Dramatischer Himmel über meinem Garten | Seite 14 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Dramatischer Himmel über meinem Garten

Specht

Mitglied
...ich bin zurück von meiner Wanderschaft durch saarländische Landschaften. Gewitterwolken zogen heute Nachmittag auf, es zeigten sich schöne Dunststrahlen. Herrlich, in absoluter Einsamkeit in ländlicher Idylle:
dunststrahlen.jpg

In solchen Momenten fallen mir alte Bilder ein, bei denen biblische Offenbarungsmomente gerne mit solchen Dunststrahlen dargestellt wurden.
lg, volker.
 

Optikus

Mitglied
Moin,

heute war bei den aufziehenden Gewittern mal wieder meine "M" und die "300D" mit dem Tokina 12-24 F4 und dem Planer 110 F2 im Einsatz.

IMG_3632.JPG

IMG_6284.JPG

IMG_6294.JPG


Momentan fühlt es sich an, als würden wir auf ein gewaltiges Gewitter warten, aber es tut sich nix...

CS
Jörg
 

Anette_Aslan

Mitglied
Ach Leute dazu muss ich aber nun den H. Hesse zitieren:

Wolken
Wolken, leise Schiffe fahren
Über mir und rühren mich
Mit den zarten , wunderbaren
Farbenschleiern wunderlich.

Aus der blauen Luft entquollen,
eine farbig schöne Welt,
Die mich mit geheimnisvollen
Reizen oft gefangenhält.

Leichte, lichte klare Schäume,
Alles Irdischen befreit,
Ob ihr schöne Heimwehträume
Der befleckten Erde seid?

LG von Anette
 

Tobyas M

Mitglied
So dann hab ich auch noch nen Dämmerungshimmel: (10.4.2020, Karfreitagabend) Freihandfoto unbearebeitet
_MG_9009.JPG
..und noch eins (28.5.2020) - am Tag vor der sehr schmalen und rießigen Venussichel:) VG Tobias
_MG_9539.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Anette_Aslan

Mitglied
D.h. lieber Auriga, du gehst immer kurz vor Dämmerung zu Bett, weil du die Nacht als fleissiger Astronom tätig warst, stimmts?
Ne, neulich hatte ich mir vorgenommen, mit dem Radl rauszufahren, um den Sonnenaufgang in Feld und Flur nicht zu verpassen, aaaber sie stand dann schon 10 Grad überm Horizonte, bis ich es mir hin - und her - überlegte .... mein innerer Schweinehund erzählte mir da was von zu vielen Gassigehern um die Zeit mit elastischen Leinen und Wadenbeisser-Rassen - und und und ....
 

Auriga_HH

Mitglied
Nicht ganz, aber an dem Tag, an dem ich schlafen gehe, stehe ich auch auf - aber eben später.
Seit ich auf der Dachterrasse meines Lebens angekommen bin (Rentner), genieße ich nie gekannte Freiheiten. :coffee:
 

Tobyas M

Mitglied
Holger, das kann mir kaum passieren. Ein Leitspruch meines Lebens ist frei nach deutschen Volksweisheiten:
Morgenstund ist aller Laster Anfang. :p
Und was machst Du bei einer Mondfinsternis etc. früh am Morgen? Ich bin Frühaufsteher, was aber in meinem Alter selten ist. Schlafe meist von 21 bzw. 21.30 - 6 Uhr
Da hab ich noch was gefunden: Gelber Abendhimmel am 1. Juli 2020 und noch was aus Herbst 2019 mit dem Handy. VG Tobias
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Specht

Mitglied
...hmm :unsure:, lange aufbleiben für's Sterne-Spechteln ist ja ok, aber einschlafen und so um 3 oder 4 für Astro den Wecker stellen, nö, da bin ich dann meist echt übel gelaunt, machichnichmehr...
fröhliche nachtgrüße, volker.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anette_Aslan

Mitglied
dazu muss ich wieder was von Hesse zitieren:

Nachtgefühl
Tief mit blauer Nachtgewalt,
Die mein Herz erhellt,
Bricht aus jähem Wolkenspalt
Mond und Sternenwelt.

Seele flammt aus ihrer Gruft
Lodernd aufgeschürt,
Da im bleichen Sternenduft
Nacht die Harfe rührt.

Sorge flieht und Not wird klein,
Seit der Ruf geschah.
Mag ich morgen nimmer sein,
Heute bin ich da.

v. H. Hesse
 

Anette_Aslan

Mitglied
Wow, da kam ja ein regelrechtes Monster auf dich zu. Ich wusste gar nicht, dass es im Saarland immer noch so an Niederschlag mangelt.
Immerhin hast du da einen 5tausender vor der Haustüre.
LG von Anette
 

Tobyas M

Mitglied
.. zwar nicht dramatisch, aber es war ein schöner Anblick heute Morgen - Rendezvous zwichen Venus und Regulus. Die anderen Fotos gibst hier: Morgen früh Venus nahe bei Regulus. Auch der Sturm ist am Foto zu "sehen", der verschwommene Bsaumwipfel. (100mm Brennweite)
Venus Regulus.JPG

ich denke im Schnitt ist es immer noch deutlich zu trocken.
ja Du hast recht. In Saarbrücken wars heuer zu trocken (hab nachgeguckt). Bei mir fast das Gegenteil. Schon 3x Hochwasser
Schöner Feiertag Tobias
 

Specht

Mitglied
Moin zusammen,

ja, Tobias, das sind Dunststrahlen, sowas sieht immer gut aus, schau mal oben in Post#391...

...ist jetzt nicht sooo dramatisch, aber ich habe gestern Nachmittag auf der Berliner Promenade mal einen Blick nach oben geworfen (vgl. Post#407 von Jörg)... ;-)

promenade.jpg


salü, volker.
 
Zuletzt bearbeitet:

Specht

Mitglied
Hallo Anette,
wirklich ein sehr schönes Bild. Ja, die Kälte ist vorerst verjagt, heute Nachmittag ganze 21,0 °C hier an der Saar!

Einen kompletten Ring sieht man ja nicht so oft. Den letzten 22°-Halo-Teilbogen sah ich beim Sonntagsspaziergang am 20. September, er war ziemlich auffällig und farbiger als auf den Fotos. Er versuchte mächtig anzugeben, war aber dann auch schnell wieder verschwunden...

halo_specht_a.jpg halo_specht_b.jpg

grüße nach niederösterreich, volker.
 

Anette_Aslan

Mitglied
Wow Volker, das sieht mir nach umschriebener Halo aus oder ein oberer Berührungsbogen, um wieviel Uhr hast denn den aufgenommen?
Neulich, als das Italientief den vielen Regen brachte, sah man im Vorfeld seiner Warmfront bis Hamburg rauf komplette Halophänomene mit allen möglichen drum rum, Nebensonnen, OBB und UBB, supralateral und was weis ich noch alles .... wenn die Eisnebel kommen schön aufpassen .... da ist ganz gross Kino möglich....
LG von Anette
 

Specht

Mitglied
...das war so gegen 3 Uhr nachmittags. Mit den Fingern über den ausgestreckten Arm geschätzt, hatte der Mittelpunkt des Bogens so ziemlich den typischen etwas-mehr-als-zwanzig-Grad-Abstand zur Sonne, die gedachte Verlängerung des Bogens war aber eher deutlich oval anstatt kreisförmig. Der Bogen selbst war nicht verformt. Sind umbeschriebene (Teil-)Halos oder Berührungsbögen ohne den 22°-Ring möglich?

So ein komplettes Halo-Szenario, wie Du es oben beschreibst, habe ich erst einmal erlebt. Ich erinnere mich noch genau, es war eine lähmende Erdkunde-Stunde vor vielen, vielen Monden. Vor lauter Langeweile schaute ich aus dem Fenster, wo ein riesiger heller regenbogenartiger Kreis am Himmel stand und sich große Bögen davon wegkrümmten :beobachten:. Meine erste Halo-Erfahrung überhaupt, ganz wie Du schreibst, echt großes Kino...

lg, volker.
 

Anette_Aslan

Mitglied
Okay, das war dann kein umschriebenes, das ist bei Sonne im Zenit gegen Mittag möglich. Weil der aber so gekrümmt ist wohl ein OBB - hatte auch schon an einen nicht ganz ausgereiften Parrybogen gedacht - aber diese Krümmung passt nicht zum oberen Fragment eines 22er. Dann gäbe es noch einen 23 Grad plate arc - guckst Du hier, das sieht Deinem sehr ähnlich:

Ich kann mir richtig vorstellen, wie es dir in diesem langweiligen Unterricht ging, habe auch gern am Fenster gesessen, wie heute - bei Tag und bei Nacht :sneaky:

LG von Anette
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben