Rohlinge bei Orion Uk beziehen.
Schau mal nach,ob du den Link bei Astroreflect findest.
 

Martin_B

Mitglied
Wenn es nur die Rohlinge sind, was sie dort beziehen, dann wäre ja noch Hoffnung ... :ROFLMAO:
Beim genannten Prüfer hatte ich schon angefragt, ob er die Spiegel kennt.
Er meinte: nein.
Komisch.
 

Martin_B

Mitglied
Seltsame Geschichte, der Prüfer kennt auf Nachfrage den Hersteller nicht.
In den verlinkten Protokollen sind für meinen Geschmack schon wieder zu viele "remove" Haken gesetzt.
Mal sehen was da kommt ...
 

Münchhausen

Mitglied
Habe den Spiegel heute erst Bestellt.
Der Dobson dauert noch 2-3Wochen
Hätte nicht weit zu Wellenform,eine Vermessung dort würde aber auch wieder Geld kosten.
 

Martin_B

Mitglied
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf deine Berichte.
Meiner ist nur 8" und Lieferung dauert noch.
Ich werde aber dann auch berichten.
 

Münchhausen

Mitglied
Ich sag mal so,es ist ja eigendlich eine Zugesicherte Qualität
Aber es ist ja nicht gerade so einfach einen Mässigen von einem Top Spiegel am Stern zu unterscheiden,da ja viele Sachen da Einfließen.Klar extreme Fehler wird man schon sehen,des Gesamtsystems da ist der Fangspiegel ja auch wieder dabei.
Ich denke wenn man es genau wissen will wird man um eine seperate Prüfung des Spiegels nicht rumkommen
 

Der_Peter

Mitglied
Welche Umwelt Standards hält denn der bulgarische Hersteller ein oder ist das bei der Herstellung von Spiegeln egal?
 

Martin_B

Mitglied
Ich denke, wenn einem das wichtig ist, müsste man mit der Fragestellung bereits bei der Glasherstellung beginnen.
Bei Linsen muss man ja oft mit Beimengungen zur Schmelze arbeiten, um die richtigen Brechungsindizes zu erreichen.
Beim Spiegel wird man eher Parameter wie Ausdehnung bei Temperaturänderung + Härte mit Beimengungen steuern.
Da AstroReflect aber die Schmelze nicht herstellt, müsste man zuerst in Erfahrung bringen, wer das Glas produziert und dann dort anfragen.
AstroReflect schleift wohl die Spiegel; obwohl ich mir nach den Beiträgen von oben da nicht mehr sicher bin.
Ich denke nicht, dass das Schleifmittel umweltproblematisch ist.
Die Beschichtung werden sie auch nicht selbst machen.

Die konkrete Frage an einen einzelnen Hersteller zu stellen scheint mir auch sinnlos.
Wenn das relevant sein sollte, müsste man alle Hersteller abfragen und nicht nur einen.
 

Martin_B

Mitglied
Also, da sollte nochmal jemand drüber schauen, der mehr Ahnung hat als ich.
Meiner bescheidenen Meinung nach ist das ein hervorragender Spiegel. (y)

Asit ist mit eingerechnet, die Angaben sind als Wellenfrontfehler, da scheint nichts mit Gewalt geschönt zu sein.
 
Oben