Erste Erfahrungen mit der Sky-Watcher AZ-GTi

Torakin

Mitglied
Hallo zusammen, ich bin seit 2 Wochen auch Besitzer dieser Montierung und konnte sie gestern Abend das erste mal auch draussen ( sonnst nur trocken Übung ) nutzen. Habe das ausrichten nur am Mond durchführen können, klappte auch,.. Also Mond angefahren, in der Kamera zentriert und dann auf ausrichten und nachführen. Was mir aber aufgefallen ist, das der Mond im Zentrum bleibt aber nach oben aus dem Bild wandert, wenn ich auf Mondgeschwindigkeit gehe genau das selbe, muss ich sonnst noch etwas einstellen, das der Mond Synchron mit der Montierung läuft ? Danke schon mal für eure Bemühungen, Gruss Torsten
 

DocHighCo

Mitglied
Hallo Torsten,

wie hast Du die Montierung ausgerichtet? Also halbwegs waagerecht aufgestellt, Datum und Standort korrekt eingegeben und dann ein Solar-System-Alignment am Mond gemacht? Das muß man auch bei einer Alt-Az-Montierung machen, sonst funktioniert das Nachführen nicht korrekt.

Gruß

Heiko
 

Torakin

Mitglied
Stativ ist waagerecht! Zeit und Ort brauch ich doch nicht einstellen, da ja alles über die SynScan App läuft, und dort gibt es doch kein Solar-Allingment
 

DocHighCo

Mitglied
Hallo Torsten,

ich gebe zu, ich weiß nicht wie die SynScan App im Detail funktioniert. Ich habe keine. Wenn das über GPS schon die richtige Zeit und den Ort an die Montierung gibt, wäre das in Ordnung. Ansonsten gibt man das manuell ein. Dann weiß die Montierung schon mal wo sie ist, und wie der Himmel zur Zeit über ihr aussieht. Was sie dann noch nicht weiß ist, in welche Richtung sie zeigt. Dazu braucht sie mindestens einen Referenzpunkt. Das kann ein Stern, der Mond oder ein Planet sein. Das meine ich mit Solar System Alignment am Mond.

Gruß

Heiko
 

Torakin

Mitglied
Hab mich jetzt noch mal aufgebaut, die AZ-Gti führt in der Horizont Achse nicht nach, da muss ich
immer manuell nachführen, bei der vertikalen Achse gehts es super
 

tdaiber

Mitglied
Du hast die Höhenachse geklemmt, nehme ich an? Wenn die nicht geklemmt ist, kann der Motor die Achse nicht bewegen.

Clear skies
Torsten
 

Torakin

Mitglied
Jup hab ich , laut Aussage von TelescopeExpress soll ich doch immer das 2 Sterne Alignment machen, es ist genauer als das 1 Stern, dann muss ich halt eben warten bis die Sterne sichtbar sind,
 

tdaiber

Mitglied
Ok, war vielleicht eine blöde Frage 😊
Das Teleskop muss beim Einschalten waagerecht orientiert nach Norden und auf der rechten (wenn ich mich recht erinnere) Seite stehen. Das hat bei mir bei der Sonnenbeobachtung recht gut geklappt und ich hätte jetzt beim Mond keine Schwierigkeiten erwartet 🤔 Du bist also nach Anleitung vorgegangen und hast das Teleskop gut ausbalanciert?
Hat der Motor für Höhe beim Anfahren des Mondes richtig gearbeitet? Was passiert, wenn du einen Stern in der Nähe des Mondes anfährst?
Clear skies
Torsten
 

Torakin

Mitglied
Nach diesem Video hab ich mich eingericht, ich hab erstmal nur eine Kamera montiert, ein passendes Teleskop kommt später. Stativ ist alles im Wasser, Kamera auf der linken Seite und die untere Feststellschraube zeigt nach Norden , wenn ich starte beginnen beide Achsen sich einzustellen und hällt dann an wo der Mond zu sehen sein sollte , ich muss dann viel manuell nachstellen bis der Mond im Zentrum ist dann bestätige ich die Einstellung und aktiviere die Nachführung , der Mond ist dann schneller als die Nachführung
 

Torakin

Mitglied
Und nach diesem Video bin ich im EQ Mode, mit der Kamera Versuch ich mich dann einigermassen auf Polaris auszurichten , schade das es seitenverkehrt ist, sonnst könnte man die SA Mini nehmen zum ausrichten und dann die AT GTI aufbauen
 
Oben