C/2020 F3 Neowise Sammelthread + Stellarium | Seite 9 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

C/2020 F3 Neowise Sammelthread + Stellarium

Ralf

Mitglied
  • ___Niki________________________________
  • _____Tobias___________________________
  • ___Heiko_____________________________
  • ___Ralf_____________________________
  • ______________________________________
  • ______________________________________
  • ______________________________________
  • ______________________________________
  • ______________________________________
man will ja schließlich nichts verpassen...!

Gruß
Ralfi
 

Quasaro

Mitglied
In spätestens 1000 Jahren flieg ich Euch mit meinen Raumkreuzer hin. Wer mit will einfach hier eintragen:

  1. ______________________________________
  2. ______________________________________
  3. ______________________________________
  4. ______________________________________
  5. ______________________________________
  6. ______________________________________
  7. ______________________________________
  8. ______________________________________
  9. ______________________________________

CS.Oli
Hallo Oli,

ich hätte schon Interesse, muss aber erst mal meine Eltern fragen kurz bevor es losgeht...

CS
Stefan
 

Auriga_HH

Mitglied
Die Miez ist nicht von mir, im 8. Stock schaffe ich mir keine Katze an. Aber beim Hund kommen wir ja vielleicht zum Thema zurück. Manche Hundesorten haben hübsche Schweife.

Aber das Gassigehen in der Milchstraße dürfte ein Problem werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobyas M

Mitglied
Um nochmal den Kometen zu erwähnen: ich hab an den 4 Einzelbilderrn vom 12. Juli rumgebastelt und nun kann man auch den Ionenschweif ansatzweise erkennen. Am besten das Bild aus 1 Meter Entfernung anschauen. Im Nachhinein wünschte ich mir, dass ich da mehr Einzelfotos gemacht hätte. CS Tobias
PS: Von meiner Klasse war ich der einzige, der diesen sah.
Neo Schweife 12.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Anette_Aslan

Mitglied
Hi Tobyas,
der einzige, der das mit dem Kometen überhaupt mitverfolgt hat? Wenn das so ist, kann ich das gut nachempfinden, Astro-Interessierte sind so dünn gesät. Als Frau noch mal eine Potenz dünner - ist schon hart ...
LG von Anette
 

Specht

Mitglied
...mit den Jahren sieht man ja so manches...
Von meiner Klasse war ich der einzige, der diesen sah.
Ich war 1986 nur wenig älter, als Halley kam. Da standen wir Schüler dann am Stadtrand von Saarbrücken mit unseren einfachen Gerätschaften (Fahrrad, Feldstecher, kleine Refraktoren, einfache Sternkarten). Damals hatte ich eine Praktica TL1000 mit einem 50mm-Objektiv auf einem wackeligen Fotostativ. Und wirklich konnte er dann gesehen werden, als ganz mattes Wölkchen. Mensch, was waren wir stolz. Danach kamen ja noch so einige andere Kometen, aber Halley ist trotz seiner damaligen unspektakulären Vorstellung für mich immer etwas Besonderes geblieben... ;-)

kometige grüße, volker.
 
Zuletzt bearbeitet:

Auriga_HH

Mitglied
Halley ist 1986 so hochgejubelt worden, weil der Name praktisch für Komet steht, ähnlich wie Coca Cola für Brause. Und dann hatte er noch 1910 einen sensationellen Auftritt und sein Schweif "inhalierte" dabei sogar die Erde.

Auch ich war 1986 enttäuscht von dem kleinen Wolkchen. Wäre es ein anderer Komet mit 5-6 mag gewesen, kaum jemand hätte was davon bemerkt.
 

Rene112

Mitglied
Neowise vom 2.8.2020
Er lebt noch und war gestern noch gut im Fernglas (7*42) zu erkennen. Mit meiner EOS 6da und 180 mm bei f/2.8 konnte ich ihn im Sternbild Coma Berenikes ablichten. (9*10s) APP mit dem neu implementiertem Kometenstacking.
Leider zogen Wolken durchs Bild. Auch keine flats gemacht. Sensor müsste mal wieder gereinigt werden.
Gruß
Rainer
Neowise in Coma Berenikes-klein.jpg
 

Tobyas M

Mitglied
Ich hab Neowise gestern Abend gegen 22 Uhr (Ende nautischer Dämmerung) nochmal aufgespürt. Nun ist er noch 5. Größe hell, schwierig (für mich) zu fotografieren (Lichtglocke) und sein Aussehen erinnert mich an meinen ersten Kometen.
Neo 5.jpg


Übrigens erster Komet: Zwar ist Neo der schönste von mir live gesehene, aber nicht der erste Komet. Diesen „Titel“ trägt ein Komet mit 5,4 Jahren Umlaufzeit: 46/P Wirtanen. Am Abend des 18. Nov 2018 sah ich ihn das erste Mal im Teleskop. Obwohl er nur ein grüner Fleck war, war ich begeistert. In den darauffolgenden Wochen hab ich ihn dann öfters beobachtet. Am Abend des 15. Dez war es sternenklar, danach machte ich eine "Schlafpause" von 21- 3 Uhr. Am frühen Morgen des 16. Dez 2018 bei -9°C, war es tatsächlich zur Erdnähe meist klar, wobei er in 30 Mondentfernungen an der Erde mit 4. Größe Helligkeit vorbeiflog. Hier sah ich Wirtanen zum ersten Mal freiäugig, während ich mit dem Teleskop im Garten stand und mein Spegel dann vereiste. Glück hatte ich auch, denn im Westen, unter 46/P, zogen gegen 4 Uhr dann Wolken auf. Ich war dann hin und weg und stellte mir einen hellen Kometen vor (wie Neowise), wie der dann wohl live aussehen würde -> nun weiß ich es.:giggle: An Heiligabend sah ich ihn gegen 18:40 Uhr durch eine mittlere Wolkenlücke für ca. 7 Minuten neben Kapella. Im Fernglas sah ich ihn das letzte Mal während der totalen Mondfinsternis am 21. Januar 2019. Ein paar Monate später sah ich ihn das letzte Mal. Erst 2029 (2024 steht er hinter der Sonne) steht er wieder günstig am Himmel mit ca. 7. Größe prognostiziert. Ich hoffe diese kleine Story war nicht langweilig für euch. ;) CS Tobias
PS: Ich hab einen Thread vor 1 Woche erstellt, wo ich 2 bis 3 mal im Monat Mondereignisfotos reinstelle, wo ich auch Fragen stellen werde. Ich hoffe dann, dass in diesem Dezember das Wetter mitspielt, um auch die Annäherung zwischen Jupiter und Saturn zu dokumentieren. Hilfe für richtige Anfänger kann ich ja noch nicht so richtig geben;).
 
Zuletzt bearbeitet:

Anette_Aslan

Mitglied
Hallo Tobyas,
mein erster fotografischer war auch Wirtanen! Den hätte ich Dank unserer Kometenjäger hier im Forum und vor allem Winnies Kometenkarten nie gefunden. Hale Bob war mein erster visueller Komet, den Halley habe ich verpasst im Trubel des Lebens, ich sah ihn nur in Astromagazinen. Solch weniger populäre und lichtschwache Kometen aufzusuchen ist schon eine wahre Kunst, dass habe ich hier verstanden. Und jeden noch so unscheinbaren Fuzzi dann in den Weiten des Alls zu erwischen lässt einem das Jägerherz hochschlagen. Wie oft ist man doch erfolglos auf der Pirsch, aber eines Tages hat man ihn erwischt, das trifft mich emotional dann doch immer ganz schön. Ich kann Deine Begeisterung nachvollziehen.
Du hast die Verfolgung bis zur Neige ausgenutzt Tobyas, jetzt wird er nur noch was für unsere Profis hier, Du gehörst schon mit dazu.

Hier hast mal meinen Wirtanen, hab ich durch meinen kleinen Kometencatcher 102/500mm FH mit Canon 1000 D ohne Nachführung erwischt , der war aber nicht so grün wie nun Neowise.



IMG_8690.jpg




LG von Anette
 
Zuletzt bearbeitet:

Specht

Mitglied
Moin zusammen!
An Heiligabend sah ich ihn gegen 18:40 Uhr durch eine mittlere Wolkenlücke für ca. 7 Minuten neben Kapella.
Das finde ich toll. Eine Kometenbeobachtung an Heiligabend! Sowas vergisst man nicht...

Eigentlich bin ich ja fast nur visuell unterwegs, im Mai 2004 hatte ich meine Minolta aber mal mit, weil Komet 2001 Q4 (NEAT) am Himmel stand. Nicht zu vergleichen mit Neo, trotzdem ein netter kleiner Komet, da hab ich auch noch ein Bildchen von (f/1.7 50mm, 2min auf Kodak E200):
2001q4_neat_specht.jpg
Vielleicht macht ja jemand ein Thema auf für vergangene Kometen oder so. Wäre bestimmt interessant... ;-)

salü+cs, volker.
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben