Heller Kreutz-Komet im Anmarsch!!?? | Seite 2 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
  • Ankündigung Wartungsarbeiten durch Serveranbieter: Am Mittwoch, den 25.11.2020 werden in der Zeit von 22 bis 23.00 Uhr Wartungsarbeiten durch unseren Hoster durchgeführt. In dieser Zeit kommt es zu einer Unterbrechung von 45 Minuten im Forenbetrieb. Wir bitten Verständnis!

Heller Kreutz-Komet im Anmarsch!!??

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Hallo Micha,

kannst gerne auf die Bremse steigen...
Mach es wie J. Bortle - zunächst mal pessimistisch sein und jedem Kometen keine Überlebenschance geben.
Bei McNaught hieß es damals bei ihm „...a good likelihood of this comet not even surviving all the way to perihelion passage"
- bei Lovejoy detto.

Na klar ist etwas Euphorie dabei - es werden eben nicht alle Tage Sungrazer von der Erde aus entdeckt. Der letzte war 1970...

Und ich finde es besser, auf einen möglichen Kometen hinzuweisen, als nicht. Bei McNaught hieß es dann im Nachhinein "die Öffentlichkeit - und auch viele Hobbyastronomen - wären nicht informiert gewesen..."

Das Dilemma gibt es wohl seit dem Komet Kohoutek, der damals leider als "Komet des Jahrhunderts" angekündigt wurde.

 

winnie

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Moin Burkhard!

Ja, genau: Kohoutek - das ist das Stichwort...
Ich gebe prinzipiell jedem Kometen eine Überlebenschance, bin aber lieber mit Superlativen vorsichtig. Es ist m.E. immer besser, positiv überrascht zu sein, als im Nachhinein enttäuscht. Ansonsten kommste nämlich erst recht in Erklärungsnot und vergraulst das Publikum, wenn es nicht knallt wie vorhergesagt. (Das ist meine persönliche Meinung, ich zwinge sie niemandem auf!)
Noch ist gar nichts klar - und Komet Lovejoy mit dem hellsten Kometen des vergangenen Jahrhunderts in Verbindung zu bringen, halte ich ehrlich gesagt für deutlich übertrieben. Ich lasse mich aber gern überraschen...
 

MiMeDo

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Hier scheint heute zwar die Sonne,
aber es hat diese dünne, lästige,
hochnebelartige Bewölkung die den
Himmel eher weiss als blau erscheinen
lässt. Selbst wenn der Komet -8m hätte,
keine Chance. Irgendwie ganz ähnlich
wie damals mit McNaught, der Himmel
war einfach nicht klar genug für
die Tag-Sichtung. Vielleicht wird's ja
noch besser im Laufe des Nachmittags...

Gruss
Thorsten
 

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Da hast du noch Glück, Thorsten! Bei mir ist heute ein Regentag ;(
Was mich betrifft, wird Micha recht behalten - es gibt nix zu sehen...
Aus den LASCO-Bildern leite ich eine Helligkeit von -1.5m bis -2m für heute Mittag ab.
 

Burkard

Mitglied
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

MiMeDo

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Am Nachmittag bin ich erst kurz nach Sonnenuntergang rausgekommen,
aber die Bewölkungssituation war ähnlich wie am Mittag,
d.h. es wäre wohl nix gegangen.

Ob sich morgen etwas früher aufstehen lohnt?... ?)

Gruss
Thorsten
 

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Hallo Thorsten,

es gab zwar einige Versuche, aber gesehen hat ihn heute niemand...

Leider sind auch Bilder von SOHO zur Zeit sehr spärlich (das oben gepostete von 16:30 UT ist immer noch das aktuellste). Daher ist es ziemlich unklar, wie es um den Kometen steht. Bisher waren jedenfalls keine Auflösungserscheinungen zu sehen.
Das Perihel wird er in der Nacht (etwa 1:30) durchlaufen, morgen früh geht er wenige Minuten vor der Sonne auf (wenn er noch da ist). Würde das Wetter mitspielen, würde ich auf alle Fälle nochmal was versuchen morgen (vorher nochmal die LASCO-Bilder prüfen).
 

winnie

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Moin zusammen!

Da die SOHO-Sonde doch einige Probleme bei den aktuellen Bildern macht und diese nur sehr zeitverzögert eintreffen, gibt es bei der NASA eine Quasi-Direktübertragung des Sonnenbeobachtungssatelliten SDO. Dieser wird zum Perihelzeitpunkt des Kometen ein bißchen seitlich zur Sonne gestellt, damit W3-Lovejoy von den Kameras erfaßt werden kann.

Die Übertragungen beginnen heute Nacht gegen 01:00 MEZ.
Die Sonderseite dazu: http://sdo.gsfc.nasa.gov/data/lovejoy.php

Gerade kam das neueste SOHO / LASCO-C3-Bild (Stand 23:30 MEZ) rein. Bald dürfte W3 auch auf den Bildern des C2-Coronographen auftauchen.

Der schnelle Link nochmal: http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/realtime/c3/512/
Im Bereich "Download Data" können die jeweiligen Daten der Instrumente ausgewählt werden.

Edit:
Die ersten LASCO-C2-Bilder sind da, Stand: 23:48 MEZ. (Verzögerung etwa 45 min.)

Edit:
Gerade meldet die SDO-Zentrale: "SDO has completed the off-point maneuver, is sending the images to the ground. Look for images in 30 min" (Stand: 00:40 MEZ)
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

hadron

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Hallo Winnie,
ich habs gerade auf der von dir verlinkten Nasa Extra Seite gesehen.

Sehr schön !!

CS
Christian
 

winnie

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Ach - Moin Torsten! :super:

Ich hab' eben noch ein SDO-Bild aufbereitet.
Aufnahmezeitpunkt: 00:58:59 MEZ.

Der Komet war wohl knappe 7 Minuten lang im SDO-Sichtfeld zu erkennen.
SOHO-Aufnahmen kommen auch noch laufend rein.

Edit:
Ein 13-Sekunden-Video, wo man mehr erkennen kann: http://youtu.be/eyo7bE0Mrto

Edit2:
Hier gibt es jetzt eine vergrößerte GIF-Animation der SDO-Bilder (das Laden dauert etwas), sehr sehenswert:
http://sdo.gsfc.nasa.gov/assets/mov/depot/lovejoy/movies/comet-2_171.gif

W3-Lovejoy ist anscheinend nach seiner Passage hinter der Sonne wieder aufgetaucht, wie mittlerweile "ge-twittert" wurde.

Edit3:
Hier ist das Video des SDO-Teams vom Austritt des Kometen:
http://youtu.be/LBJ2mkI1rSc
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

UwePilz

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Zitat von winnie:
Edit2:
Hier gibt es jetzt eine vergrößerte GIF-Animation der SDO-Bilder (das Laden dauert etwas), sehr sehenswert:
http://sdo.gsfc.nasa.gov/assets/mov/depot/lovejoy/movies/comet-2_171.gif
Sehr schönes Video! Man sieht anschaulich, wie der Schweif zerblasen wird und dann den Feldlinien der Sonne folgt. So etwas haben wir als "Standbild" bei großen Kometen öfter, aber die Genesis zu sehen, das ist schon lehrreich.
 

MiMeDo

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Die Sonne ist aufgegangen, vom Komet keine Spur.
Allerdings auch nach wie vor viele Wolken.

Und? Gibt's ihn überhaupt noch? ?)

Guten Morgen!!
Thorsten
 

blue_scape

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Hilfe, ich habe eine Entdeckung gemacht. Wo muss ich mich melden, damit das Teil meinen Namen bekommt? ;)

Bei dieser SOHO-Animation sieht man deutlich, dass der Koma auf der Kometenbahn ein hellen Punkt vorausfliegt. Was könnte das sein?

Und wo muss ich mich melden? ;)
 

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Sorry Nico,

das Teil ist schon bekannt gewesen.
Gab auch noch einen zweiten "Begleiter" hinter Lovejoy.
 

blue_scape

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Ich hab nichts anderes erwartet. Was war denn das, wie werden solche Begleiter bezeichnet und wie entstehen sie?
 

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Was war denn das, wie werden solche Begleiter bezeichnet und wie entstehen sie?
Nichts besonderes, die Kreutz-Kometen sind ja allesamt Bruchstücke eines großen Ursprungskometen. Sie kommen daher auch oft in Gruppen daher. Entdeckung auf den STEREO Bildern: http://sungrazer.nrl.navy.mil/index.php?p=news/birthday_comet 14.Dez, 19:00 UT
Wobei die ganze Kreutz-Kometen-Theorie seit heute ganz schön neu belebt wurde...
 

winnie

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Moin zusammen!

> Hab ich was verpasst?

Ich muß sagen: So viel Spaß bei der Geschichte letzte Nacht hatte ich nicht mehr seit der Pathfinder-Landung 1996, die ich damals mit einem Kollegen zusammen vor dem Rechner verfolgt hatte. Das war wieder mal eine tolle Erfahrung, praktisch live dabeizusein, auch wenn die entscheidenden Bilder mit einiger Verzögerung eintrafen.

Besonders interessant sind die SDO-Animationen vom nahen An- und Abflug des Kometen. Ich glaube nicht, daß man sowas in der Form vorher schon gesehen hat.

W3-Lovejoy hat sicher bei einem Endanflug sämtliches gasförmiges Material verloren. Anders kann ich mir nicht erklären, warum auf den späteren SOHO-Bildern kein Schweif mehr zu sehen ist - ja, noch nicht mal ein Staubschweif. Die Sonnenpassage muß höllisch gewesen sein - im wahrsten Sinne des Wortes.
 

blue_scape

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Gerade bin ich durch Zufall auf der SuW-Homepage auf ein Filmchen gestoßen, wo der Abflug des Kometen zu sehen ist. Oder täusche ich mich?

 

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Hallo Micha,

das mit dem live dabei sein ist so eine Sache.
Die Bilder von SOHO kommen/kamen heute und gestern mit extremen Verspätungen rein. Ich hoffe das liegt an außergewöhnlichen wissenschaftlichen Aktivitäten (es werden ja z.B. Aufnahmen mit verschiedenen Belichtungszeiten und Filtern gemacht...).

Es ist vielleicht kein Ikeya-Seki und kein McNaught - es ist ein Lovejoy...
Dieser Komet wird jedenfalls in in so mancher Hinsicht in die Geschichte eingehen (bis etwa die ganzen Aufnahmen ausgewertet sind, vergehen wohl noch Monate) und hat so manchen Experten überrascht - ich bin sehr froh, dass meine Euphorie nicht ganz zu unrecht bestand ;)
 

UwePilz

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Zitat von blue_scape:
Bei dieser SOHO-Animation sieht man deutlich, dass der Koma auf der Kometenbahn ein hellen Punkt vorausfliegt. Was könnte das sein?
Die sonnennahen Kometen gehören zu mehreren Gruppen, die jeweils aus einem zerbrostenen Ursprungskörper stammen. Sie fliegen alle auf ähnlichenen Bahnen, daran erkennt man sie. Es ist nicht ungewöhnlich, dort auch kleine Kompartimente zu finden, die man allein wohl nicht gesehen hätte.
Die weltraumgestützte Kometensuche hat den Begriff des Kometen wahrscheinlich deutlich verändert. Jeder Splitterkörper, der wenigstens ein bisschen ausgast, ist ein eigener Komet. "Früher" gab es dafür nur einen Buchstaben wie jetzt noch bei 73P.
Diese sonnenahen Kometen stellen einen sehr großen Teil der Entdeckungen dar. In der Regel sind es aber nimmer nur weitere Bruchstücke eines ehemaligen größeren Körpers
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben