Neu ab 2019: Ein Magazin für alle Amateurastronomen!

Astronomie-Magazin

Sponsor Astronomie.de
#1
Bildschirmfoto 2018-12-05 um 13.09.05.png


Sie sind überrascht?
Das können wir uns vorstellen, denn noch vor kurzem sah es so aus, als würde es künftig im deutschsprachigen Raum nur noch eine unabhängige Fachzeitschrift geben, die sich an Amateurastronomen richtet. Auch wir waren traurig über das Ende von Abenteuer Astronomie und zudem der Meinung, dass eine Fachzeitschrift im deutschsprachigen Raum zu wenig ist – insbesondere, da die praxisorientierte Astronomie dadurch kaum mehr eine Stimme hätte. Das wollen wir nicht akzeptieren und hinnehmen.

Was haben wir vor?
Wir werden ein neues Magazin verlegen, dessen Inhalt sich an den Interessen des praxisorientierten Amateurastronomen orientiert. Und das ausschließlich. Für visuelle Beobachter, für Astrofotografen und für Liebhaber der Nachtfotografie unter dem Sternenhimmel. Mit vielen neuen Ideen, die wir in den letzten Jahren gesammelt haben aber auch mit bewährtem Inhalt, den der Amateurastronom schätzt. Und alles ganz dicht an der Astroszene in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Wer sind wir?
In erster Linie Amateurastronomen aus Leidenschaft. Aber mit Erfahrung und Wissen um redaktionelle Arbeit, um die betriebswirtschaftliche Leitung eines Kleinunternehmens und mit der notwendigen Kapitaldecke, um das neue Magazin zu etablieren. Mit einem motivierten Redaktionsteam, tollen Autoren und fachlichen Beratern im Hintergrund. Und alle mit dem Wissen und der Überzeugung, dass dieses neue Magazin nicht aus wirtschaftlichen Gründen, sondern aus purer Leidenschaft verlegt wird. Weil wir es so wollen.

Wir machen es Ihnen zu spannend?
Sorry, aber wir arbeiten mit Hochdruck am Inhalt und Layout, haben gerade einen neuen Verlag gegründet und müssen noch viele Details klären und entwickeln, damit wir mit der ersten Ausgabe eine saubere Arbeit abliefern. Und dieser Prozess geht so schnell voran, dass wir Ihnen sehr bald an dieser Stelle mehr Infos zum neuen Magazin geben und die Macher vorstellen. Denn die erste Ausgabe soll baldmöglichst erscheinen.

Es grüßt
das Team des neuen Astronomie-Magazins
 
#16
Das sind in der Tat gute Nachrichten. "Praxisorientiert" finde ich super.
Ich würde mir z.B. "How-Tos" wünschen bzw. Kurse (kurz und knackig, bitte nicht über 10 oder 20 Ausgaben) zu wichtigen Software-Themen, z.B. EBV, Platesolving oder generell Hardwarethemen (Autoguider, Montierungen, Steuerungen) etc.
Und bitte für Abonnenten neben dem Heft auch eine Digitalausgabe, wenn möglich zum direkten Download (z.B. als personalisiertes PDF - so, wie es Heise macht), bitte ohne App-Zwang) anbieten. Das wäre fein.
Ich wünsche einen guten Start mit vielen Abonnenten!
 
#23
Um es mit Goethes Faust zu sagen:
"Die Botschaft hör´ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube."

Das nenne ich unternehmerischen Mut :oops:

Selbstverständlich drücke ich die Daumen für dieses Unterfangen, aber in Sachen langfristige Erfolgsaussichten bin ich überaus skeptisch. Leider...

Soll es denn als Print- UND Digitalausgabe erscheinen?

Stets gute Durchsicht wünscht
Dirk
 
#24
Hallo!

Euren Mut bewundere ich und wünsche Euch viel Erfolg damit. Vielleicht trefft Ihr ja genau die richtige Lücke im Markt.
Selber werde ich bestimmt keine Zeitschrift mehr abonnieren, zu viel davon bleibt ungelesen auf dem Stapel liegen. Aber am Kiosk werde ich von dem neuen Heft sicher hin und wieder ein Exemplar kaufen. Zumindest dann, wenn die Ausgabe mehr als einen Artikel enthält der mich interessiert.
Viel mehr Interesse hätte ich allerdings an einer Digitalausgabe. Idealerweise eine, die es erlaubt Hefte und Artikel einzeln zu kaufen. So wie das bei meiner Tageszeitung schon seit Jahren ist.

Viele Grüße
Maximilian
 
#26
Vielen Dank für die positive Resonanz. Wir arbeiten mit Hochdruck nicht nur an der ersten Ausgabe, sondern auch daran, alle Details der Produktion und des Vertriebs abzustimmen. Bitte gebt uns noch etwas Zeit zur Abstimmung der vielfältigen Herausforderungen. Wir werden Euch in der nächsten Zeit mit allen Details über Personen, Inhalte und auch Bezugsmöglichkeiten informieren.

Es grüßt
das Team des neuen Astronomie-Magazins
 

Diese Seite empfehlen

Oben