• Am 16.11.2019 wird in der Zeit von 21.00 bis 22.00 Uhr ein Update (Patchday) der Forensoftware eingespielt. In diesem Zeitraum wird das Forum in den Wartungsmodus versetzt. Vielen Dank für Euer Verständnis Euer Moderatorenteam

Rosetta spots its target

P_E_T_E_R

Mitglied
Rosetta’s descent towards region of active pits

Rosetta’s mission will culminate with a descent on 30 September towards a region of active pits on the comet’s ‘head’.

The region, known as Ma’at, lies on the smaller of the two lobes of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko. It is home to several active pits more than 100 m in diameter and 50–60 m in depth – where a number of the comet’s dust jets originate.

The collision manoeuvre will take place in the evening of 29 September, initiating the descent from an altitude of about 20 km. Rosetta will essentially free-fall slowly towards the comet in order to maximise the number of scientific measurements that can be collected and returned to Earth before its impact.

Call for Media: Rosetta's Grand Finale

Both the science session on 29 September and the main mission finale on 30 September will be live streamed for all interested media at www.esa.int

Image Credit: ESA
 

Anhänge

ThN

Mitglied
Rosettas Grand Finale - 30.9 ab 12:30

Nur zur Erinnerung: Morgen (30.9.2016) um 13 Uhr etwa wird Rosetta ihre Mission mit einem Aufprall auf dem Kometen beenden. Siehe: ESA-Homepage. Die Live Übertragung beginnt gegen 12:30 +- 20 Minuten.

Thomas
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

ThN

Mitglied
Rosetta Live ab 12:20

Status: Die finalen Befehle wurden letzte Nacht (gegen 23 Uhr) erfolgreich hochgeladen und das Bremsmanöver wurde ausgeführt. Rosetta befindet sich im freien, langsamen Fall ("Aufprall" mit ca. 0,9 m/s). Hier ein Foto von heute morgen 8:53 MESZ aus nur noch 8,9 km Höhe:

Link zur Grafik: http://blogs.esa.int/rosetta/files/2016/09/Comet_from_8.9_km_narrow-angle_camera-1024x1024.jpg
Comet 67P/C-G viewed with Rosetta's OSIRIS NAC on 30 September 2016, 8.9 km from the surface. Credit: ESA/Rosetta/MPS for OSIRIS Team MPS/UPD/LAM/IAA/SSO/INTA/UPM/DASP/IDA

Das Foto zeigt einen Ausschnitt von ca. 350m Durchmesser.
Die Liveübertragung beginnt um 12:20 !

Thomas
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

ThN

Mitglied
Gerade verschwand das Signal vom Bildschirm - Rosetta sendet nicht mehr! Beifall brandet auf. End of Mission! :applaus:

Thomas
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

astro_alex80

Mitglied
Wie war eigentlich die Einschätzung des "Aufpralls"?

Zerstört der Rosetta oder übersteht die 0,9m /s ?

Weil dann könnten ja eventuell noch Daten gesendet werden, sobald die Lande- / Aufschlagstelle zur Erde gewandt ist oder?

Vielleicht einige Bilder wenige hunderte Metter über der Oberfläche.

Grüße,
Alex
 

mibi

Mitglied
Hallo Alex,

Rosetta ist gewollt 'zum Schluss' abgeschaltet (laut Press Media Kit der ESA):

The flight team have also solved a unique problem: how to turn the spacecraft off
upon touchdown. Spacecraft are designed to be almost constantly in communication
with their operators on Earth and to function autonomously when out of contact. And
that means no one really builds them with an 'off switch’. If Rosetta survived the
touchdown, the main transmitter could randomly transmit signals that might affect
the ability of other spacecraft to communicate with Earth.
 

MiMeDo

Mitglied
Wenn ich das richtig verstanden habe,
verliert beim Aufsetzen Rosetta die Orientierung
und schaltet in den "Safe-Mode".
Dann Reboot und "kill all".

https://twitter.com/elakdawalla/status/781779916262105088

When Rosetta touches down, it will tilt. Star trackers will lose lock. It will go into safe mode & reboot. On reboot, it will kill systems.
Man geht auch davon aus,
dass beim Aufsetzen die Solarzellen abbrechen.
Was vermutlich viel Energy absorbiert,
so dass die Sonde nicht zurückprallt sondern liegen bleibt.

Gruss
Thorsten
 

ThN

Mitglied
Die letzten Aufnahmen der NAVCAM wurden am 20.10. veröffentlicht:

Link zur Grafik: http://blogs.esa.int/rosetta/files/2016/10/NavCamFinal-1024x605.png

http://blogs.esa.int/rosetta/2016/10/20/last-navcam-archive-release/

Ist irgendwie im Trubel der vielen Ereignisse untergegangen. Mal sehen wann wir auch die letzten hochauflösenden OSIRIS-Bilder zu sehen bekommen. Wenn ich mich richtig erinnere, können die für bis zu 6 Monate, also so bis April 2017 (?) unter Verschluss gehalten werden.

Thomas
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

P_E_T_E_R

Mitglied

Anhänge

P_E_T_E_R

Mitglied
Einige Kuriositäten kommen auch jetzt noch daher: Zum Valentinstag vor zwei Jahren warf Rosetta ihren Schatten auf das Objekt ihrer Begierde:

Rosettas Schatten

Copyright ESA/Rosetta/MPS for OSIRIS Team MPS/UPD/LAM/IAA/SSO/INTA/UPM/DASP/IDA
 

Anhänge

Oben