Flat Kalibrierung funktioniert nicht mehr, need help... | Seite 2 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Flat Kalibrierung funktioniert nicht mehr, need help...

tshaug

Mitglied
Hallo Klaus,

ist Dein Problem gelöst? Ihr habt ja ausgiebig hier diskutiert und ich habe dabei was gelernt :).
Ich hatte letztens auch mal einige Probleme und dachte es lag an der Kombination aus neuem Filter und Flats. Irgendwann habe ich mir dann mal meine "neuen" Darks angeschaut und festgestellt, dass diese defekt waren. Warum kann ich immer noch nicht sagen. Ich vermute, dass sich irgenwie Licht bei mir in die Darks geschlichen hatte und dann hatte ich auch Lustig bunte Bilder. Ich habe meine Darks neu erzeugt und gut war es.
(IDAS LPS D2, Probleme bei der Bildbearbeitung)
Ich fotografiere auch mit einer gekühlten Farb-CCD.

CS
Thomas
 

pmneo85

Mitglied
Ich sehe da kein Grund das was mit der Kamera sein sollte, denn dein Bild ohne Flats sieht aus wie erwartet.

Vergleiche die histogramme der Flats etc. Nimm einfach mal verschiedene Flats auf, auch kurze und ignorie die nicht lineare Sache. Dann siehst du ja was passiert.

Gruß
 

Kaus_Media

Mitglied
Hallo Klaus,

ist Dein Problem gelöst? Ihr habt ja ausgiebig hier diskutiert und ich habe dabei was gelernt :).
Ich hatte letztens auch mal einige Probleme und dachte es lag an der Kombination aus neuem Filter und Flats. Irgendwann habe ich mir dann mal meine "neuen" Darks angeschaut und festgestellt, dass diese defekt waren. Warum kann ich immer noch nicht sagen. Ich vermute, dass sich irgenwie Licht bei mir in die Darks geschlichen hatte und dann hatte ich auch Lustig bunte Bilder. Ich habe meine Darks neu erzeugt und gut war es.
(IDAS LPS D2, Probleme bei der Bildbearbeitung)
Ich fotografiere auch mit einer gekühlten Farb-CCD.

CS
Thomas
Hallo, nein, ich konnte das Problem nicht lösen, ich habe wie empfohlen mehrere Serien gemacht von hell bis immer dunkler werdend, die letzte Einstellung war zu dunkel, man sah schon eine Abschattung des Fangspiegels im Bild. Also wieder etwas heller eingestellt. Jtz komme ich zwar zu nem Resultat, wo das Flat korrekt verrechnet wurde, jedoch habe ich immer noch dieses extreme Rauschen, welches im Stack ohne Flats fehlt. Das Stack ohne Flats enthällt kein Rauschen. Ich habe auch mal ohne Darks gestackt, um auszuschließen, dass da ein Fehler vorliegt, wie du ihn beschreibst, jedoch ohne Erfolg, das Resultat enthielt weiterhin das Rauschen (Bild unten) Ich bin absolut ratlos...
Stack1.jpg
 

pmneo85

Mitglied
Das Rauschen hatte ich auch schon bei mir, hast du gedithered?

Sieht so aus als wäre das dithering mit in eine Richtung verlaufen, schau dir mal ein einziehen Frames mit blink oder ähnliches an.

Gruß
 

Kaus_Media

Mitglied
Blink ist ein Tool von pixinsight.
Schau mal hier mein Bild:
https://forum.astronomie.de/media/walgalaxie-bei-vollmond.41292/full da kann man auch die Diagonalen Striche sehen.

Probier Mal die andere Option, ich habe Spirale oder so ähnlich.

Gruß
genau wie bei mir, habe mir mal auf Anraten oben das SequenzGeneratorPro runtergeladen, das hat einen Flat Generator Wizzard. Ich habe die ADU dort eingestellt auf 32000 und es hat bei den Bedingungen vorhin eine Belichtungszeit von 0,39 Sek ausgespuckt. Nach dem Stacken mit diesen Flats (und diesmal Biasse statt Darkflats genommen) nun ein echter Fortschritt: die Streifen sind weg! (Bild unten)
SeqGen-lpc-cbg-St.jpg
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben