C/2012 S1 ISON | Seite 4 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

C/2012 S1 ISON

Comety

Mitglied
Zitat von MiMeDo:
Natürlich! Ich habe seinerzeit Kometen NEAT vorm Perihel bis 13° Elongation gesehen (Feb. 2003), da versuch ich es hier auch weiter. Schon allein die enge Begegnung Saturn/Merkur muss beobachtet werden, da ist Ison dann evtl. "Beifang" :D
Am Montag steht er dann aber schon weit unterhalb Merkurs. Heute war es wieder bedeckt, morgen soll es auch nicht besser werden, für Montag ist klarer Himmel angesagt, wäre dann schon fast die letzte Chance, ISON steht dann 2° hoch wenn die Sonne -5° hat.
 

Moderator1

inaktiv
Hallo zusammen!

Wie Euch sicherlich aufgefallen ist, habe ich zwei Postings verschoben.

Ich weiß, der eine oder andere muss sich an die neuen Boards erst gewöhnen.

Dennoch, achtet doch bitte bei Euren Beiträgen darauf, dass Ihr sie in die richtigen Themenbereichen stellt. Dieses macht solch einen Thread nicht nur übersichtlicher, sondern zollt gegenüber dem Threaderöffner und den anderen Mitgliedern einen gewissen Respekt.

Viele Grüße
Alexander
 

MiMeDo

Mitglied
Sowohl gestern als auch heute nochmal versucht
einen letzten Blick auf Ison zu werfen,
aber er wollte nicht.

Gestern (So) waren es evtl. die Wolken die dort nicht weg wollten,
heute war definitiv nix mehr drin.
Auch auf Fotos konnte ich nix rauskitzeln.

Auf geht's jetzt zur Sonne! :cool:

Sonnige Grüsse vom MittelMeerDobservatorio
Thorsten
 

Burkard

Mitglied
Hallo,

wie angekündigt, besserte sich das Wetter letzte Nacht mit NW-Strömung. Es hingen aber doch noch einige Wolken herum, daher verzichtete ich auf einen Ausflug zum ländlichen Beobachtungsplatz.

Visuell war es im Grunde von vornherein aussichtslos, aber fotografisch mit CCD+Tele+Orangefilter hätte es klappen können - leider stand ein Hausdach exakt im Weg.

Alpha Librae konnte ich bis eine halbe Stunde vor Sonnenaufgang auf den Aufnahmen sehen, ISON - wenige Grad darunter - eher nicht. Werde die Bilder noch mal durchsehen und bearbeiten, aber wahrscheinlich war´s das bis Donnerstag. Da hoffe ich auf Tagbeobachtung... :cool:

P.S. Merkur und Saturn nebeneinander zu sehen war eine kleine Entschädigung.

Gruß
Burkhard
 

UwePilz

Mitglied
Ich habe es heute morgen auch probiert, mit einem Fernglas. Merkur war ein leichtes Ziel für das freie Auge, auch bei nur 6° Sonnendepression. Saturn war im Fernglas unübersehbar. Aber vom Kometen war nichts zu entdecken. Steht ja auch ziemlich tief.
 

Ehemaliges Mitglied [16496]

Hallo.

Auch ich habe heute morgen versucht, ISON zu sehen.
Mit einem 10x60 Fernglas war nichts zu sehen.
Merkur und Saturn waren gut zu sehen.

Gruß
*entfernt*
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben