ASIAIR | Seite 4 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

ASIAIR

Bowman41

Mitglied
Hallo Forum,

bin nun auch Besitzer einer ASIAIR PRO und mache mich gerade damit vertraut, aber meine Canon 2000D wird einfach nicht erkannt! ASI120MM funzt! Hab es inzwischen mit 3 verschiedenen Datenkabeln versucht, jedoch ohne Erfolg.
Update auf 1.5 ist gemacht
Weiß jemand Rat?

VG Michael
 

Bowman41

Mitglied
🙈 Aber warum sagt mir deren Support, ich solle auf 1.5 updaten und dann sollte es funzen??
Naja, warte ich halt bis sie es fixen

Grüße
 

Optikus

Mitglied
Moin,

leider nutzen die keinen der "großen" Kameratreiber sondern was eigenes. Eigentlich sind je nach Betriebssystem fast (!) alle EOS ansprechbar zumindestens wenn sie einen DIGIC Bildprozessor haben, hier wurde offenbar was eigenes gebastelt, bei dem weit mehr Gehäuse nicht ansprechbar sind. Ich weiß nicht ob ein Shoestring-Adapter unterstützt wird (also quasi Kabelauslöser), das wäre eine Alternative.

CS
Jörg
 

Bowman41

Mitglied
Ich habe nochmals Kontakt mit dem Support aufgenommen und warte auf Antwort. Wenn es halt länger dauert, bis die 2000er unterstützt wird, hol ich mir - für kleine Maus - ne gebrauchte, die laut Liste funzt😜

VG Michael
 

Heymann

Mitglied
Hallo Michael,

hast Du die V1. 5-6.75 drauf. Die Firmware ist glaube ich grad raus. Vielleicht gehts mit der neuen Firmware.

Grüße
Silvio
 

Bowman41

Mitglied
So, ZWO Support hat mir empfohlen das Kabel und den USB-Hub (??) zu checken....Kabel ist neu, funzt aber trotzdem nicht. Sollte dann die Box mit der Kamera verbinden und die Logs uploaden. Bin jetzt mal gespannt, was die mir sagen.
Mein 150erPDS ist zwar eh noch nicht da (Anfang August bestellt), ist aber trotzdem ärgerlich. Hätte mich vorab besser informieren sollen und gleich auch ne ZWO als MainCamera anschaffen sollen

Grüße, Michael
 

Optikus

Mitglied
Moin,

das wär ja ultra-Murks. Dann darf man also gleich alle Produkte auf einen Hersteller umstellen, dass der Kram funzt - wie bei Apple ... - Daher mein Motto "I fly Ifrei!" leicht anglo-german verballhornt.

CS
Jörg
 

Dunkle Energie

Mitglied
Nun ja, wenn ZWO in der Kompatibilitätsliste angibt, daß die D2000 nicht getestet wurde, ist es als möglich anzusehen, daß es nicht funktioniert, oder?

Viele Grüße

Markus
 

Optikus

Mitglied
Klar,

aber das zeigt ja, wie die Canon-Liste angibt, dass eine ganze Reihe nicht funzt, anstelle einen neutralen Treiber zu nutzen wie die meisten nimmt man was eigenes, pflegt das mit geringem Interesse weil man ja eigene Kameras verkaufen kann - sieht doch so aus, oder? Schau mal bei vergleichbaren Produkten was da geht - zumal die Hard- und Software nicht verbinden.

CS
Jörg
 

Heymann

Mitglied
Hallo Jörg,

pflegt das mit geringem Interesse weil man ja eigene Kameras verkaufen kann - sieht doch so aus, oder?

sehe ich nicht ganz so. Ursprünglich wurden ausschließlich Kameras von ZWO unterstützt. Das ZWO gerne Ihre Kameras verkaufen möchte, ist doch nachvollziehbar, oder. Wenn nun von 34 gelisteten Canon's 5 nicht getestet sind, ist das nicht schön, aber auch kein Weltuntergang. Und der Vergleich mit Apple hinkt schon aus preislicher Sicht ;).

Grüße
Silvio
 

Heymann

Mitglied
Hallo Michael,

hast Du schon mal versucht, die Kamera über eine PC/Mac über USB zu steuern?

Grüße
Silvio
 
Zuletzt bearbeitet:

Bowman41

Mitglied
Hallo Silvio,

ich habe die Camera an meinen Mac angeschlossen, aber wurde vom Mac nicht erkannt
Was bitte, soll ich genau testen?

Gruß Michael
 

Heymann

Mitglied
Hallo Michael,

Lade mal das Programm EOS Utility bei Canon runter. Damit solltest Du die Kamera über USB "fernsteuern", also fotografieren können. Alternativ mit Programmen wie qDslrDashboard. Wenn der Mac die Kamera über USB nicht erkennt, könnte der Fehler beim USB-Anschluss der Camera liegen. Probiere mal bitte aus, ob du die Kamera mit den iMac steuern kannst.

Grüße
Silvio
 

Bowman41

Mitglied
EOS Utility installiert und 2000D wird erkannt. Am Kabel liegt es also net. Dann wird es wahrscheinlich so sein, dass die 2000D einfach noch nicht unterstützt wird, so wie es auch auf der HP von ZWO dokumentiert ist.
Mal sehen was der Support mir nachher noch erzählen wird.

Grüße Michael
 

Optikus

Mitglied
Moin,

die scheinen jeden Treiber einzeln zu implementieren, vllt. dürfen sie die bekannten Kamera-Pakete nicht nutzen. Da die unterstützte EOS 4000D und die 2000D Schwestern sind dürfte der Unterschied nur in der Verbindungserkennung liegen.

CS
Jörg
 

pato4sen

Mitglied
Also, meine "nicht getestete" EOS 200Da und mein ASIAir Pro verstehen sich wunderbar!
Diese Kamera kann als getestet angesehen werden.
Eine Frage habe ich jedoch noch:
wie kann ich die ASIAir Pro mit dem Internet verbinden, so dass ich alles von zu Hause aus steuern kann?

Gruß
Rüdiger
 

Harald.

Mitglied
Hallo Rüdiger,
aus deiner Frage geht nicht eindeutig hervor, dass dein Teleskop an einem anderen Standort steht als es dein zu Hause ist. Ich nehme dies mal jetzt an. Die einzige Idee die mir einfällt und zu probieren wäre, den ASIAIR Pro mit Kabel an einen Router der über VPN nach Hause. ZWO hat aber ein solches Procedere nicht vorgesehen. Ich würde es trotzdem probieren, denn soweit weg vom Stationsmodus ist die ganze Geschichte nicht. Es ist ja nur ein gemeinsames Netzwerk sicherzustellen.
 

Heymann

Mitglied
Hallo Rüdiger,

geht genau so wie Harald es beschrieben hat: ASIAir per Kabel an Router mit VPN und dann mit VPN von überall aus zugreifen.

Grüße
Silvio
 

Heymann

Mitglied
Hallo Harald,

praktisch gerade mal ausprobiert :). ASIAir an eine Fritz!Box mit eingerichteten VPN per Kabel angeschlossen und über Handy mal drauf zugegriffen. Beim ersten Zugriff mit der App kam der Scanbildschirm vom ASIAir und zeigte nach dem Scan das ASIAir an. Beim zweiten Zugriff mit der App war ich sofort auf dem ASIAir.

Grüße
Silvio
 

pato4sen

Mitglied
Danke für Eure hilfreiche Antwort.
Ja, genau das ist mein Anliegen.
Ich werde das mit einem Router, der das VPN-Protokoll unterstützt versuchen.
Gruß
Rüdiger
 

Harald.

Mitglied
Hallo Silvio,
das ist ja spitze. Wenn meine Theorie auch in der Praxis nachvollzogen werden können. Ich verstehe die Entwickler von ZWO nicht. Die haben wirklich ein klasse Produkt und könnten das doppelte verkaufen, wenn die nur endlich mal bereit wären ein ordentliches Handbuch zu schreiben. In der kleinen Kiste steckt so viel Potential was man sich aber leider alles selbst erschließen muss.

@rüdiger,
baue aber noch eine Kamera in die Nähe des Teleskop, damit du sehen kannst was passiert. Ich sitze jetzt auch nach der Einrichtung viel drin, habe aber immer einen Blick auf das Teleskop. Eigentlich müsste man eine Stromfernabschaltung z.B. über Fritz!Steckdose machen.
 

pato4sen

Mitglied
Eine WLAN-Überwachungskamera ist installiert.
Die Smarthome Steckdose für den Notfall ist eine gute Idee !

Gruß
Rüdiger
 

mdopp65

Mitglied
Was ist denn beim Anschluss der EOS 2000D herausgekommen?
Bei mir funktioniert die auch nicht mit dem AsiAir Pro. Muss aber noch checken, ob alle Firmware aktuell ist.
 
Oben